Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft intern: "PC…

Win 8 (RT) - Tablet

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Win 8 (RT) - Tablet

    Autor: LobbyRegime 28.01.13 - 13:23

    1. Offene App-Stores
    2. Preise auf Android-Tablet-Niveau
    3. Bessere Auflösung
    4. Freier Jailbreak für Entwickler
    5. Etwas weniger Gewusel auf dem App-Bildschirm -> Das Wichtige in den Fokus des Betrachters.

    Ich bin nicht bereit, für ein "verschlossenes" RT-Tablet dermaßen viel Geld zu bezahlen und dann auch noch eine schwache Auflösung zu erhalten. Das System ist im Vergleich zur Konkurrenz weder in der Praxis bewährt, noch hat es ein entsprechendes App-Angebot. Die Preise rangieren allerdings auf Augenhöhe des Marktführers und darüber. In der Summe: Etwas arrogant, das derzeitige Win 8 RT - Tabletangebot.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 13:24 durch LobbyRegime.

  2. Re: Win 8 (RT) - Tablet

    Autor: volkerswelt 28.01.13 - 15:28

    LobbyRegime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Offene App-Stores
    Es gibt einen App-Store. Um dort zu veröffentlichen zahlst man (mWn) 99 US$ jährlich. Das ist bei ähnlichen Walled Garden-Systeme auch nicht billiger. aber teuer finde ich es auch nicht!

    > 2. Preise auf Android-Tablet-Niveau
    Es gibt haufenweise kostenlose Apps im Windows Store. Noch günstiger geht ja gar nicht.

    > 3. Bessere Auflösung
    1366x768 ist doch eine gute Auflösung für 10".

    > 4. Freier Jailbreak für Entwickler
    Als Entwickler gibt es einen Weg um auf einem (eigenen) Surface (Windows RT Gerät) Apps zu deployen. Dieser ist sogar in der MSDN beschrieben.

    > 5. Etwas weniger Gewusel auf dem App-Bildschirm -> Das Wichtige in den
    > Fokus des Betrachters.
    Die Kacheln (Tiles) kann man konfigurieren. Wenn dich Live-Tiles nerven, dann deaktivier die Live-Funktion.


    > Ich bin nicht bereit, für ein "verschlossenes" RT-Tablet dermaßen viel Geld
    > zu bezahlen und dann auch noch eine schwache Auflösung zu erhalten. Das
    > System ist im Vergleich zur Konkurrenz weder in der Praxis bewährt, noch
    > hat es ein entsprechendes App-Angebot.
    Das 'vergleichbare' Gerät kostet mehr und kann weniger. Surface RT Geräte gibt es schon unter 500 ¤ (32 GB).

    Die Preise rangieren allerdings auf
    > Augenhöhe des Marktführers und darüber. In der Summe: Etwas arrogant, das
    > derzeitige Win 8 RT - Tabletangebot.

    Arrogant, fand ich dein Geschreibsel. Fast alle Punkte hättest du selber rausgefunden wenn Du dich besser informiert hättest.

  3. Re: Win 8 (RT) - Tablet

    Autor: LobbyRegime 28.01.13 - 21:23

    Du schreibst, als ob du von MS dafür bezahlt wirst. Wie teuer ist ein Entwicklerzugang bei Google Play? Wie ist die Auflösung aktueller Tablets der Konkurenz? Wo beschreibt MS das Deployen ohne Account, auch zukünftig? Was die paar Apps kosten, die es gibt, interresiert mich hier nicht, es geht ums Tablet!

    Insgamt denke ich, dass Leute wie du nur hilfreich sind, anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Ich vermute, du machst es für Geld.

  4. Re: Win 8 (RT) - Tablet

    Autor: johnny rainbow 28.01.13 - 21:43

    Wenn dir eigene Software wichtig ist - warum nicht einfach ein Win 8 Tablet mit einem Intel Atom? Da kannst du installieren, was du willst, und da gibt es auch günstigere Modelle.

  5. Re: Win 8 (RT) - Tablet

    Autor: Lachser 28.01.13 - 22:01

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LobbyRegime schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Offene App-Stores
    > Es gibt einen App-Store. Um dort zu veröffentlichen zahlst man (mWn) 99 US$
    > jährlich. Das ist bei ähnlichen Walled Garden-Systeme auch nicht billiger.
    > aber teuer finde ich es auch nicht!

    als gelegenheitsentwickler (ein paar wenige apps) fand mit die 25¤ bei google erträglich. aber 99$ pro jahr ist teuer.


    > > 2. Preise auf Android-Tablet-Niveau
    > Es gibt haufenweise kostenlose Apps im Windows Store. Noch günstiger geht
    > ja gar nicht.

    ok.

    > > 3. Bessere Auflösung
    > 1366x768 ist doch eine gute Auflösung für 10".

    die auflösung ist in ordnung, aber einfach nicht konkurenzfähig. wer heute geld für ein tablet in die hand nimmt, sollte eines mit > 1080 nehmen, um nicht schon beim kauf ein technisch veraltetes zu erhalten. die gibt es mittlerweilen auch zu einem erträglichen preis.

  6. Re: Win 8 (RT) - Tablet

    Autor: LobbyRegime 28.01.13 - 23:12

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LobbyRegime schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. Offene App-Stores
    > Es gibt einen App-Store. Um dort zu veröffentlichen zahlst man (mWn) 99 US$
    > jährlich. Das ist bei ähnlichen Walled Garden-Systeme auch nicht billiger.
    > aber teuer finde ich es auch nicht!

    Was ist das: Walled Garden-Systeme?
    Ich kenne keinen externen App-Store für Win 8 - Apps.

    > > 2. Preise auf Android-Tablet-Niveau
    > Es gibt haufenweise kostenlose Apps im Windows Store. Noch günstiger geht
    > ja gar nicht.
    Apps, wer spricht hier über App-Preise?

    > > 3. Bessere Auflösung
    > 1366x768 ist doch eine gute Auflösung für 10".
    >
    iPad 3: 2048 x 1536
    Nexus 10: 2.560 × 1.600
    Soviel zur aktuellen Auflösung.

    > > 4. Freier Jailbreak für Entwickler
    > Als Entwickler gibt es einen Weg um auf einem (eigenen) Surface (Windows RT
    > Gerät) Apps zu deployen. Dieser ist sogar in der MSDN beschrieben.

    Bei Win 7 Phone werden deine eigenen Apps deaktiviert, wenn dein Entwicklerkonto ausläuft. Aktuell werden für Store-Apps immer 1 MOnat Entwickleraccount vergeben, so ungefähr. Das kostet auch im Moment nichts, zumindest darf man damit die IDE benutzen.

    > > 5. Etwas weniger Gewusel auf dem App-Bildschirm -> Das Wichtige in den
    > > Fokus des Betrachters.
    > Die Kacheln (Tiles) kann man konfigurieren. Wenn dich Live-Tiles nerven,
    > dann deaktivier die Live-Funktion.

    Ergonomie??? Das Wichtige für das Auge schnell erfassbar machen. Animation, soweit förderlich, das ist ok.
    >
    > > Ich bin nicht bereit, für ein "verschlossenes" RT-Tablet dermaßen viel
    > Geld
    > > zu bezahlen und dann auch noch eine schwache Auflösung zu erhalten. Das
    > > System ist im Vergleich zur Konkurrenz weder in der Praxis bewährt, noch
    > > hat es ein entsprechendes App-Angebot.
    > Das 'vergleichbare' Gerät kostet mehr und kann weniger. Surface RT Geräte
    > gibt es schon unter 500 ¤ (32 GB).

    Nexus 10 32GB: 499¤
    iPad3 32GB: ca. 498¤
    Surface 32GB: 479¤

    > Die Preise rangieren allerdings auf
    > > Augenhöhe des Marktführers und darüber. In der Summe: Etwas arrogant,
    > das
    > > derzeitige Win 8 RT - Tabletangebot.

    Jetzt reden wir nicht darüber, wieviel vom Speicher Netto übrig bleibt. Mit "auf Augenhöhe" habe ich doch nicht ganz Unrecht.

    > Arrogant, fand ich dein Geschreibsel. Fast alle Punkte hättest du selber

    Das tut mir echt leid, ehrlich! Wo du doch den Fakten so zugetan bist, aber nicht streiten, ok!

    > rausgefunden wenn Du dich besser informiert hättest.

    Pardon - mein Fehler - habe ich hiermit nachgeholt, für DICH!!! -
    Aber bin ich den deswegen gleich arrogant.

    Glaub mir, ich hatte mir gewünscht, dass MS das Ganze etwas engagierter angeht, um inden Markt zu kommen. Deswegen finde ich es arrogant von MS. Und das geschlossene System finde ich persönlich bei MS und Apple inakzetabel, warum nicht freie App-Stores.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Berlin
  2. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 17,97€
  2. 125,00€
  3. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33