1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft intern: "PC…
  6. The…

Win8 top !

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Win8 top !

    Autor: Prypjat 28.01.13 - 13:31

    Dafür gibt es von mir ein Daumen nach oben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Win8 flop !

    Autor: motzerator 28.01.13 - 13:38

    GoldenDrawn schrieb:
    -------------------------------
    > Windows 8 ist mit Abstand das benutzerfreundlichste
    > Betriebssystem das es auf dem Markt gibt

    Das ist nicht richtig. Windows 8 kommt mit einer komplett umgekrempelten Benutzeroberfläche daher und lässt mir keine Wahl, ob ich diese verwenden will, ich muss es einfach tun. Das ist nicht benutzerfreundlich, sondern diktatorisch!

    > Aber beim genauen hinsehen wird jedem auffallen
    > das es garnicht so viele Unterschiede zu Win Vista/7
    > gibt, bis auf die Touch-Oberfläche mit der man wenn
    > man sich ein bisschen damit beschäftigt und sich
    > nicht ganz verschließt wesentlich effizienter arbeiten kann.

    Mit Metro kann man nicht effizient arbeiten, weil man in der Regel mehr tun muss, um das gleiche Ziel zu erreichen. Dafür gibt es viele Beispiele, hier sollen nur ein paar erwähnt werden:

    - Booten bis zum Desktop (2 Klicks mehr als Windows 7)
    - Überblick über laufende Programme verschaffen (an 2 Stellen nachsehen oder [ALT][TAB] statt einfach in die Taskleiste gucken)
    - Herunterfahren wenn der Tower so steht, das man seinen Ausschaltknopf nur mit Aerobic erreichen kann (Charm aufrufen, Einstellungen, Herunterfahren statt ein Klick auf mein Shutdown Gadget unter Windows 7 das ja unter der Finalversion von Windows 8 nicht mehr funktioniert)

    > Die Windows User sollten damit anfangen sich nicht gegen
    > jede Neuheit zu wehren sondern lernen damit umzugehen,

    Die Menschen wehren sich nicht gegen jede Neuheit. Die Microsoft Astroturfer Truppe sollte aber endlich mal begreifen, das Qualität das entscheidende Kriterium ist und nicht das Alter eines Konzepts.

    Windows 8 ist so gesehen ein Designprodukt, das eben in der Regel nur eine Marktnische bedienen kann, weil das Design hier wichtiger ist als der Komfort. Solche Produkte haben sich nie gut verkauft. Die Menschen haben lieber Dinge, die bequem und praktisch sind als solche, die durch Design glänzen.

    > aber wenn ich grundsätzlich schon Angst habe oder
    > abgeneigt bin mit Windows8 zu arbeiten ist mir schon
    > klar das Menschen Win8 nicht verstehen!

    Ich habe keine Angst, es zu benutzen, ich habe zwei Versionen davon evaluiert und getestet und für schlecht befunden. Es ist umständlicher damit zu arbeiten, ich muss mehr tun um das gleiche Ziel zu erreichen. Diesen nachteil kann man durch lernen nicht ausgleichen, es ist und bleibt unbequem.

    > WER NICHT MIT DER ZEIT GEHT ! GEHT MIT DER ZEIT !

    Wer jedem Blödsinn ungeprüft hinterher rennt, braucht sich nicht wundern, wenn er eines tages über eine Klippe springt wie die Lemminge.

    Diese Aussage ist so unlogisch und bescheuert, das man einfach nur noch kotzen kann. Wie schon oben erwähnt, die Qualität zählt und nicht die Neuheit.

    Sonst könnten wir ja auch die Stiftung Warentest und die Produkttests in Fachmagazinen abschaffen, wozu auch, man bräucht ja einfach immer nur das allerneueste kaufen. Stiftung Warentest hat übrigens auch festgestellt, das es keinen Grund gibt, auf Windows 8 umzusteigen.

    Technisch Interessierte werden sich bei solchen billigen Pauschalaussagen todlachen. gerade neue produkte haben doch oft Kinderkrankheiten und Software reift gerne mal beim Kunden.

    Knarzi schrieb:
    ---------------------
    > Windows 8 wird schon noch seine Chance bekommen,
    > wenn die Leute merken, sie brauchen nur noch 1 statt 3
    > Geräte. Nur noch ein Tablet für alle Aufgaben.

    Wie lächerlich ist das denn? Ich werde weiterhin meinen Tower mit zwei großen Bildschirmen brauchen, ebenso wie meinen Laptop wenn ich bei meinem Dicken zu Besuch bin und mein Tablet, das ich zum kartenspielen nutze und wenn ich den PC schon runtergefahren habe und mal schnell was gucken will im Netz und natürlich unterwegs.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 13:41 durch motzerator.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Win8 top !

    Autor: Cyberpop 28.01.13 - 13:41

    Sir Dragon schrieb:
    > Die "Überheblichkeit" legt Microsoft doch auch an den Tag. Sie sind der
    > Meinung wir finden alle Metro toll. Warum sonst wurde die Möglichkeit Metro
    > abzustellen vor dem Release entfernt?

    Ich bin kein Entwickler bei Microsoft, aber vielleicht haben sich dadurch Probleme ergeben, die man nicht so einfach in den Griff kriegen konnte?

    > Und abgesehen davon gibt es nunmal bestimmte Ansprüche die an eine GUI
    > gestellt werden. Die haben sich schlaue Leute einmal ausgedacht.
    > Sicher sollte man auchmal Regeln brechen (wie soll es sonst Inovation
    > geben?), aber MS stellt mit Win8 nunmal ziemlich viele Dinge auf den Kopf
    > die vorher anders waren und an die man sich seit Win95 gewöhnt hatte.

    Das Einzige, was sich wirklich grundlegend - sagen wir statt geändert erweitert - hat, ist das Startmenü. Der Explorer z.B. funktioniert immer noch wie unter Win 95.

    > Das schreckt nunmal viele der normalen Nutzer ab.

    Ich bin mir dessen nicht sicher.

    > Ich würde btw wenn ich mir Win8 kaufe als erstes eine Möglichkeit suchen
    > den Metro-bildschirm zu deaktivieren bzw auszublenden, weil ich ihn beim
    > bisherigen Kontakt eher als störend/überflüssig empfand.

    Darf ich dich fragen, was genau du daran störend empfandest?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Win8 top !

    Autor: muh3 28.01.13 - 13:51

    GoldenDrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ich so nicht unterschreiben,
    > Windows 8 ist mit Abstand das benutzerfreundlichste Betriebssystem das es
    > auf dem Markt gibt, ich hatte noch nie so wenig (keine) Probleme wie mit
    > Windows8, ich kann verstehen das sich viele Menschen und User dagegen
    > sträuben Windows8 zu benutzen da es eine komplett neue Benutzeroberfläche
    > zu scheinen gibt!

    Wer sowas sagt hat noch nie den i3 Windows Manager benutzt. Einfach mal 3 Oberflächen testen und behaupten Metro ist die beste ist schon sehr MS-like.

    > WER NICHT MIT DER ZEIT GEHT ! GEHT MIT DER ZEIT !

    als ob MS die einzigen sind, die Innovationen vorstellen. Bis vor Windows8 hat MS noch nichtmal das normale Fensterkonzept verstanden (obwohl sie es Windows nennen). Metro ist wie ich finde die beste Tabletoberfläche aber wie man einen PC bedient hat MS noch nicht verstanden. Geschweige denn die ganzen anderen Technoligien/Innovationen die es bei jeder Konkurenz schon seit 10 Jahren gibt habens immer noch nicht in Windows reingeschafft.

    Ich würde den Satz eher so vormulieren:
    WER MIT DER MS-ZEIT GEHT, HÄLT GERADE SO DEN ANSCHLUSS !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 13:52 durch muh3.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Win8 top !

    Autor: sammoe 28.01.13 - 14:29

    All zu denen, welche mit Windows 8 mühe haben.

    Windows 8 funktioniert genauso wie früher Win95. von Windows 3.11 auf Windows 95 gabs soweit ich weiss dieselben Probleme. Nur dass Sie nicht öffentlich diskutiert wurden.

    Ja die Umstellung war dazumals etwas sanfter. Aber all denen die sich noch mit win3.11 und Win95 auskennen - ALT F4 funktioniert immer noch auch zum herunterfahren des PC's !
    Falls jemand mal die Windows Tastenkombinationen unter Windows 7 gebraucht hat - die funktionieren auch unter Win8. Eine gaanz wichtige ist für mich aber noch hinzugekommen. Windowstaste + i. Dann gehts auch in den Ruhezustand, falls dieser aktiviert wurde. Desweiteren ein einfaches betätigen der Windowstaste ruft die Metro Oberfläche hervor (quasi das Startmenü) ein weiteres betätigen der Taste ruft wieder den Desktop hervor. Ich sehe hier wirklich keine Probleme.

    Was ich aber sehr bemängele sind die aktiven Ecken. Hier gibts keine Möglichkeit (oder ich hab diese noch nicht gefunden) diese zu verändern oder zu deaktivieren.

    Ich wünschte, dass KDE auf meinen zweiten Notebook so gut laufen würde wie Win8.

    Hier muss ich Microsoft schon ein Kompliment machen. Schade, dass Windows nicht Opensource ist... Ich glaube dann wäre es auch ein Stück akzeptierter und mit weniger Bugs behaftet.

    Ach ja, wenn jemand wirklich den Startknopf vermisst - Stardock zaubert den wieder her :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Win8 top !

    Autor: Cyberpop 28.01.13 - 14:32

    sammoe schrieb:

    > Ach ja, wenn jemand wirklich den Startknopf vermisst - Stardock zaubert den
    > wieder her :)

    Oder man benutzt einfach den, der sich jetzt in der Leiste am rechten Rand befindet...

    Today is the beginning of the ending of the start of the finish of the opening of the closing of forgetting what I was remembering.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Win8 top !

    Autor: sammoe 28.01.13 - 14:34

    Cyberpop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Oder man benutzt einfach den, der sich jetzt in der Leiste am rechten Rand
    > befindet...

    Ach ja, den gibts ja auch noch, aber diese Leiste würde ich gerne ausblenden. Mit zwei Monitoren ist diese ziemlich lästig...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Win8 flop !

    Autor: Herr F 28.01.13 - 14:35

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GoldenDrawn schrieb:
    > -------------------------------

    > Mit Metro kann man nicht effizient arbeiten, weil man in der Regel mehr tun
    > muss, um das gleiche Ziel zu erreichen. Dafür gibt es viele Beispiele, hier
    > sollen nur ein paar erwähnt werden:

    Es gibt aber auch Beispiele wo es genau umgekehrt ist. Im Explorer z.B. sind es durch die Ribbons bei vielen Aktionen nun weniger Klicks als vorher.

    > - Booten bis zum Desktop (2 Klicks mehr als Windows 7)
    Wer sein Browser, Email-Client, [AppName hier einfügen] ans Startmenü geheftet hat
    benötigt auch nur 1 Klick. Auf den Desktop landet man mit einem Klick auf die Kachel.

    > - Überblick über laufende Programme verschaffen (an 2 Stellen nachsehen
    > oder statt einfach in die Taskleiste gucken)
    Die Desktop Programme sind für den "Altuser" weiterhin in der Taskleiste zu sehen und wer im Metro-UI arbeitet fährt einfach nach links oben in die Ecke.

    > - Herunterfahren wenn der Tower so steht, das man seinen Ausschaltknopf nur
    > mit Aerobic erreichen kann (Charm aufrufen, Einstellungen, Herunterfahren
    > statt ein Klick auf mein Shutdown Gadget unter Windows 7 das ja unter der
    > Finalversion von Windows 8 nicht mehr funktioniert)
    >
    Shutdown Scripts gibts bereits und lassen sich auf dem Desktop und als Kachel ablegen.
    Weiterhin geht Alt + F4 dann Return oder Str+Alt+Entfernen dann auf ausschalten klicken. Viel mehr Arbeit ist das auch nicht.

    Ich war Anfangs auch sehr skeptisch aber nach einigen Tests bin ich bisher begeistert. Gerade mit SSD läuft W8 wesentlich schneller als W7 ohne entsprechende Anpassungen. Dazu gibts noch Bitlocker und Hyper-V gratis. Für derzeit 30¤ kann man da mMn nichts falsch machen wenn man ein aktuelles Windows OS nutzen will. Die 279¤ ab Februar wäre ich aber nicht bereit zu zahlen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Win8 top !

    Autor: Cyberpop 28.01.13 - 14:47

    sammoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ach ja, den gibts ja auch noch, aber diese Leiste würde ich gerne
    > ausblenden. Mit zwei Monitoren ist diese ziemlich lästig...

    Ich habe gerade spontan nicht gefunden, ob man die irgendwie ganz an den Rand pinnen kann, aber anscheinend gibt es eine Möglichkeit, zumindest die Hotspots in den Ecken zu deaktivieren (Windows + C zeigt sie dann natürlich trotzdem an):

    http://www.thewindowsclub.com/disable-charms-bar-windows-8

    Today is the beginning of the ending of the start of the finish of the opening of the closing of forgetting what I was remembering.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Win8 top !

    Autor: sammoe 28.01.13 - 14:57

    Cyberpop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > www.thewindowsclub.com

    Herzlichen Dank für den Tipp. Mit diesem kann ich endlich die Rechten Ecken abschalten :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Win8 top !

    Autor: Cyberpop 28.01.13 - 15:01

    Nichts zu danken.

    Today is the beginning of the ending of the start of the finish of the opening of the closing of forgetting what I was remembering.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Win8 top !

    Autor: Emulex 28.01.13 - 15:02

    Das stimmt nicht - Win7 fanden alle toll. Allerdings weil sie Vista davor so gebashed haben.
    Nicht dass Win7 irgendwas besser könnte, es war nur ein ordentlich konfiguriertes Vista. Aber das checkt ja keiner - die Welt wird immer blöder ;)

    Win8 startet sensationell schnell, ist insgesamt sehr flott, wirkt sehr leichtfüßig und an die paar Oberflächenänderungen gewöhnt man sich.

    Wieso Microsoft aber nicht einfach die alten Mechanismen zusätzlich drin lässt, verstehe ich auch nicht.
    Das müssen die sich gut überlegt haben - aus Versehen macht man das nicht.
    Die Zeit wird ihnen recht geben oder eben nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Win8 flop !

    Autor: motzerator 28.01.13 - 15:08

    Herr F schrieb:
    ---------------------
    >> - Booten bis zum Desktop (2 Klicks mehr als Windows 7)
    > Wer sein Browser, Email-Client, ans Startmenü geheftet hat
    > benötigt auch nur 1 Klick. Auf den Desktop landet man mit
    > einem Klick auf die Kachel.

    Es bleiben aber zwei Klicks, egal ob Du gleich noch den Browser startest oder erstmal in den Desktop wechselst.

    > Die Desktop Programme sind für den "Altuser" weiterhin in der
    > Taskleiste zu sehen und wer im Metro-UI arbeitet fährt einfach
    > nach links oben in die Ecke.

    Ja man muss an zwei Stellen gleichzeitig nachsehen. Wobei man auch [ALT]+[TAB] drücken kann, dann hat man wenigstens alles in einer Übersicht, aber erst nachdem man einen "Affengriff" eingetippt hat.

    In Windows 7 musste ich nur auf die Taskleiste gucken und hab alles gesehen was läuft, zumindest wenn diese richtig eingestellt ist. Was ist nun bequemer?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Win8 top !

    Autor: IpToux 28.01.13 - 15:33

    [... Ganz viele Kommentare ...]

    Also ich arbeite jetzt seit 2 Monaten mit Windows 8 und bin voll zufrieden. Das Kachelgedöns nutze ich nur selten bin die meiste Zeit eh auf dem Desktop. Und jetzt mal zu dem allseits beliebten Startknopf....

    Wer hat den denn ernsthaft verwendet? Alle icons (Spiele usw..) hat man doch auf dem Desktop. Ich selber habe den Startknopf nur zum Herunterfahren benötigt sonst nicht, vermisse diesen also nicht.

    Und wenn viele Leute die gegen Windows 8 sind, wirklich, wirklich ehrlich zu sich selber sind, würden sie genau das selbe sagen :-) (bezg. Startknopf)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Win8 top !

    Autor: Sir Dragon 28.01.13 - 15:40

    Cyberpop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > > Das schreckt nunmal viele der normalen Nutzer ab.
    >
    > Ich bin mir dessen nicht sicher.

    Zeigen doch aber die Verkaufszahlen scheinbar.

    > > Ich würde btw wenn ich mir Win8 kaufe als erstes eine Möglichkeit suchen
    > > den Metro-bildschirm zu deaktivieren bzw auszublenden, weil ich ihn beim
    > > bisherigen Kontakt eher als störend/überflüssig empfand.
    >
    > Darf ich dich fragen, was genau du daran störend empfandest?

    Das es mich aus dem Desktop heraus in eine 2 Ansicht reißt, für die ich persönlich keine Verwendung finden konnte.
    Ich hatte mit dem Startmenü aus Win7 Zeiten keine Probleme - habe es selten benutzt - fand aber sehr schnell (kurzer Mausweg) was ich suchte und das ohne Tastenkombinationen (die mMn bei Casual-Usern sowieso nicht bekannt sind).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Win8 top !

    Autor: NERO 28.01.13 - 15:40

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso Microsoft aber nicht einfach die alten Mechanismen zusätzlich drin
    > lässt, verstehe ich auch nicht.

    Ja zum Beispiel das Startmenü. Ich frage mich allerdings, wer das wirklich noch nutzt. Es ist letztlich für viele Anwendungen einfach nur noch unübersichtlich. Wenn ich da 20 Programme drin hab, kann ich mich nicht wirklich orientieren - selbst wenn ich das irgendwie geartet mit Hierarchien abbilde.

    Mich hätte für Win8 ein integrierter leistungsfähiger Explorer gefreut - so dass man ganz einfach zwischen verschiedenste Verzeichnisse hin- und herspringen kann oder eben FTP-Verbindung etc. Da greift man jetzt immer auf Dritt-Software zurück.

    »The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel.«

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Win8 top !

    Autor: Drizzt 28.01.13 - 15:41

    >Und wenn viele Leute die gegen Windows 8 sind, wirklich, wirklich ehrlich zu sich >selber sind, würden sie genau das selbe sagen :-) (bezg. Startknopf)

    nicht motzerator... der hat wahre Freude dran gehabt, sich durch die Baumstruktur siner drölfzig Unterordner zu hangeln um ein Programm aufzurufen, das er mit wintaste und die ersten 2-3 Buchstaben auf anhieb gefunden hätte^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Win8 flop !

    Autor: Herr F 28.01.13 - 15:42

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herr F schrieb:
    > ---------------------
    > >> - Booten bis zum Desktop (2 Klicks mehr als Windows 7)
    > > Wer sein Browser, Email-Client, ans Startmenü geheftet hat
    > > benötigt auch nur 1 Klick. Auf den Desktop landet man mit
    > > einem Klick auf die Kachel.
    >
    > Es bleiben aber zwei Klicks, egal ob Du gleich noch den Browser startest
    > oder erstmal in den Desktop wechselst.

    Ich komme mit einem Klick aus. W8 startet direkt ins Metro UI -> 1 Klick aufs Programm und er öffnet das Programm und schaltet dabei in den Desktopmodus.


    > > Die Desktop Programme sind für den "Altuser" weiterhin in der
    > > Taskleiste zu sehen und wer im Metro-UI arbeitet fährt einfach
    > > nach links oben in die Ecke.
    >
    > Ja man muss an zwei Stellen gleichzeitig nachsehen. Wobei man auch +
    > drücken kann, dann hat man wenigstens alles in einer Übersicht, aber erst
    > nachdem man einen "Affengriff" eingetippt hat.
    >
    > In Windows 7 musste ich nur auf die Taskleiste gucken und hab alles gesehen
    > was läuft, zumindest wenn diese richtig eingestellt ist. Was ist nun
    > bequemer?

    Wenn man das ganze wie Windows 7 nur mit Desktop nutzt wird man keinen Unterschied merken. Die offenen Programme sind in der Taskleiste vorhanden und werden farblich hervorgehoben. Einzig der Startbutton fehlt. Legt man Wert auf die Metro-Apps, was man ja nicht muss da fast alles aus den Apps per Browser zu finden ist, nimmt man die 2 Sekunden mehr Arbeit in kauf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Win8 top !

    Autor: Cyberpop 28.01.13 - 16:03

    Sir Dragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cyberpop schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Das schreckt nunmal viele der normalen Nutzer ab.
    > >
    > > Ich bin mir dessen nicht sicher.
    >
    > Zeigen doch aber die Verkaufszahlen scheinbar.
    >

    Vielleicht zeigen die Verkäufe auch, dass sie den Karton nicht schön finden. Oder aber keine Kreditkarte besitzen für den Onlinekauf. Oder dass sie erst vor kurzer Zeit einen neuen Rechner mit einem anderen System bestückt haben. Oder die Verkäufe sind gar nicht so schlecht, ich kann es weder bestätigen noch bestreiten.

    Wie auch immer: ich weiß den Grund nicht, falls die Verkäufe wirklich schlecht sein sollten, aber ich wage zu behaupten, dass sich die Bedienung des Desktops an sich nicht wirklich geändert hat, und dass die Neuerung durch Modern-UI keine große Einstiegshürde darstellt, wenn man mal zehn Minuten davor verbringt. Es ist ja nun auch nicht so, als würde Microsoft die Desktoptile irgendwo verstecken. Sie befindet sich nach der Installation prominent in der ersten Tilegruppe (siehe z.B. hier: http://blog.zdf.de/hyperland/files/2012/10/windows_8_startbildschirm.png). Und in Zeiten, wo ich beispielsweise sogar für die Bedienung eines Fernsehers oder einer Mikrowelle ein mehrere Seiten starkes Handbuch lesen muss, um auch nur einen Teil der Funktionen nutzen zu können, kann es doch eigentlich nicht zu viel verlangt sein, zunächst mal "die Sitze anzupassen und den gegebenenfalls den Rückspiegel richtig einzustellen", wenn man sich ein neues Modell zulegt. Wieso wird ausgerechnet bei PCs erwartet, dass sich an der Bedienung nichts ändert? Haben die Leute sich auch beim Fernseher beschwert, als die Fernbedienungen auf einmal nicht mehr kabelgebunden waren und man Batterien brauchte?

    > > > Ich würde btw wenn ich mir Win8 kaufe als erstes eine Möglichkeit
    > suchen
    > > > den Metro-bildschirm zu deaktivieren bzw auszublenden, weil ich ihn
    > beim
    > > > bisherigen Kontakt eher als störend/überflüssig empfand.
    > >
    > > Darf ich dich fragen, was genau du daran störend empfandest?
    >
    > Das es mich aus dem Desktop heraus in eine 2 Ansicht reißt, für die ich
    > persönlich keine Verwendung finden konnte.
    > Ich hatte mit dem Startmenü aus Win7 Zeiten keine Probleme - habe es selten
    > benutzt - fand aber sehr schnell (kurzer Mausweg) was ich suchte und das
    > ohne Tastenkombinationen (die mMn bei Casual-Usern sowieso nicht bekannt
    > sind).

    Ich benutze das Startmenü seit Windows 95 und ich muss sagen, dass ich den Schritt von 7 auf 8 als nicht so tiefgreifend empfinde wie den von 2000 auf Vista. Wenn ich ein Programm öffnen möchte, drücke ich die Windows-Taste, tippe die ersten Buchstaben und haue auf Enter. Das habe ich seit Vista gemacht, und auch bei 8 habe ich da kein Problem mit. In dem Moment, wo man auf die Windowstaste drückt, konzentriert man sich (lies: ich mich) ja darauf, etwas im "Startmenü" zu machen. Ob das jetzt Vollbild ist oder nicht, ist an der Stelle meiner Meinung nach zweitrangig, da man doch vermutlich eh' nirgendwo anders hinschaut. Und spezielle Tastenkombinationen sind für das Starten von Programmen doch sowieso zweitrangig. Und wenn ich mir anschaue, wie mein Startmenü unter Win 7 auf meinem Arbeitsrechner aussieht...

    Im Gegenzug habe ich jetzt in Modern-UI z.B. meinen Messenger, der mir auf der Kachel anzeigt, dass ich eine neue Message habe, statt ein blickendes Icon unten in der Taskleiste, aktuelle Nachrichtenschlagzeilen, und - ich gebe es gerne zu - ich spiele auch ab und an gerne die Spiele, die es für Win 8 bereits gibt. Sogar Minesweeper macht wieder Spaß ;-)
    Ich gebe allerdings zu, dass das Schließen von UI-Apps (ziehen mit der Maus von oben nach unten) nicht wirklich intuitiv ist, sehe darin aber auch keinen besonderen Nachteil.

    Today is the beginning of the ending of the start of the finish of the opening of the closing of forgetting what I was remembering.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Win8 top !

    Autor: nekooni 28.01.13 - 16:06

    GoldenDrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ich so nicht unterschreiben,
    > Windows 8 ist mit Abstand das benutzerfreundlichste Betriebssystem das es
    > auf dem Markt gibt, ich hatte noch nie so wenig (keine) Probleme wie mit
    > Windows8, ich kann verstehen das sich viele Menschen und User dagegen
    > sträuben Windows8 zu benutzen da es eine komplett neue Benutzeroberfläche
    > zu scheinen gibt!
    >
    > Aber beim genauen hinsehen wird jedem auffallen das es garnicht so viele
    > Unterschiede zu Win Vista/7 gibt, bis auf die Touch-Oberfläche mit der man
    > wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt und sich nicht ganz
    > verschließt wesentlich effizienter arbeiten kann.
    > Die Windows User sollten damit anfangen sich nicht gegen jede Neuheit zu
    > wehren sondern lernen damit umzugehen, aber wenn ich grundsätzlich schon
    > Angst habe oder abgeneigt bin mit Windows8 zu arbeiten ist mir schon klar
    > das Menschen Win8 nicht verstehen!
    >
    > WER NICHT MIT DER ZEIT GEHT ! GEHT MIT DER ZEIT !

    Ich würde ebenfalls nicht sagen, dass Windows 8 schlechter als Windows 7 ist - aber:
    Es ist auch nicht besser, wenn man keinen Touchscreen besitzt. Und damit ist es für mich für Laptop und Desktop uninteressant und mein Tablet benutze ich zu selten, als dass es mir den Aufwand (und die 30 Euro) wert gewesen wäre. Würde ich ein neues Tablet kaufen wollen, würde ich aber definitiv Win8 vorziehen, keine Frage. Beim Rest ist es mir aber egal - warum 30 Euro ausgeben und mich mit dem für Touch-Displays optimierten Oberflächen auseinandersetzen, wenn es so auch wunderbar funktioniert?

    Und Effizienter? Das bezweifle ich. 90% meiner Programme sind mit 1-2 Klicks erreichbar, woran auch das Update von XP auf W7 schon nichts geändert hat.
    Die übrigen 10% verteilen sich auf "rufe ich durch Windows-Taste+Ausführen-Feld auf"(Verbessert mit W7) , "Nutze ich 1x im Jahr, darum soll es mir meine Symbolleisten nicht zukleistern" und Uninstall-Einträge o.Ä..
    Ich bezweifle ernsthaft, dass das mit Windows 8 noch weiter optimierbar ist, wozu also ein Upgrade durchführen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Escape Dead Island: Urlaub auf der Zombieinsel
Test Escape Dead Island
Urlaub auf der Zombieinsel

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

  1. Internet und Energie: EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren
    Internet und Energie
    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

    Die EU will Milliarden Euro für den Ausbau von Breitband- und Energienetzen ausgeben. Ob der Plan der EU-Bürokratie aufgeht und mit 21 Milliarden Euro das 15fache an Unternehmensinvestitionen mobilisiert werden kann, ist jedoch fraglich.

  2. Mobile Bürosuite: Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss
    Mobile Bürosuite
    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

    Die iOS- und Android-Versionen von Dropbox haben durch ein Update nun eine direkte Anbindung für Microsofts Office-Apps erhalten.

  3. High Bandwith Memory: SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus
    High Bandwith Memory
    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

    Höhere Datentransferrate bei geringerer Leistungsaufnahme: High Bandwith Memory tritt die Nachfolge von GDDR5-Speicher an. Bei SK Hynix sind die HBM-Stapelchips für Grafikkarten verfügbar.


  1. 15:52

  2. 15:18

  3. 14:12

  4. 13:05

  5. 12:06

  6. 12:04

  7. 11:54

  8. 11:34