Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Pakt: Proteste bei…

Microsoft-Pakt: Proteste bei Nokias Symbian-Entwicklern

Über 1.000 Nokia-Entwickler haben nach der Ankündigung des Umstiegs des Handyherstellers auf Windows Phone 7 aus Protest ihren Arbeitsplatz verlassen. Sie fürchten neue massive Entlassungen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Fragen zu Symbian (Seiten: 1 2 3 ) 51

    spanther | 11.02.11 19:43 15.02.11 09:51

  2. "Wir könnten unsere Jobs verlieren" D: "Na dann lass heut mal früher Feierabend machen!" 5

    Seasdfgas | 11.02.11 21:08 15.02.11 08:12

  3. Warum grad Win7?!? 19

    darkduke | 11.02.11 21:01 13.02.11 17:04

  4. Diese Hohlpiepen! 6

    Keridalspidialose | 11.02.11 20:49 13.02.11 11:38

  5. soooo viele Entwickler???? 7

    doob | 11.02.11 19:14 13.02.11 11:34

  6. Versteh ich nicht 20

    Jochen_0x90h | 11.02.11 19:10 13.02.11 10:56

  7. Elop hält jede Menge MS Aktion 5

    x00x | 12.02.11 14:11 13.02.11 01:33

  8. Dank Nokia E65 kaufe ich nie wieder Symbian 3

    dahana | 12.02.11 03:01 12.02.11 14:37

  9. Interessant ist aber auch hier wieder, dass.. 1

    ns-6 | 12.02.11 14:34 12.02.11 14:34

  10. Symbian ist damit tot 7

    Neuschwabenland | 11.02.11 22:59 12.02.11 12:44

  11. Windows Phone Markedplace? 1

    x00x | 12.02.11 10:15 12.02.11 10:15

  12. Selber schuld ... 2

    MartinWozenilek | 11.02.11 23:59 12.02.11 08:33

  13. Sollen zu Aava wechseln 1

    x00x | 11.02.11 23:18 11.02.11 23:18

  14. wetab 5

    kostja250581 | 11.02.11 19:25 11.02.11 21:10

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. (Senior) Java Entwickler / JEE Architect (m/w)
    ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Ingenieur/in für Avionik-Rigbau / Rig-Betreuung
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  4. Development Manager (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breigau

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. 2 Serien auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. True Detective, Arrow, The Originals, The Big Bang Theory, Breaking Bad)
  2. Der Hobbit 3 - Die Schlacht der fünf Heere - Extended/Sammler Edition (3D) [Limited Edition]
    59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Total Recall (Steelbook Edition) [Blu-ray]
    7,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Escape Dynamics Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott
  2. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  3. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen

  1. AVM: Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
    AVM
    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

    Auf den kommenden großen IT-Messen MWC und Cebit werden Fritzboxen mit neuester Technik gezeigt. Doch Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 müssen erst einmal in den Netzen zum Einsatz kommen.

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  3. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59