1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Surface Pro mit…

Nochmal für alle denen es irgendwie entgangen ist:

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nochmal für alle denen es irgendwie entgangen ist:

    Autor: Freiheit statt Apple 11.02.13 - 17:26

    Es ist absolut sinnlos, hier ein Surface Pro mit irgend einem iPad, einem Android-Tablet oder einem WindowsRT-Tablet zu vergleichen. Die Geräte sind total verschieden, haben andere Anwendungsgebiete und eine andere Zielgruppe.

    All eure Beiträge im Stil von
    "kauft euch lieber ein Nexus 10 / iPad / ... denn es ist viel leichter / günstiger / cooler / ..."
    sind also völlig fehl am Platz.

    Wer sich mit dem Gedanken trägt, ein Surface Pro zu kaufen, der tut dies, weil er Ansprüche an sein Tablet hat, die eben nur ein Surface Pro (bzw. allenfalls noch ein Samsung Ativ Pro oder ein Asus Transformer Book) erfüllen kann.

    Dem nützen eure ganzen iOS und Android Tablets nichts, weil er eine oder mehrere der folgenden Eigenschaften benötigt:

    - Leistungsfähige Hardware (d.h. Notebook-Hardware, keine Handy-Hardware)
    - Die Möglichkeit x86 Windows Software auszuführen
    - Ein All-In-One-Gerät, welches sich auch als Ultrabook bzw. Desktop-Rechner einsetzen lässt

    Diese Eigenschaften erfüllen nunmal die ganzen Media-Tablets mit iOS und Android nicht - da können sie als Media-Tablets noch so toll sein und da kann ihre Akkulaufzeit noch so hoch, ihr Gewicht noch so gering und ihr AppStore noch so umfangreich sein.

    Und falls jetzt hier ernsthaft noch einmal einer ankommt und behauptet: "In Wirklichkeit braucht doch heute keiner mehr x86 WIndows Software weil es da für alles auch eine App gibt" dann soll er sich bitte vorher einfach mal mit den Realitäten des Einsatzes von Computern im Business-Umfeld vertraut machen. Da haben fast alle Branchen und Teilbranchen spezifisch auf sie zugeschnittene Softwarelösungen, die es nunmal nicht einfach mal eben im AppStore zu klicken gibt.
    Die können nicht einfach mal eben "Wechseln". Die können ja in der Regel nichtmal zu OS X oder zu Linux wechseln - und zu Android oder iOS schonmal gar nicht.

    ***
    "Meine Freunde, ihr müsst verstehen, dass ein Grossteil derjenigen die heute irgendwo ihre Meinung hinausposaunen auf den Gebiete der Logik absolute Analphabeten sind. Wenn ich also in Diskussionen verächtlich Schnaube, ist dies ein Zeichen von Verzweiflung, nicht von Arroganz."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nochmal für alle denen es irgendwie entgangen ist:

    Autor: Ockermonn 11.02.13 - 20:52

    Amen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nochmal für alle denen es irgendwie entgangen ist:

    Autor: irata 11.02.13 - 22:35

    Ockermonn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Amen.

    Dann bin ich wohl nicht der einzige, der dachte, dass dies eine Predigt war?
    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nochmal für alle denen es irgendwie entgangen ist:

    Autor: Hulk 12.02.13 - 08:10

    Danke. Kann ich voll und ganz unterschreiben. Tatsächlich bin ich mit Smartphone und Tablet(s) im Haushalt gut versorgt, dennoch würde ich mir für manche (spezielle) Aufgaben eine Mischung aus Laptop und Tablet durchaus wünschen. Das Surface Pro füllt diese Lücke und wenn man ehrlich ist, garnicht mal so schlecht.

    Das es mit Windows läuft, ist zugegeben nicht meine Wunschkombination. Ist ein Klagen auf hohem Niveau;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Negativauszeichnung: Lauschende Barbie erhält Big Brother Award
    Negativauszeichnung
    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

    Mattels sprechende Barbie, der Bundesnachrichtendienst und Amazon gleich zweimal: Sie alle erhalten den Big Brother Award 2015 für einen allzu laxen Umgang mit persönlichen Daten. Den Publikumspreis bekamen Thomas de Maizière und Hans-Peter Friedrich.

  2. Bemannte Raumfahrt: Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen
    Bemannte Raumfahrt
    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

    Die russische Raumfahrtbehörde plant, wieder eine eigene Raumstation zu betreiben: Wenn es nach Staatspräsident Wladimir Putin geht, soll die Station bis 2023 fertig sein - ein Jahr vor dem Ende der verabredeten Zusammenarbeit bei der ISS.

  3. Windows 10 für Smartphones: Office-Universal-App kommt noch im April
    Windows 10 für Smartphones
    Office-Universal-App kommt noch im April

    Die neue Office-Universal-App für die Technical Preview von Windows 10 für Smartphones soll noch in den nächsten zwei Wochen erscheinen. Bereits jetzt lässt sich Microsofts neue Karten-App auf Windows-10-Smartphones ausprobieren.


  1. 22:59

  2. 15:13

  3. 14:40

  4. 13:28

  5. 09:01

  6. 20:53

  7. 19:22

  8. 18:52