1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface Pro…

Schnittmenge der Kunden ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schnittmenge der Kunden ...

    Autor stscon 07.02.13 - 10:45

    ..., die 1000 Euro ausgeben
    ... für ein Gerät das nur max 4h hält
    ... das keinen Lifestyle-Faktor besitzt
    ... nur um alte Desktop-Windows-Programme laufen zu lassen

    scheint mir ziemlich klein zu sein. Privatanwender kaufen sich ein IPad/GalaxyTab oder zur Not das Surface Contra (das mit Windows RT), Businesskunden irgendwas, das länger als 8h durchhält.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor koflor 07.02.13 - 11:09

    stscon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..., die 1000 Euro ausgeben
    > ... für ein Gerät das nur max 4h hält
    > ... das keinen Lifestyle-Faktor besitzt
    > ... nur um alte Desktop-Windows-Programme laufen zu lassen
    >
    > scheint mir ziemlich klein zu sein. Privatanwender kaufen sich ein
    > IPad/GalaxyTab oder zur Not das Surface Contra (das mit Windows RT),
    > Businesskunden irgendwas, das länger als 8h durchhält.

    Beim Macbook Air hat das ja auch geklappt, obwohl es ein sinnbefreites Gerät ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor stoneburner 07.02.13 - 11:22

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Macbook Air hat das ja auch geklappt, obwohl es ein sinnbefreites
    > Gerät ist.

    inwiefern ist ein macbook air anders als alle anderen ultrabooks?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor volkerswelt 07.02.13 - 11:47

    och, ich(!) glaube Lifestyle-Faktor ist bei Apple-Produkten by default > 1000.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor volkerswelt 07.02.13 - 12:01

    stscon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..., die 1000 Euro ausgeben
    es kostet unter 1000 ¤ inkl. Märchensteuer

    > ... für ein Gerät das nur max 4h hält
    Sogar in Zügen gibts Strom, who cares.

    > ... das keinen Lifestyle-Faktor besitzt
    naja, das ist so eine persönliche Geschmackssache. Ich persönlich finde das gerade die Surface-Geräte super stylisch sind, im Gegensatz zu Dell- oder Acer-Produkten.

    > ... nur um alte Desktop-Windows-Programme laufen zu lassen
    Tatsächlich scheint es sich darum zu drehen. Tatsache ist eben, das jetzt und heute es fast keine Business relevante Apps für Windows 8 gibt. Das wird sich aber ändern!

    > scheint mir ziemlich klein zu sein. Privatanwender kaufen sich ein
    > IPad/GalaxyTab oder zur Not das Surface Contra (das mit Windows RT),
    Für iPad/Android gibts auch fast keine Business relevanten Apps, von daher was sollte ich damit, btw. das andere Surface (das mit Windows RT), heißt *trommelwirbel* Surface RT *gggg*

    > Businesskunden irgendwas, das länger als 8h durchhält.
    Wenn ich eine Präsentation habe, gibts da auch eine Steckdose, daher who cares.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor David64Bit 07.02.13 - 14:00

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stscon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ..., die 1000 Euro ausgeben
    > es kostet unter 1000 ¤ inkl. Märchensteuer
    >
    > > ... für ein Gerät das nur max 4h hält
    > Sogar in Zügen gibts Strom, who cares.
    >
    > > ... das keinen Lifestyle-Faktor besitzt
    > naja, das ist so eine persönliche Geschmackssache. Ich persönlich finde das
    > gerade die Surface-Geräte super stylisch sind, im Gegensatz zu Dell- oder
    > Acer-Produkten.
    >
    > > ... nur um alte Desktop-Windows-Programme laufen zu lassen
    > Tatsächlich scheint es sich darum zu drehen. Tatsache ist eben, das jetzt
    > und heute es fast keine Business relevante Apps für Windows 8 gibt. Das
    > wird sich aber ändern!
    >
    > > scheint mir ziemlich klein zu sein. Privatanwender kaufen sich ein
    > > IPad/GalaxyTab oder zur Not das Surface Contra (das mit Windows RT),
    > Für iPad/Android gibts auch fast keine Business relevanten Apps, von daher
    > was sollte ich damit, btw. das andere Surface (das mit Windows RT), heißt
    > *trommelwirbel* Surface RT *gggg*
    >
    > > Businesskunden irgendwas, das länger als 8h durchhält.
    > Wenn ich eine Präsentation habe, gibts da auch eine Steckdose, daher who
    > cares.

    *thumbs up* !
    Einer der wenigen, sehr sinnvollen Beiträge hier...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 14:00 durch David64Bit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor Bankai 07.02.13 - 15:06

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > stscon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > > ... für ein Gerät das nur max 4h hält
    > Sogar in Zügen gibts Strom, who cares.

    Und wenn es gar nicht anders geht dann hole ich mir halt noch einen externen Akku und verdreifache damit die Zeit...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor BenediktRau 07.02.13 - 16:19

    Toll wenn man sich ein mobiles Gerät mit dem Aspekt kauft, an Steckdosen gebunden zu sein und ein Ladegerät immer mitzuführen (Und nein, es gibt in sehr vielen Zügen der Deutschen Bahn und an den meisten Sitzplätzen keine Steckdosen). 4 Stunden reine Betriebszeit sind jetzt zwar nicht super wenig, aber dann sehe ich den Vorteil oder das Killerfeature gegenüber einem Ultrabook nicht, welches mit Windows 8 und SSD auch schnell aus dem Ruhezustand aufwacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor cry88 07.02.13 - 16:35

    Bankai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkerswelt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > stscon schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > ... für ein Gerät das nur max 4h hält
    > > Sogar in Zügen gibts Strom, who cares.
    >
    > Und wenn es gar nicht anders geht dann hole ich mir halt noch einen
    > externen Akku und verdreifache damit die Zeit...

    genau, ein tablet was entweder am strom hängt oder dank akkupack doppelt so schwer ist. deswegen sind tablets so beliebt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Schnittmenge der Kunden ...

    Autor gast0883 09.02.13 - 19:22

    Bankai schrieb:
    > Und wenn es gar nicht anders geht dann hole ich mir halt noch einen
    > externen Akku und verdreifache damit die Zeit...
    lol

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Probleme mit der Haltbarkeit: Wearables gehen zu schnell kaputt
    Probleme mit der Haltbarkeit
    Wearables gehen zu schnell kaputt

    Die Hersteller von Wearables betreten in vielen Fällen Neuland: Sie haben schlicht keine Erfahrung mit Elektronik, die direkt am Körper getragen wird. Zu LGs und Samsungs Smartwatches gibt es Anwenderberichte, die auf schnellen Verschleiß, aber auch auf eine untaugliche Konstruktion hindeuten.

  2. Nachfolger von Brendan Eich: Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef
    Nachfolger von Brendan Eich
    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

    Mozilla hat Chris Beard nach einer Orientierungsphase zum neuen Chef ernannt. Zuvor war er schon Übergangschef und löste den vorherigen Chef Brendan Eich ab, den seine Haltung gegen die Gleichberechtigung homosexueller Paare sein Amt kostete.

  3. E-Plus: Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet
    E-Plus
    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

    E-Plus will seinen Kunden bis Ende 2014/Anfang 2015 schnelles mobiles Internet in der Berliner U-Bahn ermöglichen. Für das nächtliche Großprojekt mit dem Netzwerkausrüster ZTE ist ein weiteres Teilstück fertiggestellt worden.


  1. 22:24

  2. 20:51

  3. 19:20

  4. 19:03

  5. 18:18

  6. 17:17

  7. 17:13

  8. 17:08