Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface Pro…

Surface mit Atom

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Surface mit Atom

    Autor: savejeff 07.02.13 - 12:45

    wäre für mich die einzig sinnvolle Lösung.

    Ich finde, dass ein i5 in einem Tablet komplett unnütz ist. Die Leistung wird kaum genutzt und frist Strom in viel zu hohem Maße.

    Es gibt schon ein paar Windows 8 Tablets mit Atomprozessoren die sogar bessere Akku Laufzeiten haben als Windows RT Geräte mit ARM Prozessoren.

    Zudem sind Atom Prozessoren mittlerweile schnell genug um jede alltägliche Aufgabe zu meistern.

    Daher bin ich der Meinung das Ein Surface mit Atom die einzige Möglichkeit ist mit der Surface Reihe großen Erfolg zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Surface mit Atom

    Autor: volkerswelt 07.02.13 - 13:17

    savejeff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Zudem sind Atom Prozessoren mittlerweile schnell genug um jede alltägliche
    > Aufgabe zu meistern.

    streiche jede, ersetze durch DEINE

    Die Leistung braucht man aber wenn man etwas rechenintesives machen will. Und ein i5 ist nunmal eine Hausnummer und in keinsterweise mit einem Atom-Prozessor vergleichbar.

    > Daher bin ich der Meinung das Ein Surface mit Atom die einzige Möglichkeit
    > ist mit der Surface Reihe großen Erfolg zu haben.

    Wie du selber schreibst, es gibt schon Windows 8 Tablets mit Atom-Prozessor (z.B. von Acer [hahahaha])

    Dann kommt noch dazu, dass die Surface-Produktreihe eine Art Referenz-Design ist, somit ist das Surface-Pro das TOP-Gerät, i5- Prozessor passt da ganz gut.

    Erstaunlich ist eher, das AMD anscheinend kaum eine Rolle spielt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Service Desk Mitarbeiter (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. Berater/in Product Information Management (PIM) Plattform
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Software-Ingenieur (m/w)
    FrymaKoruma GmbH, Neuenburg
  4. IT-System-Engineer (m/w) AD und Exchange
    Sharp Electronics GmbH, Hamburg

 

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. NEU: Spiele für Nintendo 3DS reduziert
  2. NEU: Grand Theft Auto V - [PlayStation 4]
    35,00€ USK 18
  3. NEU: Child of Light inkl. 7 DLCs [PC Uplay Code]
    11,90€

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  2. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  3. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Stratolaunch Carrier: Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
    Stratolaunch Carrier
    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

    Geht es nach Microsoft-Gründer Paul Allen, werden Raketen künftig nicht mehr vom Boden aus starten, sondern in der Luft: Er lässt den Stratolaunch Carrier bauen, ein Flugzeug, das Raketen in 9 Kilometern Höhe aussetzen soll. Der Erstflug ist für 2016 geplant.

  2. Android-Schwachstelle: Stagefright-Exploits wohl bald aktiv
    Android-Schwachstelle
    Stagefright-Exploits wohl bald aktiv

    Erste Nachweise, dass sich die wohl gravierende Sicherheitslücke in Android ausnutzen lässt, sind bereits im Umlauf. Patches gibt es zwar schon für Android und Cyanogenmod - bis die Hersteller sie bereitstellen, könnte Stagefright aber millionenfach missbraucht worden sein.

  3. Steam VR: Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt
    Steam VR
    Augmented Reality für die Zukunft, Virtual Reality für jetzt

    GDC Europe 2015 HTC Vive hätte genauso gut ein Gerät für Augmented statt für Virtual Reality werden können. Doch Valve entschied sich bewusst dagegen.


  1. 17:14

  2. 17:06

  3. 15:13

  4. 14:45

  5. 14:00

  6. 13:51

  7. 13:31

  8. 13:27