Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface Pro…

Surface mit Atom

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Surface mit Atom

    Autor: savejeff 07.02.13 - 12:45

    wäre für mich die einzig sinnvolle Lösung.

    Ich finde, dass ein i5 in einem Tablet komplett unnütz ist. Die Leistung wird kaum genutzt und frist Strom in viel zu hohem Maße.

    Es gibt schon ein paar Windows 8 Tablets mit Atomprozessoren die sogar bessere Akku Laufzeiten haben als Windows RT Geräte mit ARM Prozessoren.

    Zudem sind Atom Prozessoren mittlerweile schnell genug um jede alltägliche Aufgabe zu meistern.

    Daher bin ich der Meinung das Ein Surface mit Atom die einzige Möglichkeit ist mit der Surface Reihe großen Erfolg zu haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Surface mit Atom

    Autor: volkerswelt 07.02.13 - 13:17

    savejeff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Zudem sind Atom Prozessoren mittlerweile schnell genug um jede alltägliche
    > Aufgabe zu meistern.

    streiche jede, ersetze durch DEINE

    Die Leistung braucht man aber wenn man etwas rechenintesives machen will. Und ein i5 ist nunmal eine Hausnummer und in keinsterweise mit einem Atom-Prozessor vergleichbar.

    > Daher bin ich der Meinung das Ein Surface mit Atom die einzige Möglichkeit
    > ist mit der Surface Reihe großen Erfolg zu haben.

    Wie du selber schreibst, es gibt schon Windows 8 Tablets mit Atom-Prozessor (z.B. von Acer [hahahaha])

    Dann kommt noch dazu, dass die Surface-Produktreihe eine Art Referenz-Design ist, somit ist das Surface-Pro das TOP-Gerät, i5- Prozessor passt da ganz gut.

    Erstaunlich ist eher, das AMD anscheinend kaum eine Rolle spielt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  3. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. 5,49€
  3. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Linux: Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
    Linux
    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

    Um den Linux-Kernel besser vor Angriffen zu schützen, wird dieser seit einem Jahr von einer Arbeitsgruppe aktiv erweitert. Die Initiative hat inzwischen eine gute Unternehmensunterstützung und bereits einige Erfolge aufzuweisen, aber weiterhin Probleme mit der Kultur der Linux-Community.

  2. VR-Handschuh: Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing
    VR-Handschuh
    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

    Das chinesische Startup Dexta Robotics stellt mit dem Dexmo einen Motion-Capturing-Handschuh für VR-Anwendungen vor. Momentan sucht der Exoskelett-Prototyp nach Entwicklern und Industriepartnern.

  3. Dragonfly 44: Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie
    Dragonfly 44
    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

    Sie ist so groß und massereich wie unsere Milchstraße und doch kaum zu sehen: Die Galaxie Dragonfly 44 besteht fast ausschließlich aus dunkler Materie. Die Entdecker rätseln über die Entstehung.


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40