Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Tablet: Surface Pro…

Microsoft-Tablet: Surface Pro mit nur 23 GByte freiem Speicher

Microsofts Tablet Surface Pro mit 128 GByte Speicherkapazität soll dem Anwender nur 83 GByte Platz lassen für eigene Daten. Der Rest ist belegt. Beim 64-GByte-Modell bleiben nur 23 GByte für die eigenen Daten übrig.

Anzeige
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. FUD gegen Microsoft 1

    awgher | 08.02.13 05:25 08.02.13 05:25

  2. Mal zum Vergleich 2

    Casandro | 30.01.13 14:36 01.02.13 14:41

  3. Ist das schon 256-Bit Code drin? 3

    spambox | 30.01.13 08:14 31.01.13 20:48

  4. Der größte "Verlust" besteht erstmal in der korreckten GiBiByte/GiGaByte Umrechnung! (Seiten: 1 2 ) 22

    xmaniac | 30.01.13 08:58 31.01.13 14:47

  5. Flop by Design 4

    kn3rd | 30.01.13 13:44 31.01.13 05:30

  6. 40GB für Windows?? 13

    chriz.koch | 30.01.13 09:58 31.01.13 05:25

  7. mehr braucht man beim besten willen nicht (Seiten: 1 2 37 ) 123

    flasherle | 30.01.13 08:12 30.01.13 19:17

  8. Absolut ausreichend zum tanzen 3

    ChMu | 30.01.13 12:25 30.01.13 19:05

  9. Arbeitsgerät?? 20

    Whitey | 30.01.13 09:28 30.01.13 18:39

  10. Ist das alles was ihr zu bemängeln habt? Dann muss das Teil ja richtig gut sein! 17

    cmerkens | 30.01.13 11:05 30.01.13 17:27

  11. Ist das nicht eigentlich logisch? (Seiten: 1 2 ) 35

    Huetti | 30.01.13 08:18 30.01.13 14:05

  12. Microsoft soll Tablet mit Windows Phone rausbringen um Speicherplatz zu sparen 4

    debattierer | 30.01.13 10:38 30.01.13 13:51

  13. Ein Job für Golem - Was macht Windows 8 so fett? 5

    burzum | 30.01.13 11:27 30.01.13 13:24

  14. Lustig 13

    dabbes | 30.01.13 11:27 30.01.13 13:01

  15. Lächerlich 16

    ikso | 30.01.13 08:24 30.01.13 13:01

  16. man stelle sich vor... 4

    azeu | 30.01.13 10:57 30.01.13 12:59

  17. Wer wählt bei Golem eigentlich... 4

    Feron | 30.01.13 12:08 30.01.13 12:41

  18. Was regt ihr euch so auf? 1

    coelna | 30.01.13 12:17 30.01.13 12:17

  19. microSDXC 3

    mav1 | 30.01.13 09:42 30.01.13 11:49

  20. Abgesteckten Windows RT?? 3

    ruamzuzler | 30.01.13 11:18 30.01.13 11:38

  21. So ein Wahnsinn! 8

    AllDayPiano | 30.01.13 08:59 30.01.13 11:35

  22. Linux? 9

    rommudoh | 30.01.13 10:07 30.01.13 10:55

  23. Es sollte erwaehnt werden... 6

    schubaduu | 30.01.13 08:48 30.01.13 10:46

  24. Microsoft hat schon reagiert? 1

    wasabi | 30.01.13 10:11 30.01.13 10:11

  25. Das ist wohl eher ein Belegsystem... 1

    cr@y | 30.01.13 10:02 30.01.13 10:02

  26. Die 90er haben grad angerufen... 4

    Omnibrain | 30.01.13 09:00 30.01.13 10:00

  27. Lächerlich: Warum schreiben die dann 64 bzw. 128 GB Speicher? 2

    it5000 | 30.01.13 09:38 30.01.13 09:58

  28. Laufwerk C - MS-Dos lebt ... 3

    sttn | 30.01.13 09:44 30.01.13 09:55

  29. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    r-h-t | 30.01.13 09:43 Das Thema wurde verschoben.

  30. Unterschied? 5

    ubuntu_user | 30.01.13 09:01 30.01.13 09:21

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. LucaNet AG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  3. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen
  4. T-Systems International GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 139,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

  2. Comodo: Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst
    Comodo
    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

    Eine Sicherheitslücke der TLS-Zertifizierungsstelle Comodo hat es unter Umständen erlaubt, Zertifikate für fremde Domains auszustellen. Angriffspunkt waren dabei die Verifikationsmails, die an den Domaininhaber gesendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
    Autonomes Fahren
    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

    Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist noch lange kein autonomes Auto. Ein Werbespot in den USA ging Verbraucherschützern daher viel zu weit.


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05