1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Tablet: Surface Pro…

Darum so Teuer

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum so Teuer

    Autor rangnar 30.01.13 - 09:03

    Irgendwann müssen die 45GB ja mal auf den Massenspeicher kopiert werden. Hoffentlich nicht von einem Billig-Arbeiter, dann, wenn das Pro fertig ist, sondern hoffentlich mit einer schnellen Schnittstelle beim Testen des Massenspeichers.

    Doch selbst wenn man wirklich 6 Gb/s schafft, mit SATA, sind das 60 Sekunden, tatsächlich wohl weit mehr. Jetzt wird mir klar, weshalb der Standard Wintel-PC Schrott so teuer ist. Oder werden die bei der Fertigung schon eingebrannt? (Scherzle gmacht)

    Nur, weshalb verkaufen die Hersteller nicht endlich günstige Rechner ohne OS Ballast?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Darum so Teuer

    Autor Lala Satalin Deviluke 30.01.13 - 09:07

    rangnar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...) weshalb verkaufen die Hersteller nicht endlich günstige Rechner ohne
    > OS Ballast?

    Damit es für OpenSource-Fanatiker genügend Zündstoff gibt um sich aufzuregen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

  1. Libdrm: Mesa bekommt erste Android-Unterstützung
    Libdrm
    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

    Der Mesa-Teil Libdrm ist nun offiziell für Android verfügbar. Damit kann einfach auf den Kernel-Teil der Treiber zugegriffen werden, wodurch sich freie Grafiktreiber für Android einfacher umsetzen lassen könnten.

  2. Die Sims 4: Erster Patch macht Zäune zu Zäunen
    Die Sims 4
    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

    Ein gravierendes Problem beim Bauen von Zäunen und Zimmern sowie kleinere Fehler etwa beim Verabreden mit Gevatter Tod behebt der erste Patch für Die Sims 4. Derzeit können Interessierte das Programm vorab laden - aber noch nicht spielen.

  3. Kabel Deutschland: App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt
    Kabel Deutschland
    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt

    Die Programm-Manager-App von Kabel Deutschland hat eine schwere Sicherheitslücke. Damit kann der Online-Zugang von Kunden gekapert werden.


  1. 15:50

  2. 15:45

  3. 15:38

  4. 15:33

  5. 15:25

  6. 14:45

  7. 14:17

  8. 14:12