Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Tablet: Surface Pro…

Es sollte erwaehnt werden...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es sollte erwaehnt werden...

    Autor: schubaduu 30.01.13 - 08:48

    .. dass man den Platz fuer die Recovery Partition wohl relativ einfach frei machen kann und diese auf einen USB Stick "exportiert"

    > Microsoft says users will be able to free up additional storage space by
    > "creating a backup bootable USB and deleting the recovery partition"

    Da werden sicher nochmal 15 GB frei koennte ich mir vorstellen.

  2. Re: Es sollte erwaehnt werden...

    Autor: stiGGG 30.01.13 - 09:19

    Dann kauft man sich also das nagelneue Super Hyper HighEnd Tablet für über 1000¤ und darf nach dem auspacken erstmal anfangen zu frickeln. LOL, Microsoft hat den Schuss echt nicht gehört. Wenn ich schon "Laufwerk C" höre... OMG!

  3. Re: Es sollte erwaehnt werden...

    Autor: ikso 30.01.13 - 09:21

    Muss man da vielleicht auch gleich das ganze Gerät formatieren um von Mailware zu säubern.

  4. Re: Es sollte erwaehnt werden...

    Autor: kpko 30.01.13 - 09:47

    stiGGG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann kauft man sich also das nagelneue Super Hyper HighEnd Tablet für über
    > 1000¤ und darf nach dem auspacken erstmal anfangen zu frickeln. LOL,
    > Microsoft hat den Schuss echt nicht gehört. Wenn ich schon "Laufwerk C"
    > höre... OMG!

    Naja, das ist bei MS eben eine Namenskonvention, was genau findest du an dem Buchstaben so schlimm?

    Du MUSST ja nicht frickeln, dadurch bietet das Gerät dir eben mehr Speicher. Das iPad hat z.B. in der kleinsten Variante auch nur 16 GB, das ist sogar noch weniger als die ~20GB die dir beim Surface noch bleiben. Und da ist das OS noch garnicht abgezogen.


    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss man da vielleicht auch gleich das ganze Gerät formatieren um von
    > Mailware zu säubern.


    Also ich find Mailware ganz okay, ich benutze neben Google Mail z.B. Outlook. :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 09:49 durch kpko.

  5. Re: Es sollte erwaehnt werden...

    Autor: wmayer 30.01.13 - 10:43

    Wenn ich schon /home/ höre ! OMG!
    Warum sollte man Windowsnutzer verwirren?

  6. Re: Es sollte erwaehnt werden...

    Autor: flasherle 30.01.13 - 10:46

    Was mit mit absoulut jeden gerät machen muss, sei es ein neues auto, ein neues motrrad, ein neuer videorekorder, eine neue glotze, eine neue küchenmaschine. ALLES aber AUCH ALLES muss erst nach seinen vorlieben eingerichtet werden. aml sind es nru 15 minuten mal halt ne stunde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. 94,90€ statt 109,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Project Catapult: Microsoft setzt massiv auf FPGAs
    Project Catapult
    Microsoft setzt massiv auf FPGAs

    Sie bilden laut Microsoft die Basis des ersten KI-Supercomputers: Azure ist mit unzähligen FPGAs ausgestattet, dank denen etwa Cortana und Wikipedia und später Office beschleunigt werden.

  2. Kabel: Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab
    Kabel
    Vodafone deckt mit 400 MBit/s fünf Millionen Haushalte ab

    Vodafone hat sein Kabelnetz in weiten Bereichen auf 400 MBit/s im Download und 25 MBit/s im Upload erweitert. Das soll es auch in kleineren Städten und ländlichen Regionen geben.

  3. Session Recovery: Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten
    Session Recovery
    Firefox und Chrome schreiben sehr viele Daten

    Um jederzeit nach einem Absturz die alten Tabs im Browser öffnen zu können, muss der Browser regelmäßig einen Status abspeichern. Doch gespeichert werden unter Umständen pro Tag mehrere Gigabyte. Das hängt aber von den besuchten Seiten ab und wird allenfalls für kleine SSDs unangenehm.


  1. 13:54

  2. 13:24

  3. 13:15

  4. 13:00

  5. 12:45

  6. 12:30

  7. 12:15

  8. 11:58