1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Tablet: Surface Pro…

Lustig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lustig

    Autor dabbes 30.01.13 - 11:27

    wie sich Leute über ein Gerät aufregen, welches sie eh nicht kaufen werden.

    Aber wie üblich: die Anzahl der Postings zeigt die Polarisierung und bestätigen den kommenden Erfolg eines Produktes. War bisher immer so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. nicht lustig

    Autor azeu 30.01.13 - 11:30

    64 GB Gerät kaufen und nur 23 GB nutzen können.

    Also lustig fände ich das nicht so.

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: nicht lustig

    Autor Phreeze 30.01.13 - 11:33

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 64 GB Gerät kaufen und nur 23 GB nutzen können.
    >
    > Also lustig fände ich das nicht so.


    was denkst du denn, sollte das Tablet haben ? 64GB gammelspeicher, das ganze OS etc. dann auf 4GB drauf ? 60 noch frei ? selbst wenn es so wäre, würde wieder Hans meckern

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: nicht lustig

    Autor azeu 30.01.13 - 11:34

    bei iOS/Android meckert ja auch keiner, weil es nicht ins Gewicht fällt.

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: nicht lustig

    Autor hypron 30.01.13 - 11:37

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei iOS/Android meckert ja auch keiner, weil es nicht ins Gewicht fällt.

    Das sind ja auch nur abgespeckte Betriebssysteme, die nix können. Wenn aufm iPad OSX drauf wäre hätte man dasselbe Problem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: nicht lustig

    Autor azeu 30.01.13 - 12:34

    Glücklicherweise ist Apple da schlauer als MS und hat gar nicht erst versucht, ein Desktop-OS auf ein Tablet zu packen :)

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: nicht lustig

    Autor ruamzuzler 30.01.13 - 12:38

    Das gibt es bei Microsoft eh auch, heißt Windows RT.
    Windows 8 Pro auf dem Tablet ist für Leute, die das Ding zum ernsthaften Arbeiten brauchen und nicht nur als Statussymbol und Rumspielen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: nicht lustig

    Autor azeu 30.01.13 - 12:40

    1) Windows RT ist auch nur ein Kompilat für ARM.

    2) Ernsthaftes Arbeiten mit 23 GB auf einem 64 GB Tablet ist jetzt auch nicht wörtlich zu verstehen, oder?

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: nicht lustig

    Autor wmayer 30.01.13 - 12:43

    Weil es eh keine Programme gibt die jemand auf dem iPad vermissen würde, zumal es auch nicht so leistungsfähig ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: nicht lustig

    Autor ruamzuzler 30.01.13 - 12:56

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1) Windows RT ist auch nur ein Kompilat für ARM.

    Völliger Blödsinn. Der Kernel ist gleich, aber das System ist schon sehr stark reduziert.
    RT braucht inklusive Office ca. 13GB, also weit weniger als die Hälfte von Windows 8 Pro.

    Quelle: http://www.spielefilmetechnik.de/Rubrik-Technik-Thema-160842/Tipps/Test-Windows-RT-Tablets-1038567/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: nicht lustig

    Autor azeu 30.01.13 - 12:56

    Weil das iPad und die Android-Geräte evtl. Consumer-Geräte sind?

    Apple-Birnen-Vergleich?

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: nicht lustig

    Autor azeu 30.01.13 - 12:58

    Ok, dann ist es halt ein abgespecktes Kompilat für ARM. Aber eine Neuentwicklung a la iOS/Android ist es trotzdem nicht.

    Gruss an die NS of America

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: nicht lustig

    Autor wmayer 30.01.13 - 13:01

    Wurde Android auch nicht, da die Basis der 2.6er Linux-Kernel war.
    Android wurde also auch nicht von Grund auf komplett neu geschrieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tablet: Apple lässt beim iPad Air 2 die Luft heraus
Tablet
Apple lässt beim iPad Air 2 die Luft heraus
  1. Anwenderhandbuch Apple bringt iPad Air 2 und iPad Mini 3 mit Touch ID
  2. Nach Downgrade Finnischer Ministerpräsident gibt Apple die Schuld
  3. Apple iPad Air 2 soll mit schnellerem A8X-Prozessor arbeiten

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

  1. Spektakel im Weltraum: Nasa bringt sich für Kometenvorbeiflug am Mars in Stellung
    Spektakel im Weltraum
    Nasa bringt sich für Kometenvorbeiflug am Mars in Stellung

    Der Komet Siding Spring wird am Sonntagabend in nur 140.000 Kilometern Entfernung am Mars vorbeirasen. Die Weltraumbehörde Nasa hat Dutzende ihrer Raumsonden, Teleskope und Mars-Fahrzeuge in Stellung gebracht.

  2. Geheimmission im All: Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
    Geheimmission im All
    Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet

    Nach einem fast zweijährigen geheimen Erprobungseinsatz im All ist die US-amerikanische Weltraumdrohne X-37B sicher wieder gelandet. Damit endete der dritte und längste Raumflug einer X-37.

  3. Mobiles Bezahlen: Deutsche Sparkassen wollen bei Apple Pay mitmachen
    Mobiles Bezahlen
    Deutsche Sparkassen wollen bei Apple Pay mitmachen

    Wenn Apple sein mobiles Bezahlsystem Apple Pay in Deutschland startet, wollen die Sparkassen dabei sein. Laut Spiegel-Informationen habe der Dachverband der Bankengruppe bei Apple Interesse bekundet. Morgen startet Apple Pay in den USA.


  1. 13:05

  2. 12:55

  3. 12:43

  4. 15:28

  5. 15:23

  6. 13:40

  7. 13:24

  8. 11:33