Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Tablet: Surface Pro…
  6. Thema

mehr braucht man beim besten willen nicht

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: ubuntu_user 30.01.13 - 09:45

    r-h-t schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > mehr braucht man beim besten willen nicht, der rest liegt auf dem
    > server,
    > > oder sonst wo. da hat man eh nur das drauf, was man mobil zum arbeiten
    > > braucht...
    >
    > Absolut. Ich bin sogar dafür, dass Microsoft Windows 8 auf 63 GB aufbläht,
    > denn mehr als 1 GB braucht man beim besten Willen nicht.

    512 KB ^^

  2. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: ubuntu_user 30.01.13 - 09:47

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es ist ja auch so überaus praktisch, unterwegs einen Film auf dem Tablet
    > anzuschauen und dabei dann eine externe Platte angeschlossen zu haben ;-)

    völlig realitätsfremd die ms-fanboys ^^

    > Ich sage ja auch nicht, dass man seine Daten zu Hause nicht auf einem NAS
    > oder ähnlichem sichern soll. Aber gerade bei einem mobilen Gerät finde
    > _ich_ es wichtig, dass auch genügend Platz für die Daten vorhanden ist, auf
    > die ich jederzeit Zugriff habe möchte.
    > Und dies auch ohne erst immer irgendwelche zusätzliche Hardware
    > herumschleppen und anschliessen zu müssen.

    5-10 GB musik + 1-2 filme ist doch realistisch. dann ist schonmal die hälfte weg. dann installier mal 1 spiel und das wird eng

  3. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: wmayer 30.01.13 - 09:49

    Vielleicht reserviert sich auch gerade deswegen das System schon einigen Speicher, weil es eben klar ist, dass das System auch wegen weiterer Patches wächst?

  4. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: Klausens 30.01.13 - 09:50

    Das wär dann wirklich mal ne Innovation. Ein Windows, das nicht wächst.

  5. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: stiGGG 30.01.13 - 09:51

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht reserviert sich auch gerade deswegen das System schon einigen
    > Speicher, weil es eben klar ist, dass das System auch wegen weiterer
    > Patches wächst?

    Nein.

  6. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: Brainfreeze 30.01.13 - 09:51

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Was um himmels willen willst du denn darauf speichern?
    > >
    > > Gerade das Surface Pro kann für viele einen kompletten PC ersetzen. Da
    > > kommen schnell ordentliche Datenmengen zusammen.
    >
    > Externe Festplatte, anyone?

    Ein Tablet, an dem häufig eine externe Festplatte "baumelt". Sehr ergonomisch ;-)

  7. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: wmayer 30.01.13 - 09:51

    Also die Filme und Bilder packe ich dann auf eine microSDXC Karte, somit ist nur das Spiel auf der SSD, ich bin weiterhin mobil und das "Tablet" hat noch Platz. Und nun?
    Win by Design, denn die Spiele könnte ich bei anderen Systemen gar nicht nutzen?
    Andersrum könnte ich auch sagen, bei Andriod brauchst du einfach nicht so viel Platz auf dem Gerät, weil Andriod ja eh nichts kann, was aber unsinnig zu behaupten wäre.

  8. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: wmayer 30.01.13 - 09:52

    :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.13 09:52 durch wmayer.

  9. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: flasherle 30.01.13 - 09:57

    mhh 1 film kann mal also net mal geschwind aufs tablet ziehen? wieso sollte packste dir dann net einfach ne entsprechende speicherkarte rein? und wer erwartet das ein tabelt 8 TB hat, damit man ja alle seine filme, musi und spiele mit schleifen kann, der is doch etwas realitätsfremd...

  10. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: Dhakra 30.01.13 - 09:58

    Klausens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 23 Gig bei Windows vollzukriegen sind überhaupt kein problem.
    >
    > Windows (7) wächst ohne Servicepacks zu installieren nach meinen paar
    > angeguckten Geräten um ca. 3gig pro Jahr. Bei Servicepacks, plötzlich
    > unbedingt benötigten Frameworks wie .net und co noch weit schneller.
    >
    > Nach ein paar Jahren kannst du mit 23gig am Anfang frei wohl nicht mal mehr
    > nen aktuellen Browser installieren.

    Aha und wem gehörtet der Rechner? DAUs? Also mein Windows wächst nicht 3GB pro Jahr... vllt. 1GB, wenn überhaupt. Dann wäre meine SSD daheim ja schon voll. Oo

    Man muss auch immer bedenken, das dort eine Auslagerunsdatei noch mit drin hängt ~6GB und eine Ruhezustandsdatei welche sich auf rund 4GB belaufen sollte.

    Und Leute, mitterweile sind 64GB SD-Karten auch mehr als erschwinglich und da dieses schöne Ding einen SD-Karten Slot hat, sei doch auf den Speicher geschissen. :)

    Wenn SD-Karte voll -> neue kaufen... yeah ;)

    Außerdem werden sehr viele Apps vorinstalliert sein, die man getrost runterschmeißen kann. Mein Windows8 + paar Programme (Adobe, MS Office [was man für das Büro so braucht] begnügt sich mit unter 36GB.

  11. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: flasherle 30.01.13 - 10:00

    Was bitte für monster spiele wollt ihr auf einem TOUCHgerät spielen?

  12. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: flasherle 30.01.13 - 10:00

    ja aber doch net ms-server, eigener server natürlich. wir sind doch net in den 90ern wo ein homeserver 1000e von euros kosten...

  13. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: wmayer 30.01.13 - 10:01

    Damit es genau das macht was die Kunden wünschen und zwar alles und das möglichst lange abwärtskompatibel und ohne, dass der Kunde sich um irgendwas kümmern muss.

    Nur weil ich es für bescheuert halte darüber zu meckern, dass ein ausgewachsenes 64Bit Betriebssystem eben auch einigen Speicher benötigt und das System sich diesen Speicher sichert, damit es immer super läuft und nicht Probleme bekommt, weil der Nutzer alles mit irgedwas vollgeklatscht hat, bin ich also ein Fanboy.

    Und irgendwie glaube ich nicht, dass bei Microsoft nur Idioten arbeiten und es kein Problem wäre die komplette Funktionalität - inkl. der ganzen alten Funktionalitäten die Win8 eben mitschleppen MUSS - viel kleiner abzubilden.

  14. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: flasherle 30.01.13 - 10:03

    wenn es einen pc ersetzen soll, dann muss es eh in eine art dockingstation, mit tastatur, maus, monitor, da stört auch die externe net dran...

  15. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: wmayer 30.01.13 - 10:04

    Das ist ein i5 mit Intel HD4000. Kannst doch auch noch Maus und Tastatur mitnehmen dann kannst schon eine Menge zocken. Aber dann kannst auch eine externe Platte mitnehmen oder ne microSDXD Karte.

  16. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: wmayer 30.01.13 - 10:04

    MEGA :D

  17. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: flasherle 30.01.13 - 10:06

    aber genau darum gehts doch, hier heulen alle rum weil sie für die daten ne sd karte, nen speicherstick oder usbplatte mit nehmen können, aber externe hardware an nem tablet scheiße ist, aber dann maus und tastatur, sprich die können wenn sie ihrer argumentation standhaft bleiben, nur spiele die rein mit touchfunktionieren spielen, und die haben keine zig gb installationsgröße...

  18. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: Sinatti 30.01.13 - 10:08

    Toll, was hier die Verfechter vom neuen MS-Tablet so beitragen... Homeserver, externe HD, USB, schieß mich tot. Mobilität total! Ich glaube mindesten jetzt sollte vielen klar geworden sein, dass das Win 8 Tablet eine Todgeburt ist, weil es gegenüber einem Ultrabook keine nennenswerten Vorteile aufweist und anderen Tablets im Multimediabereich nicht gewachsen ist.
    Ich persönlich find's schade, dass MS es nicht verstanden hat, zumindest einen Userkreis zu fokussieren, der nicht als MultimediaPowerUser durch Apple und Co. bedient wird.
    Und nur mal Nebenbei: lade ich mir unseren Produktkatalog und die Stammdaten dazu auf ein MS-Tablet mit 64GB, muss ich meine Hörspiele vom Apple mp3 Player anhören. Aber bestimmt wäre ich nicht die Zielgruppe von MS...

  19. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.01.13 - 10:08

    Für umfangreiche Dinge nutze ich ein Notebook mit QuadCore i7.
    Das Zenbook ist nur zum Entwickeln. Tablets kommen mir nicht ins Haus, die brauche ich nicht.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  20. Re: mehr braucht man beim besten willen nicht

    Autor: azeu 30.01.13 - 10:09

    wenn man z.B. im Urlaub ist? in der Pampa ohne Internet...

    42

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. Deutsche Telekom AG, München
  3. admeritia GmbH, Langenfeld
  4. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,00€
  2. (täglich neue Deals)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. NBase-T alias IEEE 802.3bz: Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen
    NBase-T alias IEEE 802.3bz
    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

    Das ging schnell. Während sich im WLAN-Bereich die Wigig-Generation nicht so recht verbreiten will, geht es mit einem überfälligen Zwischenschritt für das LAN mit NBase-T alias 802.3bz schon los. Der Early Adopter muss aber viel zahlen.

  2. Autonomes Fahren: Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand
    Autonomes Fahren
    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand

    Nie wieder wenden: Der neue Schwerlastkipper von Komatsu fährt vorwärts und rückwärts gleichermaßen gut. Grund ist, dass er keinen Fahrer hat. Der Laster fährt sich selbst.

  3. 500-Millionen-Hack: Yahoo sparte an der Sicherheit
    500-Millionen-Hack
    Yahoo sparte an der Sicherheit

    Marissa Mayer verteilte bei Yahoo kostenfreie iPhones und teures Catering - an der Sicherheit wurde aber offenbar gespart. Außerdem bezweifelt eine Sicherheitsfirma, dass Yahoo wirklich von einem staatlichen Akteur gehackt wurde.


  1. 11:59

  2. 11:35

  3. 11:20

  4. 11:03

  5. 10:46

  6. 09:17

  7. 07:45

  8. 07:26