1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Tablet: Surface Pro…

Wer wählt bei Golem eigentlich...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer wählt bei Golem eigentlich...

    Autor Feron 30.01.13 - 12:08

    ...die Überschriften aus? Gibt's da zufällig eine übergeordnete Instanz, die für die besonders dummen Überschriften und Aufmacher zuständig ist? Langsam gewinne ich da so den Eindruck. Es können doch nicht alle Redakteure ein Faible für polemisch reißerische Überschriften auf Bild-Niveau haben, oder etwa doch?! In der letzten Zeit gab es irgendwie immer häufiger Überschriften von diesem Schlag.

    Golem, habt ihr das wirklich so nötig? Hier hätte die Überschrift auch "Microsoft-Tablet: Surface Pro mit nur 83 GByte freiem Speicher" lauten können. Oder aber besser noch ganz anders. Nämlich neutral formuliert. Schon in der Überschrift findet sich nämlich eine negative Wertung, und das nennt sich neutral und unabhängig?

    Ich wünsche mir wirklich mehr News für IT-Profis. Möglichst objektiv. Wie wäre es dann mal mit einem richtigen Test dieses Tablets? Von Zeit zu Zeit bringt ihr wirklich gute und umfangreiche Tests, aber das normale Tagesgeschäft mit den News wird irgendwie immer dünner habe ich das Gefühl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wer wählt bei Golem eigentlich...

    Autor Brainfreeze 30.01.13 - 12:17

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...die Überschriften aus? Gibt's da zufällig eine übergeordnete Instanz,
    > die für die besonders dummen Überschriften und Aufmacher zuständig ist?
    Wieso ist die Überschrift "dumm"? Durch das "nur" ist sie vielleicht etwas reisserisch, aber auf jeden Fall ist sie nicht falsch. Auch wenn sie nicht die "ganze" Wahrheit darstellt und sich nur das Surface Pro mit 64 GB bezieht.

    > Langsam gewinne ich da so den Eindruck. Es können doch nicht alle
    > Redakteure ein Faible für polemisch reißerische Überschriften auf
    > Bild-Niveau haben, oder etwa doch?! In der letzten Zeit gab es irgendwie
    > immer häufiger Überschriften von diesem Schlag.
    Du hast noch nicht häufig Bild-Zeitung gelesen, oder?

    > Golem, habt ihr das wirklich so nötig? Hier hätte die Überschrift auch
    > "Microsoft-Tablet: Surface Pro mit nur 83 GByte freiem Speicher" lauten
    > können. Oder aber besser noch ganz anders. Nämlich neutral formuliert.

    Was wäre denn für Dich eine neutrale Überschrift für diesen Artikel?

    > Schon in der Überschrift findet sich nämlich eine negative Wertung, und das
    > nennt sich neutral und unabhängig?
    >
    > Ich wünsche mir wirklich mehr News für IT-Profis.
    Da bist Du hier aber falsch, hier gibt es IT-News für Profis (und nicht News für IT-Profis ;-)

    > Möglichst objektiv. Wie
    > wäre es dann mal mit einem richtigen Test dieses Tablets? Von Zeit zu Zeit
    > bringt ihr wirklich gute und umfangreiche Tests, aber das normale
    > Tagesgeschäft mit den News wird irgendwie immer dünner habe ich das Gefühl.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wer wählt bei Golem eigentlich...

    Autor Feron 30.01.13 - 12:25

    Äh, genau, IT-News für Profis meinte ich natürlich ;-)

    Nein, die Bild-Zeitung habe ich tatsächlich kaum gelesen. Nur wenn hier und dort mal eine rumlag, habe ich mal einen Blick reingeworfen. Wieso, ist das dort noch so sehr viel schlimmer? *grusel*

    Nein, falsch ist die Überschrift nicht. Aber sie ist durch die Wortwahl bereits abwertend, suggeriert, dass das Surface Pro nur 23 GB freien Speicher hat (das mag ja durchaus stimmen, verschweigt dem Leser, der die Überschriften in einem Reader oder so überfliegt, dass es noch andere Modelle gibt) und gibt somit eine Halbwahrheit wieder. Und das finde ich nicht schön, bei keinem Artikel.

    Eine neutrale Überschrift könnte vielleicht so lauten:
    Surface-Pro: Vollwertiges Windows 8 belegt viel Speicherplatz

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wer wählt bei Golem eigentlich...

    Autor Brainfreeze 30.01.13 - 12:41

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine neutrale Überschrift könnte vielleicht so lauten:
    > Surface-Pro: Vollwertiges Windows 8 belegt viel Speicherplatz

    Ich würde noch das "viel" ersetzen:
    Surface-Pro: Windows 8 belegt bis zu 45 GB Speicherplatz

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

  1. Geräuschunterdrückung: Bose verklagt Beats wegen Patentverletzungen
    Geräuschunterdrückung
    Bose verklagt Beats wegen Patentverletzungen

    Apple hat den Kopfhörerhersteller Beats noch nicht vollständig übernommen, da droht schon Ärger. Konkurrenz Bose verklagt Beats wegen einer angeblichen Patentverletzung. Es geht um fünf Schutzrechte zu geräuschunterdrückenden Kopfhörern.

  2. Google-Konkurrent: Baidu will teilautonomes Fahrzeug bauen
    Google-Konkurrent
    Baidu will teilautonomes Fahrzeug bauen

    Der chinesische Internetkonzern Baidu arbeitet an einem ähnlichen Projekt wie Google und will bald ein autonom fahrendes Fahrzeug vorstellen. Im Gegensatz zu Googles Prototyp wird es jedoch mit einem Lenkrad ausgerüstet sein und den Fahrer nur unterstützen.

  3. USA: Kongress ermöglicht das Entsperren von Smartphones
    USA
    Kongress ermöglicht das Entsperren von Smartphones

    Der US-Kongress erleichtert Smartphone-Nutzern das Entsperren ihrer Geräte, um zu einem anderen Provider zu wechseln. Die Vorlage nahm nun auch die Hürde im Repräsentantenhaus.


  1. 07:39

  2. 07:29

  3. 07:20

  4. 07:10

  5. 13:58

  6. 12:58

  7. 12:44

  8. 10:00