1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Nexus 10 im Test: Das Tablet…
  6. » Thema

Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor blueodin 15.11.12 - 15:48

    Da sollte jemand ein bisschen weiter als Teilekosten denken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Benutzt wirklich jemand ein Tablet zum Filme gucken ?

    Autor Replay 15.11.12 - 15:49

    Doch, etwa auf längeren Flügen oder Bahnfahrten. Wobei ich da, trotz des winzigen Bildschirms, oft auf meinen iPod Classic zurückgreife. 120 GB Speicherkapazität (aktueller iPod Classic 160 GB) in einem so kleinen Ding hat was.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor DF 15.11.12 - 15:50

    Die Lizenzkosten für die SD-Slots sind bestimmt höher, denke ich. Des Weiteren nimmt so ein Slot auch Platz im Gehäuse weg (und da ist jeder mm² wichtig!). Wenn ich mich nicht irre, muss in Deutschland auch für SD-Slots an die GEMA Gebühren entrichtet werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.12 15:53 durch DF.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor LH 15.11.12 - 15:51

    blueodin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sollte jemand ein bisschen weiter als Teilekosten denken.

    In diesem Fall sind Teilekosten aber so ziemlich exakt das relevante. Lizenzkosten sind praktisch nicht der Rede wert, zumal selbst billigste Geräte (Kameras, Lesegeräte usw.) für wenige EURO einen SD Slot haben. Die Lizenzkosten dürften also nicht tragisch sein...
    Zumal man ja nicht mal alles unterstützen muss. Dann kann das Gerät eben kein NTFS, FAT und co. Hier geht es um Speichererweiterung, nicht um Datenaustausch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor petergriffin 15.11.12 - 15:52

    einfach übers Netzwerk auf den nas zugreifen? ist doch heut alles kein hexenwerk. Bei filmen wird im übrigen auch 64gb schnell knapp wenn man bedenkt das ein 1080p film schnell mal 12gb hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor sav 15.11.12 - 15:52

    Die da wären? Früher (tm) gings doch auch ohne das die Kosten für die Produkte explodiert sind und unbezahlbar waren. Google und andere Hersteller wollen hier eher einen auf Apple machen und dem Kunden über die verschiedenen Speicherkapazitäten das Geld aus der Tasche ziehen, machen dann aber (meiner Meinung nach) den Fehler, dem Kunden gar nicht die entsprechenden Möglichkeiten zu bieten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Benutzt wirklich jemand ein Tablet zum Filme gucken ?

    Autor Puppenspieler 15.11.12 - 15:52

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab noch nie einen gesehen, Spiele & Co. ohne Ende, aber Filme ?

    Kollegen von mir packen Filme auf ihr Tablet, befestigen dieses an eine der Kopfstützen im Auto und haben somit eine Beschäftigung für ihre Kinder während einer Fahrt in den Urlaub ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor Replay 15.11.12 - 15:53

    Über einen kleinen Umweg geht es auch per Mobilfunk. Tethering oder wie man das nennt. Also das Telefon als WLAN Access Point benutzen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor sav 15.11.12 - 15:53

    @petergriffin
    Und jetzt muss mir noch einer Erklären was mir der Film aufm NAS bringt, wenn ich unterwegs bin. Zuhause würde ich gar nicht auf die Idee kommen einen Film aufm Tablet zu gucken, wenn der 40" oder mehr Fernseher daneben steht... Es geht ja auch nicht nur um Filme, es kommen bestimmt auch bald Spiele die diese Auflösung unterstützen und da wirds auch ganz schnell Eng mit den Texturen...

    @Replay
    Also ich möchte keine 1080p oder mehr Videos über das Mobilfunk Netz laden, aber dafür ist so eine hohe Auflösung ja eigentlich gedacht?!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.12 15:55 durch sav.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor Paykz0r 15.11.12 - 15:55

    sav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man darf auch nicht vergessen das die Texturen für Spiele, bei solch hohen
    > Auflösungen auch schnell viel mehr Speicher fressen. Wir sind jetzt schon
    > bei einigen Spielen bei 1, 2 oder eventuell auch mehr GB. Wenn die Spiele
    > dann wirklich mal für dieses Gerät programmiert werden, sieht es ganz
    > schnell sehr eng mit dem Speicher aus, dann helfen auch keine USB Sticks
    > mehr, außer man Rootet das Gerät und ändert erstmal irgendwelche
    > Mountpoints...

    OMG...so viel falsch....so viel. Shit...

    Texturen werden vom Speicher (SD, USB blah) als PNG in den Video Ram Entpackt.
    D.h. da liegt bereits der echte Flaschenhals: bei 2560x1600 in 32Bit ist das Bild als Rohdaten 16MB Groß! Auf internen Speicher vermutlich unter 1MB (komprimiert halt).
    Bei 16GB Speicher könnte man also 1600 Texturen haben, die das Bild voll ausnutzen. Aber ich bezweifle das der Videoram groß genug ist, um überhaupt 8 Texturen dieser Art zu laden!

    Wenn man also direkt dafür "programmiert" (und damit meinst du sicherlich dafür grafiken mit photoshop erstellt) wird man wohl so oder so die Texturen eben nicht so hoch haben. Sonst ist ganz schnell sense....

    Edit1: rechtschreibfehler.
    Edit2: Texturen sind üblicherweise 2er Potenzen in höhe und Breite.
    D.h. man müsste das nächst grössere/kleinere wählen. Bsw. 2048x1024 oder 4096x2048

    Edit3: Kurz gesagt, weil die Auflösung hoch ist, werden gleiche Spiele dafür noch längst nicht grösser. Das hängt viel mehr am Videoram. Wenn der genau so groß ist, wie bei dem Galaxy S3, dann werden die 3D Games auch nicht grösser als für das Galaxy S3. Der Flaschenhals ist einfach der Video-Ram



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.12 16:11 durch Paykz0r.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Benutzt wirklich jemand ein Tablet zum Filme gucken ?

    Autor Replay 15.11.12 - 15:56

    Ich hätte als Kind, wenn es sowas in den 70er schon gegeben hätte, meinen Eltern das Auto vollgekotzt ^^

    Ich kann als Mitfahrer im Auto weder lesen, noch auf irgendeinen Bildschirm schauen, ohne daß mir nach spätestens fünf Minuten speiübel wird o.O

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor neocron 15.11.12 - 15:57

    sav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie gesagt, die Aussage war auf das Filme gucken bezogen, weil sich 16:9
    > halt für diesen Einsatzzweck besser eignet. Für Texte lesen und im Internet
    > surfen sehe ich 4:3 als das bessere Format an. Klar kann man auch wieder
    > USB Sticks und Festplatten anschließen, aber da geht dann wieder der Sinn
    > eines so Portablen Geräts irgendwie verloren. Da bin ich dann im Endeffekt
    > mit nem Laptop genauso gut dran...
    Wieso geht der sinn eines portablen geraets verloren? Jeder anstaendige kopfhoerer wiegt mehr als die 50 gramm sd adapter inkl. Sdkarte!!! Der vergleich mit dem laptop hinkt dramatisch!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Benutzt wirklich jemand ein Tablet zum Filme gucken ?

    Autor systemcrasher 15.11.12 - 15:57

    Da das Nexus ein Referenz-Gerät des Standards 4.2 ist, ist der fehlende SD-Platz verständlich

    http://www.golem.de/news/google-speicherkartensteckplatz-verwirrt-zu-sehr-1210-95436.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor sav 15.11.12 - 15:58

    @Paykz0r
    Okay noch besser, man bringt also eine Auflösung, für die die Hardware z.B. bei Spielen gar nicht ausreichend ist. Super. Naja, lassen wir das...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor sav 15.11.12 - 15:59

    @neocron
    Weil ich kein Bock hab dass an dem Gerät dann irgend ein USB Stick rum baumelt oder eine externe Festplatte, die irgendwo noch stehen muss, angeschlossen ist, wenn ichs in der Hand halte, eventuell damit rumlaufen etc.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor blueodin 15.11.12 - 15:59

    Ja, Google macht einen Höllenreibach mit den Nexus-Geräten. Darauf weist ja auch der letzte Satz des Artikels hin. Ganz im Gegensatz zu Samsungs Galaxy Note oder so…

    Wer GBs von Daten lesen will, der nimmt OTG (ohne root) oder eine WLAN-Festplatte mit Akku. Oder er kauft sich schlicht ein anderes Gerät, da er gemerkt hat, dass er offentsichtlich nicht zur Zielgruppe gehört.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Benutzt wirklich jemand ein Tablet zum Filme gucken ?

    Autor Puppenspieler 15.11.12 - 16:00

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann als Mitfahrer im Auto weder lesen, noch auf irgendeinen Bildschirm
    > schauen, ohne daß mir nach spätestens fünf Minuten speiübel wird o.O

    Das ist wohl Veranlagung. Ich selber habe z.B. überhaupt keine Probleme damit. Und die Kinder meiner Kollegen wohl auch nicht, sonst hätten sie das bisher wohl maximal einmal so gemacht ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor LH 15.11.12 - 16:08

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bedenkt das ein 1080p film schnell mal 12gb hat.

    Aber nur wenn es ein Blueray Rip ist. Moderne Kompressionsmethoden bekommen solch einen Film, ohne erkennbaren Qualitätsverlust, leicht auf unter 4-5 GB.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor LH 15.11.12 - 16:10

    blueodin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Google macht einen Höllenreibach mit den Nexus-Geräten. Darauf weist ja
    > auch der letzte Satz des Artikels hin. Ganz im Gegensatz zu Samsungs Galaxy
    > Note oder so…

    Wie schon gesagt wurde: SOll Google eine Version für 10 EUR mehr mit diesen Features verkaufen.

    > Wer GBs von Daten lesen will, der nimmt OTG (ohne root) oder eine
    > WLAN-Festplatte mit Akku.

    Genau, weil ein zusätzliches Gerät das am Tablet oder Telefon hängt auch das gleiche wie im Gerät integrierter (Direkt oder SD) Speicher ist. Da gibt es praktisch KEINEN Unterschied, oder?......

    > Oder er kauft sich schlicht ein anderes Gerät, da
    > er gemerkt hat, dass er offentsichtlich nicht zur Zielgruppe gehört.

    Dank Google werden solche Geräte immer seltener. Das wegen ein paar Cent Material und Lizenzkosten? Und das findest du gut?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor LH 15.11.12 - 16:16

    Offensichtlich ist dir nicht bewusst, das die HD Spiele bereits heute deutlich mehr Speicher verbrauchen. Was du als Unsinn abtust, passiert in der Realität.
    Nicht zu vergessen das moderne Mobilspiele auch oft bereits Videos enthalten, die bei solchen Geräten in höherer Auflösung vorliegen müssen. Das macht einen Unterschied.

    Nebenher: Kein Spiel lädt alle seine Texturen zur selben Zeit. Daher ist dein Einwand in diesem Punkt Unsinn. Ein Spiel kann GB an Texturen haben, aber diese müssen nicht zur selben Zeit geladen werden. Außerdem können die Texturen einer Szene mehr Speicher verbrauchen, als am Ende für das gesamte unkomprimierte Bild nötig ist. Schließlich sind sie nicht zwingend vollständig zu sehen.

    Es sind ja auch nicht nur Spiele und nicht nur Texturen, auch bei Apps trifft das zu. So liefern z.B. Zeitschriften-Apps höher aufgelöste Fotos.

    Allerdings ist der Sprung in der Auflösung nicht das einzig relevante. Auch die schnelleren Grafikprozessoren fördern größere Texturen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

  1. Smartphone: LGs Odin-SoC für das L3 geht in die Serienfertigung
    Smartphone
    LGs Odin-SoC für das L3 geht in die Serienfertigung

    Während die internationale Version des LG G3 einen Snapdragon 800 nutzt, könnte im asiatischen Pendant das hauseigenen Odin-SoC verbaut sein. Die 28-nm-Fertigung erfolgt bei TSMC; acht ARM-Kerne und eine Mali-Grafikeinheit sprechen für eine hohe Leistung.

  2. Google: Chrome Remote Desktop als Android-App
    Google
    Chrome Remote Desktop als Android-App

    Die Fernwartungssoftware Chrome Remote Desktop funktioniert bereits seit langem auf Desktop-PCs. Nun hat Google auch eine Android-App veröffentlicht.

  3. Toshiba THNSX064GBK5M4: Micro-SD-Speicherkarte schreibt 240 MByte pro Sekunde
    Toshiba THNSX064GBK5M4
    Micro-SD-Speicherkarte schreibt 240 MByte pro Sekunde

    Toshiba hat zwei neue Micro-SD-Speicherkarten mit UHS-II-Schnittstelle vorgestellt. Das 64-GByte-Modell liest 260 MByte und schreibt 240 MByte pro Sekunde. Ähnliche Karten gab es bisher nur im SD-Format.


  1. 11:15

  2. 11:07

  3. 10:28

  4. 10:19

  5. 10:12

  6. 09:38

  7. 08:21

  8. 22:36