1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 10 im Test: Das Tablet…
  6. Thema

Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: rz70 16.11.12 - 12:52

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, ich kaufe mir ein Tablet nur zum Filme gucken.

    Anscheinend ist es ja dafür da, sonst wäre die Entscheidung für das Display-Format ja der größte Schwachsinn. Verstehe sowieso nicht warum das Teil nicht 4:3 ist.

    Und die Speichergrößen sind wirklich ein Witz. Ich finde selbst bei iPad könnte es eine 128 GB Fassung geben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: Rantanplan 16.11.12 - 14:15

    "640 kB sollten eigentlich genug für jeden sein."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: Clouds 16.11.12 - 14:20

    Du hast recht, ist quatsch mit dem Speicher. Zum Glück kann man auch einfach ein anderes Gerät kaufen mit einem sd slot. Wird bestimmt bald tablets von Samsung und den anderen geben mit vergleichbarer Auflösung und sdslot. Wir sind ja hier nicht bei Apple wo es nur ein Gerät gibt, man kann wählen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: s1ou 16.11.12 - 15:20

    DASPRiD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > petergriffin schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > bedenkt das ein 1080p film schnell mal 12gb hat.
    > >
    > > Aber nur wenn es ein Blueray Rip ist. Moderne Kompressionsmethoden
    > bekommen
    > > solch einen Film, ohne erkennbaren Qualitätsverlust, leicht auf unter
    > 4-5
    > > GB.
    >
    > Ein Bluray Rip liegt in der Regel bei 1,4 GB.

    12gb für einen 1080p Rip ist für mich schon das unterste an akzeptabler Qualität. Schaut euch doch einfach mal einen Blueray und einen 12gb Rip Side-by-Side mit VLC an, linke Seite original, rechts den Rip. Da sieht man schon deutliche Unterschiede. Mit euren 1-5 Gb Rips könnt ihr mal getrost Zuhause bleiben, bei normalen Filmen ist schon die Tonspur größer als 1,4 GB.

    Egal welcher Codec, sie sind in der Regel alle verlustbehaftet. Es sind vielleicht nur kleine Dinge die fehlen, aber wenn bei euren 1,4 gb Rips die Auflösung nur noch 720×576 ist, von den 30 Schwarzschattierungen des Originals nur 1 Schwarze Fläche übrig ist, der DTS Ton auf eine 128kbit/s mp3 eingedampft wurde, dann kann ich mir den Film auch sparen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: Snoozel 17.11.12 - 09:54

    Macht euch doch nicht lächerlich, einen BlueRay mit 12GB in voller Auflösung auf einem 10" TFT gucken, oh man, und das muss dann als Argument gegen angeblich zu kleinen Speicher her halten.
    Guckt doch mal auf den Preis von dem Tablet, da muss man einfach Kompromisse eingehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: Nephtys 17.11.12 - 17:30

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DASPRiD schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LH schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > petergriffin schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > bedenkt das ein 1080p film schnell mal 12gb hat.
    > > >
    > > > Aber nur wenn es ein Blueray Rip ist. Moderne Kompressionsmethoden
    > > bekommen
    > > > solch einen Film, ohne erkennbaren Qualitätsverlust, leicht auf unter
    > > 4-5
    > > > GB.
    > >
    > > Ein Bluray Rip liegt in der Regel bei 1,4 GB.
    >
    > 12gb für einen 1080p Rip ist für mich schon das unterste an akzeptabler
    > Qualität. Schaut euch doch einfach mal einen Blueray und einen 12gb Rip
    > Side-by-Side mit VLC an, linke Seite original, rechts den Rip. Da sieht man
    > schon deutliche Unterschiede. Mit euren 1-5 Gb Rips könnt ihr mal getrost
    > Zuhause bleiben, bei normalen Filmen ist schon die Tonspur größer als 1,4
    > GB.
    >
    > Egal welcher Codec, sie sind in der Regel alle verlustbehaftet. Es sind
    > vielleicht nur kleine Dinge die fehlen, aber wenn bei euren 1,4 gb Rips die
    > Auflösung nur noch 720×576 ist, von den 30 Schwarzschattierungen des
    > Originals nur 1 Schwarze Fläche übrig ist, der DTS Ton auf eine 128kbit/s
    > mp3 eingedampft wurde, dann kann ich mir den Film auch sparen.

    Immer diese "Pros"...
    es gibt inzwischen mehr als genügend Codecs die keinen Unterschied mehr erkennen lassen.

    Wobei ja bald erstmal das Heulen anfangen wird, weil BluRay gewöhnlich nur FullHD-Bilder trägt... nicht native Auflösung auf dem Nexus 10? Wie können Sie nur!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 10:53

    sav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @blueodin
    > Okay, dann erklär mir jetzt mal wo genau das Problem bei einem SD-Karten
    > Slot ist
    Sie wollen keinen einbauen. Ist das Thema dann damit beendet? Wie gesagt: Sie sehen keinen Markt dafür/Wollen diesen Markt nicht bedienen. Wenn dir das so missfällt bau doch dein eigenes Gerät.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 11:09

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ein Blödsinniger Einwurf, und das ist dir zweifellos auch bewusst.
    > Du bist dir des Unterschieds von Google zu meiner Person zweifellos
    > bewusst, daher erübrigt sich jeder weitere Kommentar in diese Sinnlose
    > Richtung.
    Warum ist das ein blödsinniger Einwurf? Wie hat denn Google angefangen? Das waren auch nur zwei kleine Leutchen. Wie hat Microsoft begonnen? Wie hat Apple begonnen? All die Großen unserer Zeit haben auch mal irgendwo angefangen. Womöglich weil ihnen die Marktsituation nicht gepasst hat, womöglich auch, weil sie tolle Ideen hatten. In deinen Augen ist doch Beides gegeben: Dir passt die Marktsituation nicht und du hast eine gute Idee. Warum jetzt also nicht umsetzen? Irgendwo muss ja mal jemand anfangen?

    > Es würde dir gut zu Gesicht stehen wenn du auf die Argumente eingehen
    > würdest. Leider erscheint mir dein Post wie das ende deiner Weisheit. Das
    > ging fix.
    Seine Weisheit? Seine Weisheit ist: Google will es nicht einbauen. Punkt.
    Da kannst du exakt gar nichts gegen machen, weil - um es mal so auszudrücken - du für Google nicht interessant bist, da du offensichtlich nicht zur Zielgruppe gehörst. Was interessiert es Google, was ein SD-Slot kostet, wenn sie ihn nicht drin haben wollen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 11:11

    Luke321 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe allgeimein nicht, warum die Speicherkapazität von Tablets so
    > gering gehalten wird.
    Kostenfaktor.

    > Da kann mir doch keiner erzählen, dass man da nicht ohne weiteres 120gb
    > aufwärts einbauen kann.
    Damit hättest du zwei Möglichkeiten:
    1. Du nutzt 128GB Flashspeicher. Und das ist dann preislich schon nicht mehr "günstig".
    2. Du nutzt eine reguläre, mechanische Festplatte. Das ist bei einem Gerät, das ständig seine Position ändert aber nun nicht gerade ideal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 11:26

    DF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Lizenzkosten für die SD-Slots sind bestimmt höher, denke ich.
    3000 USD im Jahr (davon 2000USD als Mitgliedsbeitrag, und 1000 für Lizenz; Für die Lizenz _musst_ du Mitglied sein).

    > Wenn ich mich nicht irre, muss in Deutschland auch für SD-Slots
    > an die GEMA Gebühren entrichtet werden.
    Das ist richtig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: ImBackAlive 19.11.12 - 11:30

    striker2009 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja man braucht Speicher(möglichkeiten). Warum soll mich ein Hersteller so
    > eingrenzen? Das kotzt mich bei Apple extrem an!
    Ich kann dieses ganze Geschrei _gar nicht_ nachvollziehen. Warum kotzt Apple dich an? Weil sie ein Feature nicht eingebaut haben, dass du gerne hättest? Trick17: Benutze ein anderes Gerät.
    Ich kaufe mir ja auch nicht Produkt X, wenn Feature X fehlt, dass ich aber unbedingt haben wollte. Ich renne aber anschließend auch nicht los und erzähle allen, wie scheiße dieses Produkt ist. Ich stelle mich hin und sagen "Das Produkt X kann Das und Das. Mir persönlich fehlt aber Jenes, deshalb benutze ich Produkt Y."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: simpletech 19.11.12 - 12:07

    Warum wird kein SD-Slot eingebaut?
    Ganz einfach Marketing-Gründe. Wer würde sich ein Tablet mit 64GB kaufen wenn es dasselbige mit 8GB und SD-Slot für weniger Ocken gibt. Macht ja dann keinen Sinn. Genauso wie bei Apple. Wenn die in Ihrem kleinsten Gerät nen SD-Slot verbauen würden kauft keiner mehr die 64GB Variante.
    Genauso könnte man argumentieren die Hersteller sollen nen USB-Hub einbauen, dann kann man ja USB-Sticks anschließen usw.
    Die Herstellung dieser Geräte wäre zwar etwas teuerer aber dann gäbs nur eine Modellvariante.

    Stellt euch vor das Iphone gäbs in der Variante 16GB mit SD-Slot bis 64GB für 550¤ und eine Variante 64GB mit SD-Slot bis 64GB für 850¤. Wer kauft das teuere? Die wenigsten.
    Unterm Strich wer mit dieser Marketingstrategie nicht einverstanden ist muss sich halt ein Tablet mit SD-kaufen. Auswahl gibts genügend

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: y.m.m.d. 22.11.12 - 11:04

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > petergriffin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > einfach übers Netzwerk auf den nas zugreifen? ist doch heut alles kein
    > > hexenwerk. Bei filmen wird im übrigen auch 64gb schnell knapp wenn man
    > > bedenkt das ein 1080p film schnell mal 12gb hat.
    >
    > Kein Mensch packt sich nen 1080p-Film unbearbeitet aufs Tablet oder
    > Smartphone, das wird entsprechend umgewandelt bzw. komprimiert, dann kann
    > man auch keine Unterschiede mehr erkennen und hat nur nen Bruchteil des
    > Speichers verbraten. Divx macht sowas schon seit Jahren.

    Falsch. Ich mache das durchaus. Das umwandeln des ganzen nimmt viel zu viel Zeit in Anspruch. Solange mein Gerät das Video ohne Probleme abspielen kann bevorzuge ich es die Umwandlung zu vermeiden.
    (Nicht wegen der Qualität sondern wegen dem Zeitaufwand eben...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: Veccctor 13.12.12 - 18:43

    s1ou schrieb:

    > 12gb für einen 1080p Rip ist für mich schon das unterste an akzeptabler
    > Qualität. Schaut euch doch einfach mal einen Blueray und einen 12gb Rip
    > Side-by-Side mit VLC an, linke Seite original, rechts den Rip.

    Auf dem 55 Zoll LED TV mag das so sein, willst du aber allen ernstes behaupten du siehst irgendeinen Unterschied auf einem Tablet, egal welchem?
    Ich lach mich schlapp.......

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: Veccctor 13.12.12 - 18:48

    ImBackAlive schrieb:

    > Damit hättest du zwei Möglichkeiten:
    > 1. Du nutzt 128GB Flashspeicher. Und das ist dann preislich schon nicht
    > mehr "günstig".
    > 2. Du nutzt eine reguläre, mechanische Festplatte.

    Du hast die dritte, entscheidende, Möglichkeit vergessen:
    Man kauft sich ein anderes Gerät welches zu den eigenen Ansprüchen besser passt!!
    Warum beschäftigen sich Leute mit Geräten die sie gar nicht wollen....?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: LH 20.12.12 - 10:56

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir passt die Marktsituation nicht und du hast eine gute
    > Idee. Warum jetzt also nicht umsetzen? Irgendwo muss ja mal jemand
    > anfangen?

    Noch einmal: Es ist nicht möglich dies so zu stemmen. Google hat nicht mit Tablets begonnen, niemand tut dies. Schon gar nicht damit, komplexe und aufwändige Neuentwicklungen durchzuführen. Das ist nicht alleine machbar!
    Google hat mit etwas begonnen, das man auch als relativ kleine Firma machen kann. Sie wuchsen schnell, aber sie starteten klein.

    Vieles geht einfach nicht im kleinen. Man kann auch kein Atomkraftwerk alleine bauen.

    > Seine Weisheit? Seine Weisheit ist: Google will es nicht einbauen. Punkt.

    Bitte lies meinen Text etwas genauer. Es ging um das Ende seiner Weisheit in Bezug auf die Diskussion, weil seine Argumente nicht ausreichten.

    Siehe den Bezug auf den Preis des Slots, sowie das ignorieren der Argumente.

    > Was interessiert es Google, was ein SD-Slot
    > kostet, wenn sie ihn nicht drin haben wollen?

    Darum alleine ging es nicht. Du schlachtest die Diskussion, anstatt ihr zu folgen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: LH 20.12.12 - 10:58

    ImBackAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sav schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > @blueodin
    > > Okay, dann erklär mir jetzt mal wo genau das Problem bei einem SD-Karten
    > > Slot ist
    > Sie wollen keinen einbauen. Ist das Thema dann damit beendet?

    Nein, warum? Man kann dennoch darüber diskutieren. Zumal das nicht in Stein gemeißelt ist. So etwas kann sich ändern, vor allem wenn genug Leute sich dafür aussprechen.
    Gibst du bei allem so schnell auf? Dann kann man wohl auch alles mit dir machen, du kämpfst ja für nichts.

    > Sie sehen keinen Markt dafür
    Das behauptest du jetzt einfach mal...

    > Wollen diesen Markt nicht bedienen.

    Scheinbar, aber nichts ist ewig.

    > Wenn dir
    > das so missfällt bau doch dein eigenes Gerät.

    Wieder das gleiche dumme und hohle Argument. Warum das nicht geht, wurde bereits lang und breit erläutet. Lies die Texte, anstatt nur darauf zu antworten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Mit der aktuellen Speicherausstattung ohne SD-Karte leider Witzlos

    Autor: LH 20.12.12 - 11:06

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitte lies auch die antwort an SAV,
    > die betrifft auch Teils dein Post.

    Inwiefern? Habe ich gelesen, passt aber nicht wirklich.

    > Klar werden nicht alle gleichzeitig geladen,
    > die können sogar on-the-fly ausgetauscht werden.
    > So was hatte ich auch schon für den Nintendo DS geschrieben.
    > Man muss quasi nur auf den V-Blank warten...

    Oder man packt seine Texturen einfach so zusammen, das sie eben für die jeweiligen Levelabschnitte zusammenpassend... Keine Hohe Kunst, haben Entwickler schon seit den Zeiten der Sprites so gemacht.
    Mit verlaub, nur weil du es nicht kannst, heißt es nicht das es nicht geht ;)


    > Nichts des so trotz:
    > Wenn das tablet selbe GPU und selbe Ramgrösse wie das galaxy s3 hat,
    > dann werden die Spiele die von mir aus speziel dafür "programmiert werden"
    > (darauf war teils das unsinn bezogen) nicht grösser als die, die man
    > speziell für das S3 entwickeln würde.

    Wenn das Tablet eine höhere Auflösung hat, kann auch das Spiel größer sein. Siehe Gründe wie Videos, bessere Texturen und co.
    Auch bei gleicher Ramgröße können bessere Texturen benutzt werden.
    Es hängt am Ende von der Optimierung ab.

    > Da spielt die Auflösung einfach keine Rolle,
    > sondern eher der Videoram.

    Die Auflösung spielt immer eine Rolle, zumindest wenn man ein Spiel sinnvoll anpassen will.

    > Höchstens bei 2D Grafiken im Titelbild wirds grösser.

    Das, sowie Videos und Texturen, wenn man sie anpassen will. Oft ist es doch so: 2 Systeme, beide brauchen Anpassungen. System 1 wurde 10 Millionen mal verkauft, System 2 100 Millionen mal. Worauf optimiert man? Natürlich System 2. System 1 bekommt dann einen angepassten Port. Leider ruckelt er etwas. Was macht man, man passt es fix so an, das es passt. Nicht mehr optimal, aber gut genug...
    Gerade bei Android passiert das oft, sind doch punktgenaue Optimierungen schwer.

    > Aber es ging hier um internen Speicher und wie die Spiele jetzt angeblich
    > wegen diesen Tablet wieder wachsen würden. Das ist schlicht weg falsch.

    Wie gesagt, es ist schlichtweg korrekt. Auch wenn du es nicht sehen willst. Größer Bilder, größere Videos, und wenn der Entwickler die Zeit aufbringt das Spiel zu optimieren, auch größere Texturen. Und gerade bei den Retina iPads wurde das gemacht.
    Das Problem hier ist. Du argumentierst gegen die Realität. Retina iPad Games sind oftmals größer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  1. Microsoft: Neues Officepaket für Macs startet mit Outlook
    Microsoft
    Neues Officepaket für Macs startet mit Outlook

    Die neuen Mac-Versionen von Microsofts Office sind schon lange überfällig. Office 2013 gibt es schließlich schon seit Ende 2012. Nun gibt es für Office-365-Abonnenten zumindest Outlook schon in einer neuen Version. 2015 soll dann das komplette neue Paket für den Mac folgen.

  2. Microsoft Lifecycle: Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt
    Microsoft Lifecycle
    Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt

    Der Kauf von Rechnern, auf denen Windows 7 oder Ultimate vorinstalliert ist, ist seit dem 1. November 2014 offiziell nicht mehr möglich. Microsoft verkauft damit nur noch die Pro-Variante des Betriebssystems für mindestens ein Jahr. Gleichzeitig endet der Retail-Verkauf von Windows 8.

  3. Adobe: Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits
    Adobe
    Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits

    Es wird wieder Zeit, sich bei Sicherheitslücken verstärkt um Adobes Flashplayer zu kümmern. Zwei gerade erst abgesicherte und gefährliche Sicherheitslöcher sind bereits in aktuelle Exploit-Kits integriert worden. Eset glaubt sogar, dass Flash nun wieder Java in der Beliebtheitsskala ablöst.


  1. 14:43

  2. 13:59

  3. 13:02

  4. 12:25

  5. 12:00

  6. 23:29

  7. 23:23

  8. 17:58