Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 10 im Test: Das Tablet…

Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: eggx200 15.11.12 - 16:20

    Wieso wir das Surface RT mit einen Desktop System verglichen (und schneidet daher funktional schlecht ab) in Tests, wohingegen Android Tabs mit dem iPad verglichen werden.

  2. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: Lord Gamma 15.11.12 - 16:35

    Weil es kaum Apps für das Surface gibt, vielleicht.

  3. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: EqPO 15.11.12 - 16:35

    Das halbgare System würde vermutlich ziemlich schlecht abschneiden bei einem Vergleich mit spezialisierten Systemen wie dem iOS oder Android. Die wiederum sind nichts für den Desktop und wollen da auch garnicht hin.
    Windows ohne RT ist aber immerhin etwas besser als Windows mit RT, wenn auch im Gesamtfazit halbgar. Das kann man gut vergleichen ohne dass man es in Grund und Boden kritisieren muss.

    Bis heute weiß keiner, welche Sau die Designer geritten hat zwei Bedienkonzepte zu vereinen und so einen Mist unters Volk zu bringen. Windows müßte heute übrigens umbenannt werden in Window (ganz ohne s)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.12 16:37 durch EqPO.

  4. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: awgher 15.11.12 - 16:47

    Ich denke das Surface würde viel besser abschneiden als iPad und Android in fast allen Kategorien, außer App angebot. Allein die Möglichkeit mehrere Apps zu öffnen, den Desktop zu benutzen. oder auch mit der Charmbar direkt in Apps zu suchen und vieles mehr. Naja immerhin bekommt Android jetzt auch Multiuserfähigkeit.

  5. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: chrulri 15.11.12 - 16:55

    In Apps Suchen geht auch mit Android. Einfach bei der Suche einstellen welche Apps durchsucht werden sollen (sofern die Apps das untersützen) und schon kann man nach "Microsoft" suchen und es erscheinen auch Einträge aus z.B. der Wikipedia App

  6. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: vulkman 15.11.12 - 18:02

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Surface würde viel besser abschneiden als iPad und Android
    > in fast allen Kategorien, außer App angebot. Allein die Möglichkeit mehrere
    > Apps zu öffnen, den Desktop zu benutzen. oder auch mit der Charmbar direkt
    > in Apps zu suchen und vieles mehr. Naja immerhin bekommt Android jetzt auch
    > Multiuserfähigkeit.

    Ich... ich glaub nicht.

    http://www.golem.de/news/surface-rt-im-test-tablet-mit-ecken-und-kanten-1210-95428.html

  7. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: irgendwersonst 15.11.12 - 18:28

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil es kaum Apps für das Surface gibt, vielleicht.

    Die Vielfalt der Apps ist ja aber nicht Kern des Gerätetests.
    Klar sind die Apps am Ende nicht unwichtig, aber viele wichtige Apps gibt es ja bereits für Windows RT, wie z.B. Skype oder ein flashfähiger Browser.

    Allerdings ist die aktuelle Refernz für Windows RT Geräte wohl eher das hier:
    http://www.golem.de/news/asus-vivo-tab-rt-im-test-gutes-arm-tablet-mit-stromsparendem-windows-rt-1210-95350.html

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

  8. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: irgendwersonst 15.11.12 - 18:37

    EqPO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das halbgare System würde vermutlich ziemlich schlecht abschneiden bei
    > einem Vergleich mit spezialisierten Systemen wie dem iOS oder Android.

    na da schwingt aber sehr viel Objektivität mit LOL

    > Die wiederum sind nichts für den Desktop und wollen da auch garnicht hin.

    Es gibt immer wieder Stimmen die behaupten mit dem iPad könnte man Officearbeiten erledigen, fast so gut wie auf dem Desktop.

    > Windows ohne RT ist aber immerhin etwas besser als Windows mit RT, wenn
    > auch im Gesamtfazit halbgar. Das kann man gut vergleichen ohne dass man es
    > in Grund und Boden kritisieren muss.
    > Bis heute weiß keiner, welche Sau die Designer geritten hat zwei
    > Bedienkonzepte zu vereinen und so einen Mist unters Volk zu bringen.
    > Windows müßte heute übrigens umbenannt werden in Window (ganz ohne s)

    Ich glaube du hast einfach nur was gegen Microsoft und weißt gar nicht wirklich was über Windows 8 oder Windows RT, sonst würdest du auch nicht das s streichen wollen.

    Windows 8 und Windows RT bieten wesentlich mehr als iOS oder Android und geben dem Benutzer auch wesentlich mehr Freiheiten.
    Die neue Kacheloberfläche unterscheidet sich nicht so stark von den Icons in iOS oder Android. Die Möglichkeiten sind da im Prinzip fast gleich, nur das die Kacheloberfläche Widgets und Icons vereint.
    Auf einem Windows RT Gerät wird der Benutzer wohl kaum gezwungen werden auf den Desktop zu wechseln, es sei denn er möchte mehr machen als das was ihm ein "App basiertes System" bietet.

    Sicherlich sind Windows 8 und Windows RT nicht perfekt, aber das sind iOS und Android auch noch lange nicht. Wenn man eines dieser Systeme halbgar nennt, dann sollte man auch so ehrlich sein und die anderen ebenfalls halbgar nennen, vorrausgesetzt man weiß wovon man redet.

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

  9. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: cappuccino 16.11.12 - 09:49

    So sieht's mal aus und Ich bereue den Surface Kauf nicht!

    Wenn ich hier Beiträge lese wie:
    - geht App Sharing unter den einzelnen Benutzern,
    - kann man ohne Third Party Tools auf UNC Netzwerkshares zugreifen,
    - 5Ghz Wlan möglich,
    - kein MicroSD Support,
    - und und und

    ....dann will mir echt jemand weiß machen, dass man mit so einem Gerät ernsthaft arbeiten kann und jedes Gerät besser ist als das Surface? Die aufgeführten Punkte beherrscht das Surface ohne Probleme!

    Klar gibt es beim Surface viele Verbesserungswünsche, aber man sollte bedenken dass dieses Version 1 von Microsoft ist.

  10. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: Maxiklin 16.11.12 - 10:06

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das Surface würde viel besser abschneiden als iPad und Android
    > in fast allen Kategorien, außer App angebot. Allein die Möglichkeit mehrere
    > Apps zu öffnen, den Desktop zu benutzen. oder auch mit der Charmbar direkt
    > in Apps zu suchen und vieles mehr. Naja immerhin bekommt Android jetzt auch
    > Multiuserfähigkeit.

    Das mit dem Suchen in Apps geht bei iOS und Android schon seit Jahren, kommt halt auf die Anwendungen an. Bei Officeprodukten kein Thema, Browser geht auch, Wikipedia etc. von Haus aus, auch bei Finanzapps, bei Spielen braucht man das nicht usw. Mehrere Apps kann man auch bei allen OS öffnen, also was wolltest du nochmal gleich ? Also ich wüßte nicht einen einzigen Vorteil eines Surface-Tablets gegenüber den aktuellen Android- bzw. iOS-Tablets. Das einzige ist evtl., das von Haus aus eine extra Tastatur dabei ist, das wars aber auch schon.

  11. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: cappuccino 16.11.12 - 10:16

    Wie lange gibt es das IPad? Und für sämtliche Sachen werden third party tools benötigt. Das kann das Surface alles out of the box ;-)
    Größter Vorteil: Vollwertiger Desktop!

  12. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: awgher 16.11.12 - 10:27

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit dem Suchen in Apps geht bei iOS und Android schon seit Jahren,
    > kommt halt auf die Anwendungen an. Bei Officeprodukten kein Thema, Browser
    > geht auch, Wikipedia etc. von Haus aus, auch bei Finanzapps, bei Spielen
    > braucht man das nicht usw. Mehrere Apps kann man auch bei allen OS öffnen,
    > also was wolltest du nochmal gleich ? Also ich wüßte nicht einen einzigen
    > Vorteil eines Surface-Tablets gegenüber den aktuellen Android- bzw.
    > iOS-Tablets. Das einzige ist evtl., das von Haus aus eine extra Tastatur
    > dabei ist, das wars aber auch schon.

    Wie mache ich denn 2 Apps nebeneinander auf bei Android?

  13. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: Abakus 17.11.12 - 17:31

    cappuccino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Größter Vorteil: Vollwertiger Desktop!

    Was bitte ist am Windows RT Desktop vollwertig? Das er so aussieht wie der normale Windowsdesktop? Na super.
    Vollwertig würde ich das erst dann bezeichnen, wenn beliebige x86 Anwendungen ausgeführt werden können. Für alles andere braucht man heutzutage kein Windows mehr.
    Aber mal sehen, wie sich die x86 Tablets so machen werden.

  14. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: Nephtys 17.11.12 - 23:23

    Abakus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > cappuccino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Größter Vorteil: Vollwertiger Desktop!
    >
    > Was bitte ist am Windows RT Desktop vollwertig? Das er so aussieht wie der
    > normale Windowsdesktop? Na super.
    > Vollwertig würde ich das erst dann bezeichnen, wenn beliebige x86
    > Anwendungen ausgeführt werden können.
    Vollwertig ist ein klassischer PC mit Office-Packet, Desktop und Explorer.
    Windows RT bietet das.

    Und das Surface hat keinen Vergleich mit dem Nexus 10 verdient.... schon von der Preis/leistung her ist ist das Nexus 10 in einer ganz anderen Klasse.

    iPad vs Surface dagegen, das ist machbar.
    Aber dann doch bitte ein Test der auf Benutzertypen zugeschnitten ist, und nicht darauf, möglichst viele Nonsense-App anwenden zu können.

    Allein das klassische Microsoft Office wiegt 500.000 unsinnige Apps locker auf. Android hat bis heute noch kein sinnvolles und komplett nutzbares Office-Packet. Windows RT quasi vom Start heraus.

    Man kann da nicht einfach User-Software ausblenden. Heutzutage zählt alles bei einem Gerät. Hardware, OS, User-Software. Vergleicht man nur die Hardware gewinnen zB Android-Tablets locker. Vergleicht man die Hardware und das OS, dann teilt sich Android mit Windows RT (dank des klassischen Fenstermanager) den Sieg. Aber wenn man auch noch User-Software dazu nimmt, gewinnt iOS nunmal. Kein Wunder, denn schon Mac OSX ist für die Endbenutzersoftware ausgelegt. iOS nur umso mehr.
    Das ist das wahre Kapital hinter iPhone und iPad. Nicht runde Ecken oder schwarze Rahmen.

  15. Re: Wieso gibt es keinen vergleich mit dem Surface?

    Autor: cappuccino 18.11.12 - 02:22

    Aha :-) Willst du wohl deine MP3 Sammlung auf einem Tablet sortieren, oder vielleicht Photoshop benutzen? Klar wäre es schön, aber es ist eben mal eine andere Architektur und wer weiß... vielleicht erlaubt ja irgendwann Microsoft mal, dass man ARM umgesetzte Programme direkt vom Desktop aus starten kann! Glaskugelseher bin ich leider noch nicht ^^

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz/Kiel
  2. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Raum Hamburg, Flensburg, Kiel, Lübeck, Rostock (Home-Office)
  4. über Robert Half Technology, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Knick, Person of Interest, Shameless, The Wire)
  2. (u. a. Gremlins 1+2 8,90€, Ace Ventura 1&2 8,90€, Kill the Boss 1+2 8,90€)
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. USB Audio Device Class 3.0: USB Audio over USB Type-C ist fertig
    USB Audio Device Class 3.0
    USB Audio over USB Type-C ist fertig

    Die Smartphone-Industrie kann auf die Klinkenbuchse verzichten: Die Spezifikation von USB Audio Device Class 3.0 ist abgeschlossen und ermöglicht Hardwareherstellern den Einsatz eines weit verbreiteten Standards als Klinkenersatz. Außerdem sollen Cortana, Siri und Google den Nutzer besser verstehen können.

  2. HY4: Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab
    HY4
    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

    Premiere in Stuttgart: HY4, das erste Passagierflugzeug mit Brennstoffzellen-Antrieb, hat seinen Erstflug absolviert. Das vom DLR entwickelte Flugzeug könnte künftig Fluggäste über kurze Strecken transportieren.

  3. Docsis 3.1: Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s
    Docsis 3.1
    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s

    TDC ist der erste Kabelnetzbetreiber, der sein Netz bereits auf Docsis 3.1 ausbaut. Nächstes Jahr soll der Prozess bereits abgeschlossen sein.


  1. 15:20

  2. 15:08

  3. 14:45

  4. 14:26

  5. 14:10

  6. 13:00

  7. 12:46

  8. 12:27