1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Nexus 4 im Test: Schickes…

Ohje, auf AnandTech kommt es noch schlechter weg

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohje, auf AnandTech kommt es noch schlechter weg

    Autor zettifour 09.11.12 - 13:41

    Link: http://www.anandtech.com/show/6425/google-nexus-4-and-nexus-10-review/2

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ohje, auf AnandTech kommt es noch schlechter weg

    Autor ggggggggggg 09.11.12 - 14:50

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1977708

    Anand hat wohl schon einen weiteren Benchmarktest gemacht bei dem er das Gerät in ne Tiefkühltruhe gesteckt hat und hier zeigt es wohl weitaus bessere Performance.
    In dem Thread wird viel gemutmaßt. Es könnte sich durchaus auch um ein Softwareproblem handeln. Der Prozessor wird zu heiß, weil zuviel Strom zugeführt und als Folge runtergetaktet, damit er keinen Schaden nimmt oder ähnliches. Kenne mich da auch nicht so gut aus.
    Wenn es tatsächlich nur ein Softwareproblem ist, stellt sich die Frage warum Google solch unfertige Produkte als Reviewgeräte zur Verfügung stellt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ohje, auf AnandTech kommt es noch schlechter weg

    Autor noquarter 09.11.12 - 14:51

    Wäre heftig wenn dies ein Hardware Fehler ist.. Die Geräte sind ja teils schon produziert..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ohje, auf AnandTech kommt es noch schlechter weg

    Autor nicbor87 09.11.12 - 14:54

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forum.xda-developers.com
    >
    > Anand hat wohl schon einen weiteren Benchmarktest gemacht bei dem er das
    > Gerät in ne Tiefkühltruhe gesteckt hat und hier zeigt es wohl weitaus
    > bessere Performance.
    > In dem Thread wird viel gemutmaßt. Es könnte sich durchaus auch um ein
    > Softwareproblem handeln. Der Prozessor wird zu heiß, weil zuviel Strom
    > zugeführt und als Folge runtergetaktet, damit er keinen Schaden nimmt oder
    > ähnliches. Kenne mich da auch nicht so gut aus.
    > Wenn es tatsächlich nur ein Softwareproblem ist, stellt sich die Frage
    > warum Google solch unfertige Produkte als Reviewgeräte zur Verfügung
    > stellt.

    Na dann wird das Nexus 4 sicher reißenden Absatz in Grönland und antarktischen Forschungsstationen finden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ohje, auf AnandTech kommt es noch schlechter weg

    Autor ggggggggggg 09.11.12 - 15:05

    spart man sich das Wärmekissen für die Tasche ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Jaja, wer wieder an Benchmarks glauben will :)

    Autor PyCoder 09.11.12 - 15:17

    AnAndTech und Geekbench kannst du sowieso in die Tonne kloppen!

    Seit dem Artikel über iPhone 5 sind die Seiten einfach nicht mehr glaubhaft!

    Gross darüber berichtet wie das iPhone 5 das Samsung Galaxy S3 schläg (Golem hats wieder mal 1:1 übernommen) und in Wahrheit hatte das S3 mehr Punkte.

    Konnte jeder nachprüfen der bei http://browser.primatelabs.com/geekbench2/1026099 geguckt hat!


    The Verge und andere berichten auch nicht von "Wärmeentwicklung" oder "schwachem Akku".


    PS. Golem hat mein Posting damals in den Bolzplatz geschickt. Wieso wohl? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ohje, auf AnandTech kommt es noch schlechter weg

    Autor s1ou 09.11.12 - 15:26

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forum.xda-developers.com
    >
    > Wenn es tatsächlich nur ein Softwareproblem ist, stellt sich die Frage
    > warum Google solch unfertige Produkte als Reviewgeräte zur Verfügung
    > stellt.

    Besser als Samsung die funktioniere Galaxy S2 als Review Geräte zur Verfügung stellen und dann bei den Seriengeräten die versprochene Kamera gegen billigere Austauschen.

    Stichwort Fijutsu M5MOLS statt Sony SONY IMX105, 10fps statt der auf der Verpackung und in der Werbung angeführten 30fps@1080p

    Das Problem wurde nie behobenen, wer eine solche Kamera hat muss damit Leben nur in 480p mit mehr als 20fps filmen zu können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ohje, auf AnandTech kommt es noch schlechter weg

    Autor Abseus 10.11.12 - 17:28

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forum.xda-developers.com
    >
    > Anand hat wohl schon einen weiteren Benchmarktest gemacht bei dem er das
    > Gerät in ne Tiefkühltruhe gesteckt hat und hier zeigt es wohl weitaus
    > bessere Performance.
    > In dem Thread wird viel gemutmaßt. Es könnte sich durchaus auch um ein
    > Softwareproblem handeln. Der Prozessor wird zu heiß, weil zuviel Strom
    > zugeführt und als Folge runtergetaktet, damit er keinen Schaden nimmt oder
    > ähnliches. Kenne mich da auch nicht so gut aus.
    > Wenn es tatsächlich nur ein Softwareproblem ist, stellt sich die Frage
    > warum Google solch unfertige Produkte als Reviewgeräte zur Verfügung
    > stellt.

    Cool Droiden gibt es da wohl in Zukunft im Bundle mit einer mobilen Kühltruhe...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00