1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 4 im Test: Schickes…

Schwache Leistung und kurze Akkulaufzeit Vermutungen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwache Leistung und kurze Akkulaufzeit Vermutungen

    Autor: h82k 09.11.12 - 19:59

    Dass die geringe Akkulaufzeit von dem S4 Pro Chip herrührt ist so nicht ganz richtig.
    LG hat neben dem Galaxy das Optimus 4X entwickelt (Geschwistermodelle) mit exakt der gleichen Hardware (ausser Kamera + erst Android 4.0), auch selber Akku.
    In Tests schnitt das Gerät (und andere hardware-mäßig schwächere wie S3 oder One X) aber in Leistung und Akkulaufzeit DEUTLICH besser ab.
    Woran liegt das? Hier die Vermutungen, von versch. Quellen (XDA-Developers Foren und technikversierten Zeitschriften wie Engadget, androidpolice etc.):

    - nicht finale Software, das Galaxy Nexus schnitt in Vortests auch um einiges schlechter ab als später mit der finalen Software. Es wird noch einmal ein OTA Update am 11. November geben, welches die finale Software beinhaltet.

    - schlechte Kühlung. Es wird oft bemängelt, dass die Wärmeenteicklung überdurchschnittlich hoch ist, vll. komt das von der Glasrückseite. Sobald das Gerät 60° C erreicht wird es zudem heruntergetaktet (ersichtlich über eine Datei)

    Die Verringerung der Taktrate würde jedoch im Endeffekt zu einer geringeren Letungsaufanahme führen, was die Akkulaufzeit eigentlich verbessern müsste (korrigiert mich wenn ich falsch liege)
    Daher denke ich eher an softwareseitige Probleme.
    Vielleicht erinnert sich ja auch noch der eine oder andere an den Butter-Benchmark seitens Qualcomm ;) :
    http://www.youtube.com/watch?v=4mSD_EhgGSc

    Ich bin übrigens auch am Überlegen ob das Nexus 4 mein altes Desire ablösen soll, mir gefällt die Optik und Verarbeitung, jedoch zögere ich nun genau aus diesen Gründen. Der Preis stimmt, 16gb Grenze kann ich dank USB host Modus verkraften aber ein zu schwache Akkulaufzeiten und vergleichsweise (!) zu geringe Leistung verunsichern mich.
    Btw. will ich das Nexus 4 nicht in Schutz nehmen...

    Edit: Kann auch Quellen geben auf Wunsch ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.12 20:03 durch h82k.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schwache Leistung und kurze Akkulaufzeit Vermutungen

    Autor: Everest 10.11.12 - 12:12

    > Die Verringerung der Taktrate würde jedoch im Endeffekt zu einer geringeren
    > Letungsaufanahme führen, was die Akkulaufzeit eigentlich verbessern müsste
    > (korrigiert mich wenn ich falsch liege)
    Gerne:

    Ist nicht unbedingt so. Ein schneller rechnender Prozessor ist auch wieder schneller fertig, so dass er schneller wieder schlafen gelegt werden kann und das Display schneller wieder ausgeht, weil der Benutzer gelesen hat, was er lesen wollte - da das Display immer noch weitaus mehr Strom frisst als die CPU nicht unwichtig. Auch die Netzwerkverbindung kann sich so oft schneller wieder schlafen legen. Insgesamt führt ein flinkerer Prozessor so oft zu weniger Verbrauch in der Praxis, auch wenn ein 1.5 GHz Quadcore deutlich mehr schluckt als ein 800 MHz Single-Core.

    > Der Preis stimmt, 16gb Grenze kann ich dank USB host
    > Modus verkraften aber ein zu schwache Akkulaufzeiten und vergleichsweise
    > (!) zu geringe Leistung verunsichern mich.
    Sehe ich auch so. Mal etwas abwarten, was mit der finalen Version c't und Konsorten sagen werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schwache Leistung und kurze Akkulaufzeit Vermutungen

    Autor: h82k 10.11.12 - 14:48

    Everest schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerne:
    >
    > Ist nicht unbedingt so. Ein schneller rechnender Prozessor ist auch wieder
    > schneller fertig, so dass er schneller wieder schlafen gelegt werden kann
    > und das Display schneller wieder ausgeht, weil der Benutzer gelesen hat,
    > was er lesen wollte - da das Display immer noch weitaus mehr Strom frisst
    > als die CPU nicht unwichtig. Auch die Netzwerkverbindung kann sich so oft
    > schneller wieder schlafen legen. Insgesamt führt ein flinkerer Prozessor so
    > oft zu weniger Verbrauch in der Praxis, auch wenn ein 1.5 GHz Quadcore
    > deutlich mehr schluckt als ein 800 MHz Single-Core.

    Danke für die Info.
    Aber trotzdem kann man davon ausgehen, dass der Stromverbrauch nicht (oder wenn überhaupt kaum) steigen sollte.
    Das Optimus G ist deutlich effizienter bei selber Hardware.
    Also frage ich mich nach dem Grund dafür...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Heimkino-Raumklang von oben: Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
Heimkino-Raumklang von oben
Dolby Atmos klingt gut, Auro 3D klingt besser
  1. DTS:X Probe gehört Dolby-Atmos-Konkurrent arbeitet mit Deckenlautsprechern
  2. Surround-Sound Holpriger Start für Blu-ray-Discs mit Dolby Atmos

Asus Eeebook X205TA im Test: Die gelungene Rückkehr des Netbooks
Asus Eeebook X205TA im Test
Die gelungene Rückkehr des Netbooks

Hidden Services: Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
Hidden Services
Die Deanonymisierung des Tor-Netzwerks
  1. Silk Road Der Broker aus dem Deep Web
  2. Großrazzia im Tor-Netzwerk Hessische Ermittler schließen vier Web-Shops
  3. Großrazzia im Tor-Netzwerk Die Fahndung nach der Schwachstelle

  1. VLC-Hauptentwickler: "Appstores machen Kopfschmerzen"
    VLC-Hauptentwickler
    "Appstores machen Kopfschmerzen"

    Fosdem 2015 Der VLC-Hauptentwickler Jean-Baptiste Kempf berichtet von den juristischen Schwierigkeiten, den Mediaplayer über verschiedene Appstores zu vertreiben. Er erzählt auch von einer verblüffenden Entdeckung.

  2. Torrent: The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen
    Torrent
    The Pirate Bay ist zurück - zumindest ein bisschen

    Unter ihrer alten Webadresse ist die Torrent-Site The Pirate Bay wieder erreichbar. Allerdings läuft das Portal derzeit noch nicht rund: Statt Videos gibt es Fehlermeldungen.

  3. Freier Videocodec: Daala muss Technik patentieren
    Freier Videocodec
    Daala muss Technik patentieren

    Fosdem 2015 Der freie Videocodec Daala soll den Erfolg von Opus wiederholen. Dazu müsse Technik patentiert werden und offensiv mit anderen Patenten gearbeitet werden, sagt einer der Mozilla-Entwickler. Das helfe letztlich der Freiheit des Codecs.


  1. 15:00

  2. 14:02

  3. 13:38

  4. 13:21

  5. 12:45

  6. 11:30

  7. 21:26

  8. 15:28