Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nexus 4 im Test: Schickes…
  6. Thema

Soft-Buttons :-((

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: LH 09.11.12 - 16:55

    muggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Begonnen damit, dass man mit Mods x-beliebige Funktionen zuweisen
    > kann

    Das geht doch mit "echten" Buttons auch.

  2. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: LH 09.11.12 - 16:56

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hardbuttons nehmen wertvollen gehäuseplatz weg, den man ansonsten fürs
    > display nutzen kann. und wenns nur für video ist, selbst dafür kannst du
    > deine hardbuttons nicht ausblenden.

    Das wäre nur Wahr, wenn das Gerät ansonsten ohne Rahmen wäre. Ist es aber nicht, es ist unter dem Display exakt so viel Platz vorhanden, als gäbe es HW Buttons.
    Man verliert also nur Platz auf dem Display, gewinnt aber nichts. -> Schlecht.

  3. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: LH 09.11.12 - 16:59

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es wird immer jemand behaupten dass displayfläche "verschwendet" wird,
    > solange sich dort buttons befinden, egal wie gross das display ist. haters
    > gonna hate. dass ansonsten handyfläche verschenkt wird, die man als display
    > nutzen könnte sieht der hater natürlich nicht.
    > touch buttons kann man ausblenden, damit ist das display wieder grösser.

    Die Argumente, die vor dir genannt wurden, sind schlüssig und korrekt. Das hat nichts mit "hater" zu tun.

    Entweder:
    1. Handy ohne leeren Rahmen, aber mit DisplaySoft-Buttons
    2. Handy mit Rahmen, der für Buttons genutzt wird, ohne DisplaySoft-Buttons

    Aber Handy mit ungenutzten Rahmen UND DisplaySoft-Buttons ist unnütz.

    Aus diesem Grund hatte ich mich bereits gegen das Galaxy Nexus entschieden. Das praktisch gleich große HTC One X nutzt die freie Fläche für Buttons, und verzichtet auf Displaysoft-Buttons. So sieht man mehr auf dem Bildschirm. Und das ist gut so.

  4. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: LH 09.11.12 - 17:03

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unter den Rändern ist viel mehr Platz für Technik wenn keine
    > Hardware-Buttons verbaut sind.

    Das ist je nach Modell falsch. Moderne HW Buttons sind ja auch nur Touchflächen, und verbrauchen keinerlei Platz. Bei meinem HTC One X sind die Buttons einfach über die Touchsensoren unter dem Glas geregelt, praktisch eine Erweiterung des Displays. Das verbraucht kein bisschen Platz.

    > Softwarebuttons finde ich persönlich in Ordnung da so das Gehäuse eine
    > potentielle Wassereindring-Stelle weniger hat.

    Nicht alle Buttons sind tatsächlich beweglich. Viele meinen hier auch einfach die Touchflächen wie beim HTC One X oder den Xperia Modellen von Sony. Echte Buttons hat doch kaum noch ein Smartphone.

  5. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: Schnarchnase 09.11.12 - 17:03

    Ich frage mich, warum Android überhaupt so viele Buttons braucht. Ich finde das bei WebOS viel besser gelöst, da kann ich alles mit Gesten machen, die sind auch viel einfacher „blind“ auszuführen.

  6. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: Clouds 09.11.12 - 17:05

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.goodmooddroid.gesturecontrol&feature=search_result#?t=W251bGwsMSwxLDEsImNvbS5nb29kbW9vZGRyb2lkLmdlc3R1cmVjb250cm9sIl0.

    sag ich doch. Gesture Control.

    ;) niemand braucht buttons. Bei android kriegt jeder das was er will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.12 17:05 durch Clouds.

  7. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: LH 09.11.12 - 17:10

    Hasler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Software buttons kann man ausblenden und die 1 cm display fläche
    > freigeben.
    > Software buttons kann man im landscape modus nutzen.

    Das kann man mit HW Buttons auch. Oder triffst du die auf einem so kleinen Gerät dann nicht mehr? Das wäre schade für dich, aber kaum das Problem aller ;)

    > Man kann bis zu 8 buttons einstellen.

    Wer braucht 8 Buttons? Das ist doch albern. Hätte das Gerät einen Stift, gingen 200 Buttons, jeder ein paar Pixel groß. TOLL!
    Aber in Wirklichkeit braucht ein Smartphone max. 4. Zumal auch Google nur 3+1 nutzt, und das ist war 99,999% der Leute dann sehen.
    Am Ende sind Soft-Keys für die meisten genau eines: Verlorener Displayplatz.

    > Man kann eigene Grafiken nutzen.

    Toll.

    > Man kann es transparent machen,

    Und bei mir gibt es sie nicht mal. Aber wie sagt man so schön: Computer lösen Probleme, die man ohne sie nicht hätte. Scheint mir hier das selbe zu sein.

    > Man kann die Farbe einstellen.

    Du kannst sie also deinen wünschen einstellen. Musst ja nicht alles einzeln aufzählen...

    > Man kann wischfunktionen einfügen wie beim google now.

    Da ist mir nicht ganz klar, was du meinst.

    > Man kann Batterie usw alle Anzeigen und Grafiken neber die Buttons setzen.

    Dafür haben die Telefone eine Statusleiste oben. Warum soetwas 2x?

    > Man kann die größe der Leiste frei einstellen.

    Bei mir ist sie 0px groß. Wooohhahaaa ;)


    Mal im ernst: Softbuttons ohne verlorenen Platz unter dem Gehäuse sind ok, wenn das Display dafür um die Buttonhöhe größer wird.
    Aber das passiert ja nicht! Schau dir ein HTC One X oder Samsung Galaxy S3 neben einem Nexus an. Du hast beim Nexus nur Nachteile.
    Willst du wirklich Softbuttons beim S3 oder One X kannst du sie aktivierien, und hast alle Vorteile die du willst. Aber ohne sie hast du auch alle Vorteile der Telefone.
    Das Nexus aber hat nur die Nachteile. Verlorener Platz auf dem Display, und unnötig großes Gehäuse.

    Solange der Platz unter dem Display für die Technik gebraucht wird, sind Softkeys eine unsinnige Lösung. Die Vorteile sind maginal, die Nachteile aber stören täglich. Ich kaufe mir doch kein 4,7 Display, damit ich am Ende wieder nur Daten wie auf einem 4" Display sehe.

  8. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: Mumu 09.11.12 - 17:11

    Genau das nervt mich nach einem Galaxy Nexus am S3: der von Apple kopierte Homebutton der die flüssige Bedienung unterbricht.
    Wie schnell man zB mit dem Tasmanager-Touchbutton zwischen den Apps umschalten kann oder eine der offenen Websites auswählen kann.
    Alles toucht man und um auf Home zu kommen muß man am S3 eine Taste drücken. Passt nicht zusammen. Dazu macht das S3 noch eine Denkpause bevor Home kommt.
    Um in den Tasmamanger zu kommen noch schlimmer: man muß den Homebutton länger drücken. Flüssige Bedienung ist anders und der Hardware-Homebutton hält nur auf.
    Ich werde reiner Nexus-User bleiben.
    Iphone-User stört das weniger, zwischen offenen Apps wechseln kenn die gar nicht.

  9. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: LH 09.11.12 - 17:13

    nuffy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hardwarebuttons können kaputt gehen.
    > Hardwarebuttons sind eine Einflugschneisse für Dreck und Feuchtigkeit.
    > Hardwarebuttons sind abnutzbar (Oberfäche wird abgenutzt).

    Wenn die "HW Buttons" auch nur eine Touchfläche sind (so machen es aktuell die meisten Telefone), stimmt keiner dieser Nachteile.
    Bevor die Oberfläche eines Touchbuttons kaputt geht, hat man das Display schon 4x "durchgerubbelt" ;)

  10. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: JackIsBlack 09.11.12 - 17:13

    zettifour schrieb:
    > Oh Mann. Bei den Screenshots bekomme ich Zweifel, ob da jemand überhaupt
    > noch durchsieht. Ein wirres Durcheinander von Buttons und Menüs. Der eine
    > Screenshot zeigt wohl den Play Store....ein irres Durcheinander....

    Menübuttons können den gemeinen Apple-User schon stark verwirren.
    Und der Play Store ist im vergleich zu dem von Apple deutlich angenehmer zu benutzen.

  11. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: George99 09.11.12 - 17:26

    oSu. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nuffy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Außerdem lässt sich ein Touch Button deutlich schneller bedienen, da nicht
    > erst der Tastenhub überwunden werden muss.

    Aus diesem Grund sind HW-Button sehr viel genauer, eben weil ein Tastenhub überwunden werden muss. SW-Button, die wertvollen Displayplatz klauen, gehen nun mal gar nicht.

    Der allerübelste Software-Button (den es leider selbst beim S3 gibt) ist aber der Unsinn, zum Foto schießen auf das Display drücken zu müssen, anstatt auf einen Fotoknopf, der sinnvollerweise am seitlichen Rand zu verbauen wäre.

  12. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: Schnarchnase 09.11.12 - 17:34

    Ja so ähnlich. Ich weiß nicht inwiefern diese Gesten App-Übergreifend auf dem ganzen System funktionieren. Und die Buttons muss man natürlich auch noch entfernen, was wohl nur bei virtuellen Buttons möglich ist. Schwierig wird es zum Beispiel bei der Zurückgeste, wenn der Bildschirminhalt gerade horizontal gescrollt werden kann. Bei den WebOS-Geräten gibt es dafür den extra Gestenbereich unter dem Display.

  13. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: Clouds 09.11.12 - 17:50

    Die Gesten gehen überall, egal wann und wo (man kann natürlich auch ausnahmen machen für games oder andere apps). Die Statusleiste entfernen, also der schwarze Balken unten z.b. bei Tablets - das ist direkt in die App eingebaut. Und die Gesten die vorprogrammiert sind, das sind nur Vorschläge :) man kann alle selber so einstellen wie man es gerne hat. An meinem Handy z.b. hab ich vom unteren Bildschirmrand hochfahren = home, hoch fahren und wieder nach unten = screen off, hoch fahren und nach rechts = App switch menu.

  14. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: Schnarchnase 09.11.12 - 17:56

    Danke, das ist wirklich hilfreich. Noch bin ich zufriedenn mit meinem Pre 3, aber das wird ja nu nicht jünger und ein Nachfolger ist nicht in Sicht. Mit der GMD-GestureControl-Erweiterung bietet sich Android für mich wenigstens als Alternative an. Das Multitasking finde ich noch nicht so gut gelöst, aber es gibt soweit ich weiß zumindest die Beta-Version eines Card-Task-Switcher der ähnlich funktioniert wie bei WebOS.

  15. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: smirg0l 09.11.12 - 18:24

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich, warum Android überhaupt so viele Buttons braucht. Ich finde
    > das bei WebOS viel besser gelöst, da kann ich alles mit Gesten machen, die
    > sind auch viel einfacher „blind“ auszuführen.


    Und wenn mal wieder jemand den Back Button in der App vergessen hat, stehste da...
    Passiert viel öfter, als es mir lieb ist, selbst und gerade bei Apple Apps.
    Gibt nichts nervigeres, als wieder von vorne anfangen zu müssen, weil man keinen Schritt zurück gehen kann.

    Dazu muss ich sagen, dass ich, wie vermutlich die meisten, die Multigesten ausgeschaltet habe, weil sonst einige Apps nicht richtig bedienbar/spielbar sind. Mit den verbliebenen Standardgesten kann ich in Apps zumindest nicht vor und zurück gehen.

    Das ist die Kehrseite vom Apple-Minimalismus. Da darf es dann ruhig mal eine Taste mehr sein. :)

    @ot: Hardwarebuttons für die wesentlichen Funktionen ziehe ich grundsätzlich vor.

  16. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: Schnarchnase 09.11.12 - 18:54

    smirg0l schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn mal wieder jemand den Back Button in der App vergessen hat,
    > stehste da...

    ?
    WebOS hat auch für „zurück“ eine Geste, dort gibt es nicht mal Zurückbuttons (zumindest nicht vor WebOS 3).

    > Das ist die Kehrseite vom Apple-Minimalismus. Da darf es dann ruhig mal
    > eine Taste mehr sein. :)

    Ich habe nirgends von Apple gesprochen und finde die Gesten dort auch eher suboptimal umgesetzt.

    > @ot: Hardwarebuttons für die wesentlichen Funktionen ziehe ich
    > grundsätzlich vor.

    Mir reicht der Einschaltknopf, die Lautstärkewippe und der Schieberegler fürs Stummschalten. Das System selbst bediene ich lieber mit Gesten.

  17. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: msdong71 09.11.12 - 21:12

    sehr benutzerfreundlich.

    not

  18. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: the_spacewürm 09.11.12 - 22:23

    George99 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aus diesem Grund sind HW-Button sehr viel genauer, eben weil ein Tastenhub
    > überwunden werden muss. SW-Button, die wertvollen Displayplatz klauen,
    > gehen nun mal gar nicht.

    Da inzwischen nahezu nur noch Touch-Buttons verbaut werden, wird das mit dem Tastenhub wohl bei den meisten Geräten nicht bemerknar sein...

  19. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: zettifour 09.11.12 - 23:14

    Mumu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Iphone-User stört das weniger, zwischen offenen Apps wechseln kenn die gar
    > nicht.

    Du solltest dich besser informieren. Natürlich kann man bei iOS zwischen laufenden Apps wechseln. Doppelclick auf den Homebutton und die Liste wird angezeigt. Beim iPad noch einfacher durch 4-Finger-Swipe.

  20. Re: Soft-Buttons :-((

    Autor: chodo 09.11.12 - 23:28

    Der Platz unter den Softbuttons bei den Nexus-Geräten ist sehr sinnvoll. So kann man das Gerät bequem unten halten, ohne dass man gleich auf die Tasten kommt.
    Der Rand unten ist nicht bloße Spielerei. Technisch ist der sicher nicht notwendig.

    Was ihr schreibt, ist also kein Argument gegen Softbuttons, sondern ein aus Unwissenheit geborenes Vorurteil.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  2. Dataport, Magdeburg, Rostock
  3. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08