1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia-Roadmap: GPUs mit 1…

Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: spambox 19.03.13 - 23:57

    Wie holt sich NVidia eigentlich die Entwicklungskosten für den Tegra4 rein, wenn sie schon kurz nach dessen Veröffentlichung den Nachfolger rausbringen?
    Ist das vielleicht so wie bei Microsoft mit Vista...also nur ein Zwischenprodukt bzw. "User Acceptance Test"?

    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: Zyz 20.03.13 - 00:19

    2011 Tegra 2
    2012 Tegra 3
    2013 Tegra 4
    2014 Tegra 5
    2015 Tegra 6

    Also ich kann dahinter ein System erkennen :-P
    Und nicht einfach kurz danach, außerdem ist "kurz danach" in dieser Branche in.
    Qualcomm hat sogar noch geringe Zyklen und verkauft sich super.
    Außerdem gibts noch gar keine Tegra 4 Produkte (außer vll Prototypen wie den Nvidia Shield oder wie das Teil heißt)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: Uschi12 20.03.13 - 00:30

    Nunja, aber Qualcomm ist auch sehr oft verbaut, im Gegensatz zu den Tegras.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: mushroomer 20.03.13 - 00:36

    Sind die Treiber für die Tegra Chips eigentlich offen?
    Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass das bei den Chips von Qualcomm genau das der Fall ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: Zyz 20.03.13 - 00:46

    Gute Frage, ich glaub das da nicht einen so großen Unterschied gibt. Gibt ja viele Produkte die die Tegra 2 oder 3 verbaut haben und dort gibt es durchaus auch alternative Firmwares oder Kernel. Aber genau weiß ich es nicht(ich kann mich aber nicht an beschwerden gegen Tegra oder Qualcomm erinnern im Gegensatz zu den Exynos, bin aber nicht wirklich bewandert in diesem Gebiet)

    Ich glaube das größte Problem beim Tegra 4(i) ist einfach die Verfügbarkeit. Nvidia kommt einfach viel zu spät auf den Markt. Sie steigen erst 1 Jahr nach Qualcomm auf 28 nm um.
    Ansonsten sind zumindest die Benchmarks und Leistungsdaten ja sehr beachtlich beim neuen Tegra.
    Bis dahin gibt es dann aber auch Exynos Octa Produkte(Samsung will ja vermehrt SoCs verkaufen) oder eben auch den Snapdragon 800.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: grorg 20.03.13 - 00:51

    Zyz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ja viele Produkte die die Tegra 2 oder 3 verbaut haben und dort gibt es
    > durchaus auch alternative Firmwares oder Kernel
    Jein, der BLOB ist binär und nicht Open-Source, da muss man warten, bis Nvidia für's jeweilige SOC was rausbringt, damit man das extrahieren und in nen Custom-Kernel einbauen kann.
    Zugriff gibt's da aber nur über ABI, das braucht dann nochmal ne Zeit bis man so'n Ding vernünftig am laufen hat.

    So läuft es zumindest bei Androd-Custom-ROMS für Geräte mit Tegra-SOCs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: Tzven 20.03.13 - 02:02

    Eigentlich sollte es längst einen freien Treiber für Tegra 3 geben. Scheinbar ist es nicht der Fall.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: Sharky444 20.03.13 - 04:34

    Zyz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis dahin gibt es dann aber auch Exynos Octa Produkte(Samsung will ja
    > vermehrt SoCs verkaufen) oder eben auch den Snapdragon 800.

    Die Octas wurden für den USA und EU Markt erstmals zurückgezogen, weil kaum verfügbar. Galaxy S4 kommt in USA und EU mit einem normalen Quadcore daher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: JTR 20.03.13 - 08:06

    Das ist doch die Präsentation für Enwickler. Dass es dazwischen und zwischen dem erhältlich sein in fertigen Produkten noch ein halbes bis ganzes Jahr braucht, ist doch klar. Schliesslich brauchen die Geräteentwickler auch noch ihre Zeit. Oder hast du das Gefühl, dass wenn heute ein Chip für Mobilgeräte vorgestellt bekommst, könntest du morgen Geräte damit kaufen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: nie (Golem.de) 20.03.13 - 09:18

    Das Nexus 7 basiert auf Tegra 3, und nach unbestätigten Angaben wurden über 6 Millionen der Geräte verkauft. Er steckt auch im Asus Transformer Pad Infinity, zu dem es noch keine Zahlen gibt. Mit diesen beiden Geräten verdient Nvidia im Moment wohl am meisten mit den Tegras.

    Tegra 4 wurde erst vor zweieinhalb Monaten auf der CES vollständig angekündigt, eine Roadmap ist nur ein langfristiger Ausblick.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: tunnelblick 20.03.13 - 10:19

    es sind eine ganze menge mehr geräte mit tegra 3:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia_Tegra#Tegra-3-Serie_.28Codename:_Kal-El.29

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: ichbinhierzumflamen 20.03.13 - 10:50

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es sind eine ganze menge mehr geräte mit tegra 3:
    >
    > de.wikipedia.org#Tegra-3-Serie_.28Codename:_Kal-El.29

    und selbst diese liste ist unvollständig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Keine Handvoll Tegra4-Produkte und schon ist der Nachfolger da

    Autor: anonym 20.03.13 - 12:08

    also nvidia arbeitet mit der community grade an nem freien treiber, allerdings wird die 2D komponente wahrscheinlich erst in 3.10 drin sein.

    da steht ein bissl was dazu
    http://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=MTMyNjg
    (ich weis, die schreiben auch viel murks, aber iwie passts doch immer alles)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

  1. Spionagesoftware: NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv
    Spionagesoftware
    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

    Das kürzlich recht eindeutig dem US-Geheimdienst NSA zugeordnete Schnüffelprogramm Regin blieb einem Bericht des Spiegel zufolge mindestens zwei Jahre lang unentdeckt. So lange soll es den Rechner einer Kanzleramtsmitarbeiterin ausspioniert haben.

  2. Biofabrikation: Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken
    Biofabrikation
    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

    Neues Haut-, Nerven- oder Herzmuskelgewebe wollen Forscher aus Bayern herstellen. Sie bauen es mit einem 3D-Drucker aus einer Biotinte auf. Die hat einen ungewöhnlichen Bestandteil.

  3. Ultrabook-Prozessor: Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer
    Ultrabook-Prozessor
    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

    Broadwell für Ultrabooks wird nach fünf Monaten abgelöst: Bisher sprach Intel vom zweiten Halbjahr 2015, mittlerweile sieht der Plan vor, die Skylake-Generation schon im Juni zu veröffentlichen.


  1. 18:53

  2. 17:37

  3. 17:29

  4. 17:17

  5. 17:02

  6. 16:59

  7. 16:57

  8. 15:25