1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nvidia Tegra Note: Schnelles…

Bei dem Preis ist es gekauft

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: Schattenwerk 19.09.13 - 10:59

    Auch wenn es mich stört, dass es offenbar keinen USB-Anschluss hat und mit einem speziellen Netzteil geladen wird: Ich würde es mir holen.

    Mein Nexus 7 der ersten Generation würde ich dann in Rente schicken, da ich einen hochpräzisen Stylus doch irgendwie vermisse - so im nachhinein. Zum PDFs lesen und für die Uni perfekt in dem Format und mit Stylus dann eigentlich unschlagbar.

    Vor allem wenn man mal auf den Preis schaut. Da verzichte ich dann auch gerne auf den USB-Anschluss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: Michael H. 19.09.13 - 11:04

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch wenn es mich stört, dass es offenbar keinen USB-Anschluss hat und mit
    > einem speziellen Netzteil geladen wird: Ich würde es mir holen.
    >
    > Mein Nexus 7 der ersten Generation würde ich dann in Rente schicken, da ich
    > einen hochpräzisen Stylus doch irgendwie vermisse - so im nachhinein. Zum
    > PDFs lesen und für die Uni perfekt in dem Format und mit Stylus dann
    > eigentlich unschlagbar.
    >
    > Vor allem wenn man mal auf den Preis schaut. Da verzichte ich dann auch
    > gerne auf den USB-Anschluss.

    Für den Preis kann man glaub ich nichts verkehrt machen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: LH 19.09.13 - 11:07

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Nexus 7 der ersten Generation würde ich dann in Rente schicken, da ich
    > einen hochpräzisen Stylus doch irgendwie vermisse - so im nachhinein. Zum
    > PDFs lesen und für die Uni perfekt in dem Format und mit Stylus dann
    > eigentlich unschlagbar.

    Schau dir das Gerät vorher lieber mal an. Stylus ist nicht gleich Stylus, selbst bei einem Hersteller.
    Hab auf der IFA das Galaxy Note 8 und Note 3 ausprobiert. Das Tablet hatte eine Full-HD Auflösung, das Note 8 nicht. Beim Note 3 kamen die gezeichneten Linien schnell und präzise, ohne jedes "Nachziehen". Beim Note 8 gab es sichtbare Verzögerungen, und ein seltsames Antialiasing, das extrem gestört hat. Sicher wegen der geringen Auflösung.

    Obwohl beide Geräte vom gleichen Hersteller sind, würde mich das Note 8 beim Arbeiten mit dem Stylus extrem nerven, das Note 3 ist aktuell bei mir gleichzeitig auf meiner Einkaufsliste gelandet :)

    Wenn dann eventuell die Stylus-Apps an sich noch schlecht sind, dann kann man es ganz vergessen.

    Besser mal vor Ort ausprobieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: Schattenwerk 19.09.13 - 11:11

    Okay, kenne nun nicht die jeweiligen Geräte. Die beiden Notes arbeiten aber auch mit resistiven Touchscreens oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: expat 19.09.13 - 11:19

    Nein, Kapazitiven. Es gibt kaum noch aktuelle Tablets mit resistiven Displays.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: nykiel.marek 19.09.13 - 11:20

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, kenne nun nicht die jeweiligen Geräte. Die beiden Notes arbeiten aber
    > auch mit resistiven Touchscreens oder?

    Nein.
    LG, MN

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: LH 19.09.13 - 11:48

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, kenne nun nicht die jeweiligen Geräte. Die beiden Notes arbeiten aber
    > auch mit resistiven Touchscreens oder?

    Nein, sie haben Digitizer, glaube sogar von Wacom.
    Aber das alleine machts eben nicht :/ Der Unterschied war wirklich gewaltig, zumindest bei den Geräten, mit denen ich es ausprobiert habe. Der Eindruck war auch entsprechend deutlich, weil ich beide Geräte binnen weniger Minuten getestet habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: Sven77 19.09.13 - 12:33

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, Kapazitiven. Es gibt kaum noch aktuelle Tablets mit resistiven
    > Displays.

    Bei meinem nächsten Media Markt liegen noch viele resistiven Teile rum.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: expat 19.09.13 - 13:11

    aktuelle? ;-)
    Meiner Meinung nach ist das Ramschware mit veralteter Technik.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Bei dem Preis ist es gekauft

    Autor: Tzven 19.09.13 - 13:39

    Ja, man sagt doch deswegen auch "Flächenmarkt", weil alles von 49,95¤ bis 799,95¤, in der Fläche vorhanden sein muss.^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

The Ocean Cleanup: Ein Müllfänger für die Meere
The Ocean Cleanup
Ein Müllfänger für die Meere
  1. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe
  2. Keine Science-Fiction Mit dem Laser gegen Weltraumschrott
  3. Maglev Magnetschwebebahn erreicht in Japan 590 km/h

GTA 5 im Technik-Test: So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
GTA 5 im Technik-Test
So sieht eine famose PC-Umsetzung aus
  1. GTA 5 auf dem PC Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit
  2. GTA 5 PC Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt
  3. GTA 5 PC angespielt Los Santos ohne Staubschleier

Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

  1. Amtsgericht Hamburg: Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen
    Amtsgericht Hamburg
    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

    Laut einem Gesetz von 1900 darf Heiratsvermittlung nichts kosten - darauf beruft sich nun ein Urteil des Amtsgerichts Hamburg, und eine Nutzerin eines Vermittlungsportals muss ihre Beiträge nicht zahlen. Eine Berufung ist nicht möglich.

  2. Elite Dangerous: Powerplay im All
    Elite Dangerous
    Powerplay im All

    Die dritte große Erweiterung für Elite Dangerous heißt Powerplay und soll Weltraumspieler in strategisch angehauchte Schlachten um die Macht im Universum schicken. Dazu kommen Änderungen an der Benutzeroberfläche.

  3. Martin Gräßlin: KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland
    Martin Gräßlin
    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

    Der Plasma-Desktop von KDE lässt sich nun auch unter Wayland benutzen, was Maintainer Martin Gräßlin als "wichtigen Schritt" bezeichnet. Zur vollen Wayland-Unterstützung braucht es aber noch Zeit.


  1. 18:41

  2. 16:27

  3. 16:04

  4. 15:06

  5. 14:42

  6. 14:09

  7. 13:27

  8. 13:02