Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Asteroid Smart: 6,2…

Nie wieder Parrot

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nie wieder Parrot

    Autor: joe-dd 19.11.12 - 12:29

    Ich hatte bereits die 2 Asteriod Vorgänger verbaut.
    Habe aber beide nach relativ kurzer Zeit wieder verkauft.
    Die Software war jedes mal total verbugt, Updates kamen in sehr großen
    Abständen und selbst die hatten jedes mal wieder rechlich bugs on board.
    Die damals schon von Parrot versprochenen Apps kamen nie.
    Und so lange die nicht den ganz normalen PlayStore aufs Gerät machen
    versuche ich es nicht noch einmal.

    Ist es denn so schwer, ein ganz normales Vanilla-Android-Tablet mit Radiohinterbau zu produzieren wo sich jeder seine Apps/NaviSW aus GooglePlay selbst installieren kann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nie wieder Parrot

    Autor: silentburn 19.11.12 - 13:10

    Jaja der Asteroid.. gibt und gab so einige Probleme mit diesem, aber Parrot deswegen gleich abzuschreiben ist auch nicht die richtige Wahl. In Sachen Sprachqualität und den essenziellen Freisprechfunktionen ist mir noch nichts besseres untergekommen.

    grüsse

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nie wieder Parrot

    Autor: diger 19.11.12 - 13:15

    silentburn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja der Asteroid.. gibt und gab so einige Probleme mit diesem, aber Parrot
    > deswegen gleich abzuschreiben ist auch nicht die richtige Wahl. In Sachen
    > Sprachqualität und den essenziellen Freisprechfunktionen ist mir noch
    > nichts besseres untergekommen.

    Die Parrot FSEs sind gut, keine Frage. Aber die bekommt man auch in anderen Autoradios (Parrot baut auch für andere die FSEs).

    Und es gab bisher bei den ganzen Asteroid Vorgängern massive Probleme. Parrot kann es einfach nicht. Die sind gut bei FSEs, aber für den Bau eines ganzen Autoradios fehlt es denen an entsprechenden Leuten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nie wieder Parrot

    Autor: silentburn 19.11.12 - 13:16

    diger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > silentburn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jaja der Asteroid.. gibt und gab so einige Probleme mit diesem, aber
    > Parrot
    > > deswegen gleich abzuschreiben ist auch nicht die richtige Wahl. In
    > Sachen
    > > Sprachqualität und den essenziellen Freisprechfunktionen ist mir noch
    > > nichts besseres untergekommen.
    >
    > Die Parrot FSEs sind gut, keine Frage. Aber die bekommt man auch in anderen
    > Autoradios (Parrot baut auch für andere die FSEs).
    >
    > Und es gab bisher bei den ganzen Asteroid Vorgängern massive Probleme.
    > Parrot kann es einfach nicht. Die sind gut bei FSEs, aber für den Bau eines
    > ganzen Autoradios fehlt es denen an entsprechenden Leuten.

    ist so.
    Parrot hat es ja auch schon mal mit Pioneer versucht das hat eigetnlich nicht sooo schlecht funmktioniert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nie wieder Parrot

    Autor: tingelchen 19.11.12 - 17:50

    Bzgl. Freisprecheinrichtung. Du wirst lachen. Aber selbst ausprobiert :) In einem älteren Auto, mit H Kennzeichen, wurde dem Radio ein Klinkenstecker verpasst. Diesem kann man z.B. beim SGS2 oder SGS3 einstecken. Radio, Navi Sprachausgabe oder eigene Musik gehen so über das Autoradio. Ruft einer an, wird die Musik automatisch stumm geschaltet.

    Zumindest beim SGS2 ist das Mikro empfindlich genug für Freisprechen und der Ton geht über die Lautsprecher des Autos. Funktioniert erstaunlich gut :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Junior Softwareentwickler (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht
  2. Leiter Digital Platform / Data (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Android Developer (m/w)
    Mobile Software AG, München
  4. Quality Engineer (m/w) Mobile Logistikanwendungen
    PTV Group, Karlsruhe

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. San Andreas [3D Blu-ray]
    12,90€
  2. NEU: Better Call Saul - Die komplette erste Season [Blu-ray]
    19,90€
  3. Fast & Furious 7 - Extended Version [Blu-ray]
    12,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

Rise of the Tomb Raider im Technik-Test: Lara sieht einfach klasse aus
Rise of the Tomb Raider im Technik-Test
Lara sieht einfach klasse aus
  1. Rise of the Tomb Raider Update schafft Klarheit
  2. Rise of the Tomb Raider Lara im Überlebenskampf
  3. Rise of the Tomb Raider PC-Lara erscheint bereits im Januar 2016

Überblick: Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt
Überblick
Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt

  1. Flash-Player mit Malware: Mac-Nutzer werden hereingelegt
    Flash-Player mit Malware
    Mac-Nutzer werden hereingelegt

    Eilige Flash-Updates sind so alltäglich, dass sie bei vielen Nutzern kaum für Aufsehen sorgen dürften. Das kann für Mac-Nutzer zur Zeit zum Problem werden.

  2. The Binding of Isaac: Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab
    The Binding of Isaac
    Apple lehnt Indiegame wegen Gewaltinhalten ab

    Besitzer eines iPhones werden vermutlich nicht so bald The Binding of Isaac: Rebirth spielen können: Apple lehnt den Verkauf über iTunes wegen der Darstellung von Gewalt gegen Kinder ab - dabei erzählt das Indiegame eine eher anrührende Geschichte.

  3. Sicherheitsupdate: Java fixt sein Installationsprogramm
    Sicherheitsupdate
    Java fixt sein Installationsprogramm

    Oracle hat ein außerplanmäßiges Security-Advisory veröffentlicht, das eine Schwachstelle im Java-Installationsprogramm für Windows beschreibt. Ein erfolgreicher Exploit ist recht aufwendig, hat aber potenziell weitreichende Folgen.


  1. 17:53

  2. 16:39

  3. 16:15

  4. 15:33

  5. 15:27

  6. 14:41

  7. 14:00

  8. 12:35