Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot Asteroid Smart: 6,2…

Warum so beschissene Hardware???

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum so beschissene Hardware???

    Autor: Mixermachine 19.11.12 - 12:59

    Warum kommt in ein so teueres Gerät ein 800 MHz Prozessor.
    Hat der Azubi in der Ecke noch ein Kiste gefunde oder waren die Teile bei Rudis Resterampe so scheiße Billig?

    Ein Tegra 3 Chip mit 1 GB Ram ist heute wirklich Massenware und günstig zu haben...
    Siehe Ouya (für 100 Dollar mit Controller?)

    Hab mir die Geräte schon ein paar mal angeschaut, aber es gibt gerade einfach keine Vernünftige Lösung...

  2. Re: Warum so beschissene Hardware???

    Autor: TC 19.11.12 - 15:16

    Tegra 3 wäre für ein Navi schon wieder overpowered...
    4 Kerne wird nichts in dem Anwedungssgebiet je nutzen

    Aber vom Alwinner A10 haben die wohl echt nix gehört
    SoC kostet im Einkauf angeblich 5$, dafür gibts 1,2Ghz
    jedes billige Chinagerät kommt schon mit A10 oder A13

  3. Re: Warum so beschissene Hardware???

    Autor: Bujin 19.11.12 - 15:51

    Overpowered? Es gibt nur zu wenig Rechenleistung und nicht zu viel. Das einzige gute an dem Gerät ist dass vielleicht andere Hersteller auch auf die Idee kommen und was gescheites bauen :-)

  4. Re: Warum so beschissene Hardware???

    Autor: SirFartALot 19.11.12 - 16:19

    Bujin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Overpowered? Es gibt nur zu wenig Rechenleistung und nicht zu viel.

    Hehe. Erinnert mich jetzt spontan an Marcus aus Borderlands 1.

    "Man kann nie zu reich, zu gutaussehend oder zu schwer bewaffnet sein!" :D

    Es gibt nur eine richtige Antwort auf bestimmte symbolischen Gesten, wie z.B. schraeg nach oben ausgestreckte Hand oder erhobener Zeigefinger mit/ohne kleinem Finger: den ausgestreckten Mittelfinger!

  5. Re: Warum so beschissene Hardware???

    Autor: tingelchen 19.11.12 - 17:36

    Nicht nur die Hardware ist hier schlecht gewählt. Auch die Entscheidung Android 2.3 zu nutzen ist extrem unpraktisch gewählt. Man hätte direkt auf V.4 setzen sollen.

  6. Re: Warum so beschissene Hardware???

    Autor: Mixermachine 20.11.12 - 10:38

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tegra 3 wäre für ein Navi schon wieder overpowered...
    > 4 Kerne wird nichts in dem Anwedungssgebiet je nutzen
    >
    > Aber vom Alwinner A10 haben die wohl echt nix gehört
    > SoC kostet im Einkauf angeblich 5$, dafür gibts 1,2Ghz
    > jedes billige Chinagerät kommt schon mit A10 oder A13

    Sagt ja keiner, das man darauf keine Spiele spielen darf ;)
    Dann könnte man das Navi als wirkliche Medienzentrale anpreisen!
    Unkonvertierte Filme könnten dann auch einfach abgespielt werden, usw.

    Wette einfach mal, das wenn das Ding ordentlich Leistung hätte, man nochmal 50 Euro drauf schlagen könnte und es würde um einiges besser gekauft werden...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. admeritia GmbH, Langenfeld
  3. sonnen GmbH, Berlin oder Wildpoldsried
  4. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. 22,96€
  3. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

  1. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  2. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.

  3. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38