1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Shield: Nvidia…

Dummerweise...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dummerweise...

    Autor tacc 06.02.13 - 11:41

    ... macht es für mich keinen Sinn PC-Spiele auf dem Gerät zu spielen wenn der eigentliche PC mit Maus, Tastatur und großem Bildschirm keine 3 Meter entfernt ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dummerweise...

    Autor ronlol 06.02.13 - 11:43

    ... oder wenn das Gaming Notebook einfach per HDMI an einen größeren Bildschirm und Surround Sound angeschlossen werden kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dummerweise...

    Autor Husten 06.02.13 - 11:58

    auf dem klo? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dummerweise...

    Autor Endwickler 06.02.13 - 12:01

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf dem klo? ;)

    Echte Spieler tragen Windeln. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Dummerweise...

    Autor JanZmus 06.02.13 - 12:04

    tacc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... macht es für mich keinen Sinn PC-Spiele auf dem Gerät zu spielen wenn
    > der eigentliche PC mit Maus, Tastatur und großem Bildschirm keine 3 Meter
    > entfernt ist.

    Aber wenn du im Bett noch ein bisschen weiterzocken willst, oder auf dem Sofa oder irgendwo sonst? Ich weiß, das ist eine Art "Nieschenanwendung", aber es gibt bestimmt Leute, die das wertschätzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Dummerweise...

    Autor loox 06.02.13 - 12:08

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf dem klo? ;)


    Ist tatsächlich der einzige Nutzen, der mir für so eine Konsole einfällt. Unterwegs in der Bahn oder im Hotel oder im Urlaub kann ich sie nicht benutzen, weil der Streaming-PC fehlt und zuhause spiele ich dann lieber direkt am PC oder mit einer Konsole am TV.

    Aber wenn ich so krank drauf bin, nichtmal zum Kacken das Spiel zu unterbrechen, dann ist es natürlich ne super Anschaffung.

    Nene, ich freue mich auf Ouya und GCW Zero und ignoriere dieses Teil fortan einfach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Dummerweise...

    Autor nie (Golem.de) 06.02.13 - 12:49

    > Unterwegs in der Bahn oder im Hotel oder im Urlaub kann ich sie nicht
    > benutzen, weil der Streaming-PC fehlt

    Dann laufen immer noch Android-Spiele und alle anderen Medienfunktionen eines Android-Gerätes auf der Shield.

    Das erwähne ich - und nur exemplarisch an Ihrem Beitrag - weil das hier im Forum noch gar nicht zur Sprache kam.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

  1. Optinvent Ora-X: 300-Dollar-Datenbrille läuft ohne Smartphone
    Optinvent Ora-X
    300-Dollar-Datenbrille läuft ohne Smartphone

    Die Ora-X von Optinvent soll nicht nur ein höher aufgelöstes Display als Googles Glass bieten, sondern auch ein breiteres Sichtfeld. Obendrein verspricht Optinvent eine lange Akkulaufzeit und bietet die Ora-X für günstige 300 US-Dollar an.

  2. The Last of Us: Remastered-Version schafft die Million
    The Last of Us
    Remastered-Version schafft die Million

    Die erste Fassung erschien vor gut einem Jahr, jetzt schafft die Remastered-Ausgabe von The Last of Us für die Playstation 4 laut Sony einen Absatz von mehr als einer Million Exemplare.

  3. Hybridantrieb im Motorsport: Wer bremst, gewinnt (Energie)
    Hybridantrieb im Motorsport
    Wer bremst, gewinnt (Energie)

    In einigen Serien wird der Motorsport wieder zum Experimentierfeld für die Serie: Neben der Formel 1 werden auch die Le-Mans-Prototypen von Hybridmotoren angetrieben. Da das Reglement weniger strikt als in der Formel 1 ist, können die Hersteller unterschiedliche Antriebskonzepte verfolgen.


  1. 13:51

  2. 12:24

  3. 12:00

  4. 11:57

  5. 11:56

  6. 11:45

  7. 10:46

  8. 10:18