1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Shield: Nvidia…

Dummerweise...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dummerweise...

    Autor tacc 06.02.13 - 11:41

    ... macht es für mich keinen Sinn PC-Spiele auf dem Gerät zu spielen wenn der eigentliche PC mit Maus, Tastatur und großem Bildschirm keine 3 Meter entfernt ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dummerweise...

    Autor ronlol 06.02.13 - 11:43

    ... oder wenn das Gaming Notebook einfach per HDMI an einen größeren Bildschirm und Surround Sound angeschlossen werden kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dummerweise...

    Autor Husten 06.02.13 - 11:58

    auf dem klo? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dummerweise...

    Autor Endwickler 06.02.13 - 12:01

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf dem klo? ;)

    Echte Spieler tragen Windeln. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Dummerweise...

    Autor JanZmus 06.02.13 - 12:04

    tacc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... macht es für mich keinen Sinn PC-Spiele auf dem Gerät zu spielen wenn
    > der eigentliche PC mit Maus, Tastatur und großem Bildschirm keine 3 Meter
    > entfernt ist.

    Aber wenn du im Bett noch ein bisschen weiterzocken willst, oder auf dem Sofa oder irgendwo sonst? Ich weiß, das ist eine Art "Nieschenanwendung", aber es gibt bestimmt Leute, die das wertschätzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Dummerweise...

    Autor loox 06.02.13 - 12:08

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > auf dem klo? ;)


    Ist tatsächlich der einzige Nutzen, der mir für so eine Konsole einfällt. Unterwegs in der Bahn oder im Hotel oder im Urlaub kann ich sie nicht benutzen, weil der Streaming-PC fehlt und zuhause spiele ich dann lieber direkt am PC oder mit einer Konsole am TV.

    Aber wenn ich so krank drauf bin, nichtmal zum Kacken das Spiel zu unterbrechen, dann ist es natürlich ne super Anschaffung.

    Nene, ich freue mich auf Ouya und GCW Zero und ignoriere dieses Teil fortan einfach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Dummerweise...

    Autor nie (Golem.de) 06.02.13 - 12:49

    > Unterwegs in der Bahn oder im Hotel oder im Urlaub kann ich sie nicht
    > benutzen, weil der Streaming-PC fehlt

    Dann laufen immer noch Android-Spiele und alle anderen Medienfunktionen eines Android-Gerätes auf der Shield.

    Das erwähne ich - und nur exemplarisch an Ihrem Beitrag - weil das hier im Forum noch gar nicht zur Sprache kam.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

  1. iFixit: Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren
    iFixit
    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

    Die Profibastler von iFixit haben sich Amazons Fire Phone vorgenommen und das mit vier Infrarot-Sensoren und sechs Kameras bestückte Smartphone auseinandergenommen. Leicht zu reparieren ist es nicht, obwohl auf Standardschrauben gesetzt wurde.

  2. Entwicklerstudio: Crytek räumt finanzielle Probleme ein
    Entwicklerstudio
    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

    Seit Wochen gibt es Gerüchte über nicht ausbezahlte Löhne, Massenkündigungen und Arbeitsniederlegungen. Jetzt äußert sich Crytek erstmals ausführlich und räumt gewisse Probleme ein - die jetzt aber behoben seien.

  3. M-net: Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt
    M-net
    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

    Ein Großprojekt zum Glasfaserausbau im hessischen Main-Kinzig-Kreis ist zur Hälfte abgeschlossen. Einige Unternehmen wurden von M-net auch mit FTTH-Anschlüssen ausgestattet, die bis zu 1 GBit/s und mehr ermöglichen.


  1. 19:06

  2. 18:54

  3. 18:05

  4. 16:19

  5. 16:08

  6. 16:04

  7. 15:48

  8. 15:21