1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Project Shield: Nvidia…

Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor spambox 06.02.13 - 11:26

    Ich fang mal an: Nein!

    Die Technik ist spannend und interessant. Aber der praktische Nutzen ist quasi nicht gegeben.

    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor ronlol 06.02.13 - 11:39

    Wozu soll ich BL2 auf so einem Handheld spielen wenn ich das entweder auf meinem Laptop oder auf der PS3 oder Xbox 360 tun könnte?

    Für mich ein klares Nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor Haxx 06.02.13 - 11:40

    Eher nicht, interessant wäre es aber auf den Fernsehen zu streamen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor feierabend 06.02.13 - 11:41

    Nein

    1. Viel zu teuer
    2. spiegelndes kleines, unpraktisch platziertes Display
    3. wird es laut meiner Glaskugel nicht besonders viel speziell für NVidia shield entwickelte Software geben

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor Rei 06.02.13 - 11:42

    [X] Nein

    Wie schon angemerkt wurde: Interessante Technik, aber für mich ebbenfalls kein Nutzen erkennbar. PC, PS3, Xbox360, 3DS und Vita erfüllen ihren Zweck bei mir vollkommen, da brauch ich nicht noch ein Stück Technik in die Richtung.....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor ronlol 06.02.13 - 11:43

    > "Ohne sich zum Gaming-PC bemühen zu müssen, soll der Spieler vom Sofa aus auch
    > grafisch anspruchsvolle Titel auf der Shield nutzen können."

    Zwei Killer für Shield:
    A) Ein Notebook wird schlichtweg per HDMI Kabel an den AV Receiver angeschlossen und eine Funk Maus plus Tastatur kosten keine 20 Euro.
    B) Wohnzimmerfähige Gaming PC gibts massenweise auf dem Markt und die Steambox wird da ohnehin einschlagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor awollenh 06.02.13 - 11:44

    Mein Fernseher steht im Wohnzimmer. Mein PC im Arbeitszimmer.

    Via WLAN das Game an Shield und via HDMI an den PC. Nicht ganz uninteressant.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor ronlol 06.02.13 - 11:46

    awollenh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Fernseher steht im Wohnzimmer. Mein PC im Arbeitszimmer.
    >
    > Via WLAN das Game an Shield und via HDMI an den PC. Nicht ganz
    > uninteressant.

    Glaube da bist du günstiger weg wenn du ne ordentliche Funk Kombination für Maus und Tastatur holst (mich mächtig Reichweite) und auch das Videosignal direkt per Funk an den Fernseher schickst.

    Oder halt einfach nen zweiten kleinen Wohnzimmer PC, der immer noch günstiger ist als Shield.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor root86org 06.02.13 - 11:50

    Ihr scheint alle ziemlich sorglos mit der Umwelt umzugehen, keiner hat bisher erwähnt, daß dieses Teil ökonomisch totaler Bullshit ist, ich lasse doch nicht eine stromfressende HighEnd Gaming Kiste irgendwo rumrödeln, um mit einem Popelscreen-Kontroller irgendwo in der Bude zu zocken !

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor karuso 06.02.13 - 11:59

    Jain,
    ich würde mir kein Shield holen, aber generell würde ich schon gerne Spiele streamen können, und das Plattform unabhängig. Ein starker Rechner irgendwo in der Wohnung wo er niemanden stört und ich kann dann von überall in der Wohnung meine Spiele auf dem Notebook, dem Fernseher oder dem kleinen leisen PC im Büro spielen. Hätte für mich doch einige Vorteile. aber nur mit dieser kleinen Konsole: nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor JanZmus 06.02.13 - 12:14

    ronlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder halt einfach nen zweiten kleinen Wohnzimmer PC, der immer noch
    > günstiger ist als Shield.

    Zwei PCs bedeutet aber auch, dass du nicht dein angefangenes Spiel aus dem *Arbeitszimmer* im *Wohnzimmer* weiterspielen kannst, im Gegensatz zum Shield.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor JanZmus 06.02.13 - 12:18

    root86org schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich lasse
    > doch nicht eine stromfressende HighEnd Gaming Kiste irgendwo rumrödeln, um
    > mit einem Popelscreen-Kontroller irgendwo in der Bude zu zocken !

    Dann doch lieber direkt vor der stromfressenden HighEnd Gaming Kiste zocken oder wie jetzt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor achkeule 06.02.13 - 12:24

    Ja, wenn es jetzt schon auf dem Markt wäre. Aber Nvidia macht da was falsch mit dieser "Design-Studie". Wenn ich über ein neues Gadget monatelang nachgrübeln kann ob ichs will oder nicht, seh ich oft selbst ein, dass ich es eigentlich nicht brauche.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor zaephyr 06.02.13 - 12:28

    > Zwei PCs bedeutet aber auch, dass du nicht dein angefangenes Spiel aus dem
    > *Arbeitszimmer* im *Wohnzimmer* weiterspielen kannst, im Gegensatz zum
    > Shield.

    Viele savegames werden mittlerweile aber schon in valves cloud gespeichert. Und selbst wenn diese nicht von alleine in die cloud wandern kann man dies aber auch selber bewerkstelligen mittels dropbox etc.

    Aber um auf die eigentliche frage zurückzukommen ob ich sowas kaufen würde... es kommt auf die spiele an die auf dem gerät selber funktionieren, für streaming finde ich so ein gerät sinnfrei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor nonameHBN 06.02.13 - 12:45

    Grundsätzlich finde ich die Idee nicht schlecht,

    Ich bräuchte jedoch nur die lag-arme Übertragung von Bild und Ton. Also bräuchte ich einen "Media-Player" der das Bild dann aufnimmt und dann an den AV-Receiver/TV übergibt. Das restliche Gedöns der "Shield"-Konsole können sie sich sparen. Aber das XBMC wird natürlich benötigt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor ronlol 06.02.13 - 12:51

    root86org schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr scheint alle ziemlich sorglos mit der Umwelt umzugehen, keiner hat
    > bisher erwähnt, daß dieses Teil ökonomisch totaler Bullshit ist, ich lasse
    > doch nicht eine stromfressende HighEnd Gaming Kiste irgendwo rumrödeln, um
    > mit einem Popelscreen-Kontroller irgendwo in der Bude zu zocken !

    Im Zusammenhang mit dem Umweltaspekt wäre "ökologisch" passender als "ökonomisch" ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor Levial 06.02.13 - 12:53

    Zum Argument zu Teuer:
    Sind Preise schon bekannt? Habe noch nichts dazu lesen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor oldno7 06.02.13 - 13:07

    Nein,

    ich sehe immer noch keinen Sinn in dem Ding. Warum soll ich ein PC Spiel auf so nem kleinen Krüppel spielen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Nein.

    Autor fratze123 06.02.13 - 13:23

    Ich mag nur vollwertige Spiele ernsthaft zocken. Egal auf welcher Plattform.
    Auf Smartphone/Tablet gibt es sowas bisher nicht. Da bleib ich lieber bei PC/PS3/Wii/3DS/Vita.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Kleine Umfrage unter den Lesern hier: Würdest du so etwas kaufen?

    Autor JanZmus 06.02.13 - 13:53

    zaephyr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Zwei PCs bedeutet aber auch, dass du nicht dein angefangenes Spiel aus
    > dem
    > > *Arbeitszimmer* im *Wohnzimmer* weiterspielen kannst, im Gegensatz zum
    > > Shield.
    >
    > Viele savegames werden mittlerweile aber schon in valves cloud gespeichert.
    > Und selbst wenn diese nicht von alleine in die cloud wandern kann man dies
    > aber auch selber bewerkstelligen mittels dropbox etc.

    Ich drücke vom dem PC auf "Pause", nehme den/die/das Shield, gehe ins andere Zimmer und drücke auf "Weiter". Das kannst du mit deiner holprigen Alternative einfach nicht machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

  1. Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
    Reprap
    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

    Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  2. Spam: AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung
    Spam
    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

    Mit einer unpopulären Maßnahme will AOL gegen Spam vorgehen: Das Unternehmen hat seine DMARC-Einstellung verschärft. Yahoo hat sich damit kürzlich den Unmut seiner Nutzer zugezogen.

  3. Mac OS X: Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle
    Mac OS X
    Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

    Apple verändert seine Strategie bei der Verteilung von Vorabversionen von Mac OS X. Die ohnehin nicht funktionierenden Geheimhaltungsklauseln werden jedoch beibehalten. Außerdem hat Apple ein Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.7.5 und neuer veröffentlicht.


  1. 12:14

  2. 12:03

  3. 11:55

  4. 11:45

  5. 11:19

  6. 10:59

  7. 10:51

  8. 10:47