Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Project Shield: Nvidia…

Streaming interessant

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Streaming interessant

    Autor: zwangsregistrierter 06.02.13 - 12:19

    ab wozu dieses nervige Display am Controller? Ich hätte gern nur die Streaming-App für Android und/oder n kleinen Kasten mit Gbit Ethernet statt WLAN und USB-Anschlüssen für Eingabegeräte.

  2. Re: Streaming interessant

    Autor: nonameHBN 06.02.13 - 12:49

    +1

    Und nur so ist das interessant.

    der PC kann im stillen Kämmerchen vor sich hin werkeln, während ich auf der bequemen Couch sitze und meine Spiele auf dem großen Bildschirm spiele. Mein PC ist schwer, den schleppe ich nicht dauernd durch die Gegend.

  3. Gibt es doch schon lange.

    Autor: fratze123 06.02.13 - 13:25

    RDP und so.

  4. Re: Gibt es doch schon lange.

    Autor: karuso 06.02.13 - 13:50

    RDP taugt nicht zum spielen: zu langsam, zu träge und mit einer anderen Ausrichtung.

  5. Re: Gibt es doch schon lange.

    Autor: ronlol 06.02.13 - 14:01

    http://www.bhphotovideo.com/bnh/controller/home?is=REG&Q=&A=details&O=productlist&sku=846204

    Einfach ein HDMI und USB Transmitter und gut ist.

  6. Re: Streaming interessant

    Autor: casual_keks 06.02.13 - 15:29

    zwangsregistrierter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ab wozu dieses nervige Display am Controller? Ich hätte gern nur die
    > Streaming-App für Android und/oder n kleinen Kasten mit Gbit Ethernet statt
    > WLAN und USB-Anschlüssen für Eingabegeräte.


    +1

  7. Re: Streaming interessant

    Autor: TC 06.02.13 - 15:53

    Ethernet hat nicht jeder, vorallem Mieter

    Ich hätte sowas gerne mit LWL/POF wenn schon Kabel sein muss, denn das legt man noch recht unauffällig von PC zum TV. Alternativ gleich auf 802.11ac oder 60Ghz Funk setzen, dann wird das auch mal erschwinglich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems on site services GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Regensburg / Neutraubling
  4. über Robert Half Technology, Hamburg (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. ab 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. NBase-T alias 802.3bz: 5GbE hat höhere Ansprüche an Netzwerkkabel als 2.5GbE
    NBase-T alias 802.3bz
    5GbE hat höhere Ansprüche an Netzwerkkabel als 2.5GbE

    Die NBase-T-Allianz hat kurz vor der möglichen Verabschiedung als IEEE-Standard Details zu den Voraussetzungen für Kabel veröffentlicht. Prinzipiell reicht ein Cat5e-Kabel, besser ist jedoch ein Cat6- oder Cat6A-Kabel für die neuen Netzwerkgeschwindigkeiten, vor allem bei großen Distanzen.

  2. Akkufabrik in Ungarn: Samsung will Akkus für Zehntausende von Elektroautos bauen
    Akkufabrik in Ungarn
    Samsung will Akkus für Zehntausende von Elektroautos bauen

    Samsung SDI will in Ungarn Akkus für Elektroautos bauen, um näher am europäischen Markt zu sein. In der Kleinstadt God bei Budapest soll ein Werk für umgerechnet 325 Millionen Euro entstehen. Jährlich sollen Akkus für 50.000 Elektroautos produziert werden.

  3. Surface Pro 3: Firmware-Update soll Microsofts Akkuprobleme lösen
    Surface Pro 3
    Firmware-Update soll Microsofts Akkuprobleme lösen

    Microsoft hat offenbar eine Lösung für das Akkuproblem des Surface Pro 3 mit Simplo-Akku gefunden. Ein Firmware-Update soll den Lademechanismus korrigieren. Die Akkus selbst sind nicht betroffen. Beim Einspielen der Fehlerkorrektur gibt es aber einiges zu beachten.


  1. 07:47

  2. 07:34

  3. 07:23

  4. 07:00

  5. 17:39

  6. 17:19

  7. 15:32

  8. 15:01