Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessorgerüchte: Intels…

Core2 6750 vs. Haswell

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: morecomp 27.12.12 - 12:49

    Ich werde sicherlich ein für die Nächsten 5 Jahre dick genuges System kaufen. Mein Core2 hat wirklich verdient jetzt in Rente zu gehen. Jetzt hab ich noch Speicher getunt und auf 8GB aufgerüstet aber bist ich jetzt einen neuen PC kaufe, ist der bestimmt 8 Jahre alt. 8 Jahre? In PC Jahren sind das 8 x 8 Jahre.

    Einen richtig schnellen, der ordentlich was her macht und gerne würde ich auf 14nm warten und wie ich mich kenne warte ich dann auf USB4 und danach auf DDR4. Mal sehen wie es weiter geht. Nur ewig werde ich jetzt nicht mehr warten.

    Jetzt ist es an der Zeit und wenn es bestimmt nicht einer der ersten Hasswells wird, glaube ich schon, dass es einer wird. Außer natürlich, sie machen Phantasiepreise. Dann kann ich auch noch ein Jahr warten :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: Charles Marlow 27.12.12 - 13:51

    Waren die Vorteile der Hawells wirklich so ausserordentlich gegenüber den derzeitigen CPUs? Ganz davon zu schweigen, dass man damit wieder ein neues MB zur CPU braucht.

    OK, bei dem C2D, den Du noch einsetzt, wird wohl ein 775er im Einsatz sein, d.h. es muss so oder so ein neues her. Ob sich Haswell dann aber auch durchsetzt, ist noch längst nicht sicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: morecomp 27.12.12 - 14:09

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, bei dem C2D, den Du noch einsetzt, wird wohl ein 775er im Einsatz sein,
    > d.h. es muss so oder so ein neues her. Ob sich Haswell dann aber auch
    > durchsetzt, ist noch längst nicht sicher.

    Ja muss neu! Aber der setzt sich auch so durch. Für das, was ich gerade damit mache, würde der sicher reichen. Da brauche ich weder 'nen Ivy noch den Haswell.
    Aber kommt Leistung kommt Idee. Daher, wenn man ganz tolle Dinge damit machen kann, kommen erst einmal die Ideen dazu. Irgenwann gehts dann richtig rund :)

    Gerade die Dinge rund um die Spracherkennung sind hochspektakulär. Ich hoffe dazu wird dann der Haswell auch reichen. Jedenfalls erwarte ich ne Menge neue Spielerein. Die Nächsten Jahre halt.
    Wenn du einen Ivy hast, würde ich jetzt auch nicht upgraden. Ich weiß ja noch nicht einmal ob der Haswell reicht. Wenn du das rausschieben kannst, ist die Zeit auf deiner Seite :) Aber sicherheitshalber hole ich mir den i7 in K.

    32GB RAM ist jedenfalls das wenigste, was ich mir reinstopfen werde. Und natürlich den Nachfolger von der Nvidia 680OC. So!
    Das sollte dann 5 Jahre Aufwärts halten :) Nur wie gesagt, ich schieb meine Pläne noch nach hinten. Zuerst muss Nvidia liefern. Bezahlbar werden. Und am besten die CPUs in 14nm aber damit könnte ich noch leben - also nicht in 14nm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: Unix_Linux 27.12.12 - 15:39

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Charles Marlow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > OK, bei dem C2D, den Du noch einsetzt, wird wohl ein 775er im Einsatz
    > sein,
    > > d.h. es muss so oder so ein neues her. Ob sich Haswell dann aber auch
    > > durchsetzt, ist noch längst nicht sicher.
    >
    > Ja muss neu! Aber der setzt sich auch so durch. Für das, was ich gerade
    > damit mache, würde der sicher reichen. Da brauche ich weder 'nen Ivy noch
    > den Haswell.
    > Aber kommt Leistung kommt Idee. Daher, wenn man ganz tolle Dinge damit
    > machen kann, kommen erst einmal die Ideen dazu. Irgenwann gehts dann
    > richtig rund :)
    >
    > Gerade die Dinge rund um die Spracherkennung sind hochspektakulär. Ich
    > hoffe dazu wird dann der Haswell auch reichen. Jedenfalls erwarte ich ne
    > Menge neue Spielerein. Die Nächsten Jahre halt.
    > Wenn du einen Ivy hast, würde ich jetzt auch nicht upgraden. Ich weiß ja
    > noch nicht einmal ob der Haswell reicht. Wenn du das rausschieben kannst,
    > ist die Zeit auf deiner Seite :) Aber sicherheitshalber hole ich mir den i7
    > in K.
    >
    > 32GB RAM ist jedenfalls das wenigste, was ich mir reinstopfen werde. Und
    > natürlich den Nachfolger von der Nvidia 680OC. So!
    > Das sollte dann 5 Jahre Aufwärts halten :) Nur wie gesagt, ich schieb meine
    > Pläne noch nach hinten. Zuerst muss Nvidia liefern. Bezahlbar werden. Und
    > am besten die CPUs in 14nm aber damit könnte ich noch leben - also nicht in
    > 14nm.


    cool story bro....und er wartete, und wartete bis er grau wurde...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 15:40 durch Unix_Linux.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: fuzzy 27.12.12 - 16:44

    Nicht schlecht, bis auf einmal USB 4 kam. 3/10.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: pur3 27.12.12 - 17:37

    die leute die ivy bridge gekauft haben sind nicht gerade die hellsten... haswell wird enormen leistungszuwachs bringen.. dafür loht sich das extra jahr warten.. mein C2Q kommt auch langsam in die jahre ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.12.12 - 18:30

    Die Leistung vom Ivy Bridge i7 im UX31A ist beeindruckend und ich denke nicht, dass ein DualCore i7 Sandy Bridge da je ran gekommen wäre.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: pur3 28.12.12 - 17:59

    unterschreib ich sofort. nur wird der haswell chip den ivy bridge chip um ein vielfaches dessen schlagen, mit dem es der ivy bridge mit dem sandy bridge silizium macht ;)

    und zwar um einen solch grossen faktor, dass sich einjähriges warten lohnt ;)

    nächstes mal folgendes beachten: lesen ≠ verstehen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: thepiman 03.01.13 - 09:16

    Wo soll denn der Haswell den Ivy "um Größenordnungen" schlagen? Wenn es hoch kommt dann sind 15-20 % mehr Leistung drin und das ist Peanuts. Merkt keiner ohne den "richtigen" Benachmark.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor: Swoncen 23.01.13 - 13:41

    thepiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo soll denn der Haswell den Ivy "um Größenordnungen" schlagen? Wenn es
    > hoch kommt dann sind 15-20 % mehr Leistung drin und das ist Peanuts. Merkt
    > keiner ohne den "richtigen" Benachmark.


    Das es keiner merkt weißt du, weil du von dir ausgehst? Was ist mit Signalverarbeitung, wo man 15-20% enorm spürt? Um nur eines von vielen Beispielen aufzuzählen. Zum Internet surfen brauchst du so eine CPU verständlicherweise nicht, aber dazu gibt es heutzutage nette Tablet-PC's.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Anwendungsbetreuer (m/w) medizinische Systeme
    DRK-Krankenhaus Mölln-Ratzeburg gGmbH, Ratzeburg
  2. Leiter IT (m/w)
    SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. Web Developer Frontend oder Backend (m/w)
    Sevenval Technologies GmbH, Köln
  4. Junior Android Entwickler (m/w)
    e.solutions GmbH, Ulm

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 - Konsole (1TB) Star Wars Battlefront Limited Edition
    499,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070: Die Tiefsee Add-on [PC Download]
    8,50€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  2. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland
  3. Xbox One Frische Farben für die neue Nutzerführung

Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

  1. TV-Kabelnetzbetreiber: Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro
    TV-Kabelnetzbetreiber
    Tele Columbus startet Mobilfunktarif für 20 Euro

    Tele Columbus bietet auch Mobilfunk an. Es gibt ein 2-GByte-Datenpaket und eine Flatrate ins deutsche Fest- und Mobilfunknetz. Das Angebot gibt es nur bei zweijähriger Vertragsbindung, dazu kommt eine Anschlussgebühr.

  2. Projekt Airbos: Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen
    Projekt Airbos
    Nasa fotografiert Überschall-Druckwellen

    Schicke Fotos von Flugzeugen, die gerade die Schallmauer durchbrechen, hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlicht. Die Bilder sollen dazu eingesetzt werden, Überschallflugzeuge leiser zu machen.

  3. IP-Spoofing: Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle
    IP-Spoofing
    Bittorrent schließt DRDoS-Schwachstelle

    Für die jüngst veröffentlichte DRDoS-Schwachstelle hat Bittorrent bereits einen Patch bereitgestellt. Anwender sollten ihre Software beizeiten aktualisieren. Ganz schließen lässt sich die Lücke aber nicht.


  1. 18:54

  2. 18:48

  3. 18:35

  4. 18:11

  5. 17:54

  6. 17:28

  7. 16:57

  8. 16:39