1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Prozessorgerüchte: Intels…

Core2 6750 vs. Haswell

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Core2 6750 vs. Haswell

    Autor morecomp 27.12.12 - 12:49

    Ich werde sicherlich ein für die Nächsten 5 Jahre dick genuges System kaufen. Mein Core2 hat wirklich verdient jetzt in Rente zu gehen. Jetzt hab ich noch Speicher getunt und auf 8GB aufgerüstet aber bist ich jetzt einen neuen PC kaufe, ist der bestimmt 8 Jahre alt. 8 Jahre? In PC Jahren sind das 8 x 8 Jahre.

    Einen richtig schnellen, der ordentlich was her macht und gerne würde ich auf 14nm warten und wie ich mich kenne warte ich dann auf USB4 und danach auf DDR4. Mal sehen wie es weiter geht. Nur ewig werde ich jetzt nicht mehr warten.

    Jetzt ist es an der Zeit und wenn es bestimmt nicht einer der ersten Hasswells wird, glaube ich schon, dass es einer wird. Außer natürlich, sie machen Phantasiepreise. Dann kann ich auch noch ein Jahr warten :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor Charles Marlow 27.12.12 - 13:51

    Waren die Vorteile der Hawells wirklich so ausserordentlich gegenüber den derzeitigen CPUs? Ganz davon zu schweigen, dass man damit wieder ein neues MB zur CPU braucht.

    OK, bei dem C2D, den Du noch einsetzt, wird wohl ein 775er im Einsatz sein, d.h. es muss so oder so ein neues her. Ob sich Haswell dann aber auch durchsetzt, ist noch längst nicht sicher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor morecomp 27.12.12 - 14:09

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > OK, bei dem C2D, den Du noch einsetzt, wird wohl ein 775er im Einsatz sein,
    > d.h. es muss so oder so ein neues her. Ob sich Haswell dann aber auch
    > durchsetzt, ist noch längst nicht sicher.

    Ja muss neu! Aber der setzt sich auch so durch. Für das, was ich gerade damit mache, würde der sicher reichen. Da brauche ich weder 'nen Ivy noch den Haswell.
    Aber kommt Leistung kommt Idee. Daher, wenn man ganz tolle Dinge damit machen kann, kommen erst einmal die Ideen dazu. Irgenwann gehts dann richtig rund :)

    Gerade die Dinge rund um die Spracherkennung sind hochspektakulär. Ich hoffe dazu wird dann der Haswell auch reichen. Jedenfalls erwarte ich ne Menge neue Spielerein. Die Nächsten Jahre halt.
    Wenn du einen Ivy hast, würde ich jetzt auch nicht upgraden. Ich weiß ja noch nicht einmal ob der Haswell reicht. Wenn du das rausschieben kannst, ist die Zeit auf deiner Seite :) Aber sicherheitshalber hole ich mir den i7 in K.

    32GB RAM ist jedenfalls das wenigste, was ich mir reinstopfen werde. Und natürlich den Nachfolger von der Nvidia 680OC. So!
    Das sollte dann 5 Jahre Aufwärts halten :) Nur wie gesagt, ich schieb meine Pläne noch nach hinten. Zuerst muss Nvidia liefern. Bezahlbar werden. Und am besten die CPUs in 14nm aber damit könnte ich noch leben - also nicht in 14nm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor Unix_Linux 27.12.12 - 15:39

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Charles Marlow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > OK, bei dem C2D, den Du noch einsetzt, wird wohl ein 775er im Einsatz
    > sein,
    > > d.h. es muss so oder so ein neues her. Ob sich Haswell dann aber auch
    > > durchsetzt, ist noch längst nicht sicher.
    >
    > Ja muss neu! Aber der setzt sich auch so durch. Für das, was ich gerade
    > damit mache, würde der sicher reichen. Da brauche ich weder 'nen Ivy noch
    > den Haswell.
    > Aber kommt Leistung kommt Idee. Daher, wenn man ganz tolle Dinge damit
    > machen kann, kommen erst einmal die Ideen dazu. Irgenwann gehts dann
    > richtig rund :)
    >
    > Gerade die Dinge rund um die Spracherkennung sind hochspektakulär. Ich
    > hoffe dazu wird dann der Haswell auch reichen. Jedenfalls erwarte ich ne
    > Menge neue Spielerein. Die Nächsten Jahre halt.
    > Wenn du einen Ivy hast, würde ich jetzt auch nicht upgraden. Ich weiß ja
    > noch nicht einmal ob der Haswell reicht. Wenn du das rausschieben kannst,
    > ist die Zeit auf deiner Seite :) Aber sicherheitshalber hole ich mir den i7
    > in K.
    >
    > 32GB RAM ist jedenfalls das wenigste, was ich mir reinstopfen werde. Und
    > natürlich den Nachfolger von der Nvidia 680OC. So!
    > Das sollte dann 5 Jahre Aufwärts halten :) Nur wie gesagt, ich schieb meine
    > Pläne noch nach hinten. Zuerst muss Nvidia liefern. Bezahlbar werden. Und
    > am besten die CPUs in 14nm aber damit könnte ich noch leben - also nicht in
    > 14nm.


    cool story bro....und er wartete, und wartete bis er grau wurde...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.12 15:40 durch Unix_Linux.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor fuzzy 27.12.12 - 16:44

    Nicht schlecht, bis auf einmal USB 4 kam. 3/10.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor pur3 27.12.12 - 17:37

    die leute die ivy bridge gekauft haben sind nicht gerade die hellsten... haswell wird enormen leistungszuwachs bringen.. dafür loht sich das extra jahr warten.. mein C2Q kommt auch langsam in die jahre ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor Lala Satalin Deviluke 27.12.12 - 18:30

    Die Leistung vom Ivy Bridge i7 im UX31A ist beeindruckend und ich denke nicht, dass ein DualCore i7 Sandy Bridge da je ran gekommen wäre.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor pur3 28.12.12 - 17:59

    unterschreib ich sofort. nur wird der haswell chip den ivy bridge chip um ein vielfaches dessen schlagen, mit dem es der ivy bridge mit dem sandy bridge silizium macht ;)

    und zwar um einen solch grossen faktor, dass sich einjähriges warten lohnt ;)

    nächstes mal folgendes beachten: lesen ≠ verstehen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor thepiman 03.01.13 - 09:16

    Wo soll denn der Haswell den Ivy "um Größenordnungen" schlagen? Wenn es hoch kommt dann sind 15-20 % mehr Leistung drin und das ist Peanuts. Merkt keiner ohne den "richtigen" Benachmark.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Core2 6750 vs. Haswell

    Autor Swoncen 23.01.13 - 13:41

    thepiman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo soll denn der Haswell den Ivy "um Größenordnungen" schlagen? Wenn es
    > hoch kommt dann sind 15-20 % mehr Leistung drin und das ist Peanuts. Merkt
    > keiner ohne den "richtigen" Benachmark.


    Das es keiner merkt weißt du, weil du von dir ausgehst? Was ist mit Signalverarbeitung, wo man 15-20% enorm spürt? Um nur eines von vielen Beispielen aufzuzählen. Zum Internet surfen brauchst du so eine CPU verständlicherweise nicht, aber dazu gibt es heutzutage nette Tablet-PC's.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Display Scanout Engine: Xbox, streck das Bild!
Display Scanout Engine
Xbox, streck das Bild!

Die Xbox One berechnet viele Spiele nicht nativ in 1080p. Stattdessen vergrößern ein Hardware-Scaler oder einige Softwareschritte niedrigere Auflösungen. Beide Lösungen bieten Vor- und Nachteile, welche die Bildqualität oder Bildrate beeinflussen.

  1. Xbox One Upgedated und preisgesenkt
  2. Xbox One Microsoft denkt über Xbox-360-Emulation nach
  3. Xbox One Inoffizielle PC-Treiber für Controller erhältlich

Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

  1. Verband: "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"
    Verband
    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

    Eine einstweilige Verfügung gegen Uber und zuvor ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum, dass 9flats aus der Stadt vertrieb. Der Startup-Verband fragt: "Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss?"

  2. Kabel Deutschland: 2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen
    Kabel Deutschland
    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

    Durch einen Kabelschaden waren zweitausend Haushalte vom Netz von Kabel Deutschland getrennt. Über der Schadensstelle hatte ein parkender Wagen die Arbeiten behindert.

  3. Cridex-Trojaner: Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware
    Cridex-Trojaner
    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

    Hundertfünfzig Rechner in der Hamburger Verwaltung sind im Januar 2014 tagelang durch den Cridex-Trojaner lahmgelegt worden. Das hat der Senat bestätigt. Der Trojaner installiert auch einen Keylogger, doch einen Datenverlust hat es angeblich nicht gegeben.


  1. 20:20

  2. 19:26

  3. 19:02

  4. 17:52

  5. 17:10

  6. 17:02

  7. 17:00

  8. 16:22