1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessorgerüchte: Nvidias…

Immer diese Hau Drauf Methode....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer diese Hau Drauf Methode....

    Autor: GebrateneTaube 18.12.12 - 20:12

    Erinnert mich sehr an den PC Sektor. Da gibt es auc einige, die mit purer Gewalt die Leistung erbringen wollen. So wie nVida oder auch AMD. Einfach höhere Taktraten, mehr Shader, mehr Kerne mehr mehr mehr.

    Da schaut man sich dann mal Qualcomm oder Imagination Technologies, von mir aus auch Intel an, wie ausgeklügelt die versuchen, dass die Leistungsbilanz mit einer gewissen Energieeffizienz vereint wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Immer diese Hau Drauf Methode....

    Autor: Sharra 18.12.12 - 21:18

    Auch bei Nvidia und AMD wird an Energieeffizienz geforscht. Nur profilieren sich beide in der Öffentlichkeit eher über die Rechenleistung, als über die Energieeinsparung.
    Im Grunde alles eine Marketingsache.

    Grade Tegra muss Energiesparend konzipiert werden, da man in mobilen Geräten unmöglich mal eben ein 500W Netzteil verbauen kann.
    Natürlich frisst mehr Rechenleistung mehr Energie, aber erstmal wir die Leistung erhöht, dann der Energiehunger reduziert. Das geht über mehrere Schritte, und die müssen auch finanziert werden.

    Würde man sich gleich dransetzen, und alles so energiesparend wie nur irgend möglich bauen, käme nichts mehr auf den Markt, die Firmen würden nichts verdienen, und das wärs dann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
Berliner Datenschutzbeauftragter
Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
  1. E-Gesundheitskarte Mangelnde Personenüberprüfung gefährdet Patientendaten
  2. EU-Ministerrat Showdown für Europas Datenschutz
  3. Umfrage E-Personalausweis im Internet kaum genutzt

Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Protest: WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen
    Protest
    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

    Einen leichteren Zugang zu öffentlichen Funknetzen wollen Verbraucherschützer und Netzaktivisten durchsetzen. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung verstoße gegen EU-Recht, kritisieren sie.

  2. Mojang: Spezielle Version von Minecraft für Windows 10
    Mojang
    Spezielle Version von Minecraft für Windows 10

    Gleichzeitig mit der Veröffentlichung von Windows 10 soll eine speziell angepasste Version von Minecraft erscheinen. Sie basiert zum Teil auf der Pocket Edition und soll später mehr Inhalte und Funktionen erhalten - eine wirklich wichtige dürfte aber langfristig fehlen.

  3. Android 5.0: Kein Lollipop für das Galaxy Note 2
    Android 5.0
    Kein Lollipop für das Galaxy Note 2

    Samsung hat über sein britisches Twitter-Konto verkündet, dass das Galaxy Note 2 kein Update auf Android 5.0 bekommen wird. Im Mai 2015 klang das bei den deutschen Kollegen auf Facebook noch anders.


  1. 13:19

  2. 12:34

  3. 12:24

  4. 12:02

  5. 12:01

  6. 11:17

  7. 10:46

  8. 10:37