Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prozessorgerüchte: Nvidias…

Immer diese Hau Drauf Methode....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Immer diese Hau Drauf Methode....

    Autor: GebrateneTaube 18.12.12 - 20:12

    Erinnert mich sehr an den PC Sektor. Da gibt es auc einige, die mit purer Gewalt die Leistung erbringen wollen. So wie nVida oder auch AMD. Einfach höhere Taktraten, mehr Shader, mehr Kerne mehr mehr mehr.

    Da schaut man sich dann mal Qualcomm oder Imagination Technologies, von mir aus auch Intel an, wie ausgeklügelt die versuchen, dass die Leistungsbilanz mit einer gewissen Energieeffizienz vereint wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Immer diese Hau Drauf Methode....

    Autor: Sharra 18.12.12 - 21:18

    Auch bei Nvidia und AMD wird an Energieeffizienz geforscht. Nur profilieren sich beide in der Öffentlichkeit eher über die Rechenleistung, als über die Energieeinsparung.
    Im Grunde alles eine Marketingsache.

    Grade Tegra muss Energiesparend konzipiert werden, da man in mobilen Geräten unmöglich mal eben ein 500W Netzteil verbauen kann.
    Natürlich frisst mehr Rechenleistung mehr Energie, aber erstmal wir die Leistung erhöht, dann der Energiehunger reduziert. Das geht über mehrere Schritte, und die müssen auch finanziert werden.

    Würde man sich gleich dransetzen, und alles so energiesparend wie nur irgend möglich bauen, käme nichts mehr auf den Markt, die Firmen würden nichts verdienen, und das wärs dann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Software Ingenieur (m/w) Embedded Systems (Antriebstechnik)
    YASKAWA Europe GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. Senior SAP Basis Administrator (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. Systemarchitekt/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. SAP-Applikationsmanager (m/w) Module: SD, MM, LE, PP, FI und CO
    HELUKABEL GmbH, Hemmingen

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Titanfall 2 "Marauder Corps" Collectors Edition Merchandise - ohne Spiel
    99,99€
  2. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC]
    49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Millionenrückzahlung: Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei
    Millionenrückzahlung
    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

    Der jahrelange Streit über die Urheberrechte an Happy Birthday ist beendet. Der Musikkonzern Warner muss 14 Millionen Dollar an Tantiemen zurückzahlen.

  2. Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
    Trials of the Blood Dragon im Test
    Motorräder im B-Movie-Rausch

    Nach Far Cry 3 Blood Dragon mischt Ubisoft erneut Genres zusammen: In Trials of the Blood Dragon geht es um Motorrad-Kunststücke und einen aussichtslosen Krieg. Der Stilmix hat großartige Momente zu bieten - treibt Action- und Fahrfans aber auch immer wieder zur Verzweiflung.

  3. Raumfahrt: Kepler Communications baut Internet für Satelliten
    Raumfahrt
    Kepler Communications baut Internet für Satelliten

    Daten aus dem Orbit, dauerhaft verfügbar: Kepler Communications will eine Konstellation aus Satelliten aufbauen, über die jeder Satellit im Orbit ständig erreichbar ist. Wann das Projekt startet, ist noch unklar.


  1. 14:47

  2. 14:00

  3. 13:42

  4. 13:32

  5. 13:23

  6. 13:07

  7. 12:51

  8. 12:27