1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Razr I im Test: Intel…

Razr I im Test: Intel-Smartphone mit guter Akkulaufzeit

Motorola hat sein erstes Android-Smartphone mit einer CPU von Intel vorgestellt. Sie hat nur einen Kern, unterstützt aber Hyperthreading und arbeitet mit 2 GHz. Einschränkungen bei der App-Auswahl gibt es nur wenige. Die Akkulaufzeit ist erstaunlich gut.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Was ist mit dem PhotonQ? 2

    benji83 | 30.09.12 16:13 20.11.12 14:08

  2. Spritzwasserdicht? 7

    jonek | 26.09.12 16:19 20.11.12 14:06

  3. Android Phone mit bester Akkulaufzeit   (Seiten: 1 2 ) 31

    Lycos | 26.09.12 13:51 06.11.12 22:39

  4. Laufzeit 1,5 Tage 10

    JanZmus | 26.09.12 22:06 06.10.12 09:04

  5. Kapazität von 2.000 mAh 7

    S-Talker | 27.09.12 10:45 04.10.12 16:57

  6. kein hdmi, kein dock (?) 5

    ArnoNymous | 26.09.12 13:59 03.10.12 11:58

  7. CyanogenMod? 11

    Anonymer Nutzer | 26.09.12 16:03 01.10.12 23:41

  8. RISC vs. X86   (Seiten: 1 2 ) 22

    NobodzZ | 26.09.12 13:40 28.09.12 10:03

  9. Alternative Betriebssysteme?   (Seiten: 1 2 ) 23

    Casandro | 26.09.12 13:30 28.09.12 06:12

  10. Monopole sind immer Scheiße 4

    barforbarfoo | 27.09.12 00:17 28.09.12 00:18

  11. Schreit nach Tablets mit vollständigem Windows8 8

    Mindbreaker | 26.09.12 14:57 27.09.12 23:24

  12. "Das Display ist vergleichsweise klein,..."   (Seiten: 1 2 ) 30

    thps | 26.09.12 12:51 27.09.12 13:20

  13. Das russische Satellitennavigationssystem Glonass wird nicht unterstützt. 10

    ibsi | 26.09.12 13:31 27.09.12 11:55

  14. Razr I mit Windows 8 x86? 4

    Django86 | 26.09.12 13:21 27.09.12 05:44

  15. Proof of Concept 6

    TC | 26.09.12 15:31 26.09.12 20:43

  16. 4.1 wohl 10/2013 5

    hanc0ck | 26.09.12 12:57 26.09.12 20:17

  17. Re: "Das Display ist vergleichsweise klein,..."

    BenediktRau | 26.09.12 20:13 Das Thema wurde verschoben.

  18. Design 9

    Lloyyd | 26.09.12 12:50 26.09.12 15:11

  19. spieleleistung und konkurenz ausm demnächst eigenen haus? 1

    Nikwalter | 26.09.12 14:39 26.09.12 14:39

  20. Micro USB Karte? 5

    lijen | 26.09.12 13:57 26.09.12 14:36

  21. Anschauen... 4

    TTX | 26.09.12 13:02 26.09.12 14:34

  22. @Golem 1

    tunnelblick | 26.09.12 12:59 26.09.12 12:59

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

  1. Android: HTCs neues Desire-Smartphone für LTE-Einsteiger
    Android
    HTCs neues Desire-Smartphone für LTE-Einsteiger

    Desire 510 heißt das neue HTC-Smartphone mit LTE-Technik. Preislich richtet es sich vornehmlich an Einsteiger und bietet eine solide Ausstattung.

  2. Kobo Aura H2O: Ein E-Book-Reader für Bad und Strand
    Kobo Aura H2O
    Ein E-Book-Reader für Bad und Strand

    Den neuen Kobo Aura H2O kann der Leser problemlos mit an den Strand oder ins Bad nehmen. Der E-Book-Reader ist wasserfest und damit dem Buch sogar überlegen.

  3. Taxi-App: Uber darf in Hamburg vorerst weiterfahren
    Taxi-App
    Uber darf in Hamburg vorerst weiterfahren

    Gute Nachrichten für Uber: Weil Behörden der Stadt Hamburg formelle Fehler gemacht haben, darf der Fahrdienst dort im Moment weitermachen. Gewonnen hat das Startup damit allerdings noch nicht.


  1. 08:35

  2. 07:45

  3. 07:11

  4. 22:28

  5. 22:19

  6. 18:05

  7. 17:25

  8. 17:19