1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Note 10.1 im…

Ist IMHO besser als die Kritik

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist IMHO besser als die Kritik

    Autor LouisPfitzinger 01.09.12 - 12:01

    Ich habe das Tab zwar nicht intensiv, sondern nur auf IFA ausprobiert, allerdings ist mir da weder die recht niedrige Bildschirmauflösung, noch das Plastikgehäuse negativ aufgefallen(das mit der Bildschirmauflösung könnte auch daran liegen, dass ich es nicht lang genug verwendet habe - normalerweise fallen einem solche Sachen aber denke ich recht früh auf). Mit dem Splitscreen und dem S-Pen wurde etwas sehr nützliches umgesetzt, dass den Umgang erleichtern kann, wenn man z.B. ein paar Informationen heraussuchen möchte, kann man, während man auf der einen Seite im Browser runterscrollt, auf der anderen Seite mit dem S-Pen die Infos herausschreiben.
    Die Laufzeit soll recht hoch sein und das Gerät liegt leicht in der Hand.

    Abgesehen vom Preis, der wirklich sehr happig ist, würde ich es dem iPad vorziehen, und das, obwohl ich selber einen iPod besitze und somit recht vertraut und eigentlich auch sehr zufrieden mit iOS bin. Doch dieses Gerät hat mich trotz seiner Nachteile überzeugt, zumal mir dieses Kindergarten-Verhalten von Apple derzeit sehr auf die Nerven geht.

    Wenn man sich Geräte von vor 3-4, sogar manche von vor 6/7 Jahren ansieht, dann haben die teils erstaunliche optische Ähnlichkeiten mit dem iPad, sowohl vom Gehäuse und dem Design, als auch im GUI. Daran kann man einfach erkennen, dass Apple eben keine Innovationen hervorbringt, sondern die einzige Stärke darin besteht, andere Firmen wegen (Design-)Patenten zu verklagen und offensichtlich den im Gericht beteiligten genug zu zahlen scheint, dass diese solche Sachen übersehen.

    Aber diese Entscheidungen liegen ja nicht bei mir und wahrscheinlich wird mich gleich ein IT-Spezialist darauf hinweisen, dass ich mit meiner Sichtweise, dass Apple der jenige ist, der klaut, völlig falsch liege. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

Star-Wars-Dreharbeiten: Drohnenabwehr gegen übermütige Fans
Star-Wars-Dreharbeiten
Drohnenabwehr gegen übermütige Fans
  1. Luftfahrt Kritik an US-Kontrollen an deutschen Flughäfen
  2. Smartphone-Security FBI-Chef hat kein Verständnis für Verschlüsselung
  3. Find my iPhone Apple weiß seit Monaten von iCloud-Schwachstelle

PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K: So klappt's mit Downsampling
PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K
So klappt's mit Downsampling
  1. Hero 4 Gopro stellt 4K-Actionkamera vor
  2. Leak Gopro Hero 4 soll in 4K aufnehmen
  3. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box

  1. Viewsonic: Gaming-Monitor mit 144 Hz Bildfrequenz
    Viewsonic
    Gaming-Monitor mit 144 Hz Bildfrequenz

    Der Display-Hersteller Viewsonic will wieder speziell für Gamer ausgelegte Monitore produzieren: Den Anfang macht ein 24-Zoll-Gerät mit einer Bildfrequenz von 144 Hz. Außerdem stellt der Hersteller ein 4K-Display für unter 400 Euro vor.

  2. Basis Peak: Vier Tage schwitzen mit Intels Fitness-Smartwatch
    Basis Peak
    Vier Tage schwitzen mit Intels Fitness-Smartwatch

    Die Intel-Tochter Basis hat die Peak vorgestellt: Die Smartwatch misst Puls, Schweißproduktion, Hauttemperatur sowie Bewegungen. Das Wearable sei das ultimative Fitness- und Schlafmessgerät.

  3. In eigener Sache: Golem.de offline und unplugged
    In eigener Sache
    Golem.de offline und unplugged

    Akkulaufzeit unbegrenzt, das Display biegsam und blickwinkelstabil: Golem.de hat sein erstes Heft am Kiosk. "Android verstehen" richtet sich an jene, die mit Android bereits vertraut sind, aber noch mehr aus ihrem Smartphone herausholen wollen.


  1. 10:06

  2. 09:58

  3. 09:40

  4. 08:34

  5. 08:08

  6. 08:06

  7. 07:54

  8. 07:35