1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Note 10.1 im…

Ist IMHO besser als die Kritik

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist IMHO besser als die Kritik

    Autor: LouisPfitzinger 01.09.12 - 12:01

    Ich habe das Tab zwar nicht intensiv, sondern nur auf IFA ausprobiert, allerdings ist mir da weder die recht niedrige Bildschirmauflösung, noch das Plastikgehäuse negativ aufgefallen(das mit der Bildschirmauflösung könnte auch daran liegen, dass ich es nicht lang genug verwendet habe - normalerweise fallen einem solche Sachen aber denke ich recht früh auf). Mit dem Splitscreen und dem S-Pen wurde etwas sehr nützliches umgesetzt, dass den Umgang erleichtern kann, wenn man z.B. ein paar Informationen heraussuchen möchte, kann man, während man auf der einen Seite im Browser runterscrollt, auf der anderen Seite mit dem S-Pen die Infos herausschreiben.
    Die Laufzeit soll recht hoch sein und das Gerät liegt leicht in der Hand.

    Abgesehen vom Preis, der wirklich sehr happig ist, würde ich es dem iPad vorziehen, und das, obwohl ich selber einen iPod besitze und somit recht vertraut und eigentlich auch sehr zufrieden mit iOS bin. Doch dieses Gerät hat mich trotz seiner Nachteile überzeugt, zumal mir dieses Kindergarten-Verhalten von Apple derzeit sehr auf die Nerven geht.

    Wenn man sich Geräte von vor 3-4, sogar manche von vor 6/7 Jahren ansieht, dann haben die teils erstaunliche optische Ähnlichkeiten mit dem iPad, sowohl vom Gehäuse und dem Design, als auch im GUI. Daran kann man einfach erkennen, dass Apple eben keine Innovationen hervorbringt, sondern die einzige Stärke darin besteht, andere Firmen wegen (Design-)Patenten zu verklagen und offensichtlich den im Gericht beteiligten genug zu zahlen scheint, dass diese solche Sachen übersehen.

    Aber diese Entscheidungen liegen ja nicht bei mir und wahrscheinlich wird mich gleich ein IT-Spezialist darauf hinweisen, dass ich mit meiner Sichtweise, dass Apple der jenige ist, der klaut, völlig falsch liege. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Spieldesign: Kampf statt Chaos
    Spieldesign
    Kampf statt Chaos

    Game Connection 2014 Wenn Lara Croft oder ein Jediritter sich mit ihren Feinden anlegen, müssen Spielentwickler besonders sorgfältig arbeiten - so Adam Bormann, Lead Gameplay Designer bei 2K Games.

  2. Techland: Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light
    Techland
    Last-Gen-Konsolen zu schwach für Dying Light

    Techland hat nach Tests festgestellt, dass die Playstation 3 und die Xbox 360 nicht genügend Leistung für Dying Light bieten. Der Zombie-Parkour-Titel erscheint nur für Windows und aktuelle Konsolen.

  3. Passport im Test: Blackberry beweist Format
    Passport im Test
    Blackberry beweist Format

    Mit dem Passport hat Blackberry ein Smartphone in ungewöhnlichem Format vorgestellt: Das Gerät bietet dank des quadratischen Displays Vorteile, die gewohnt gute Hardwaretastatur hat Blackberry durch eine clevere Touch-Unterstützung erweitert. Etwas Eingewöhnungszeit erfordert das neue Format aber.


  1. 13:15

  2. 12:40

  3. 12:08

  4. 12:03

  5. 11:40

  6. 11:31

  7. 11:21

  8. 11:13