Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy Note 10.1 im…

Leicht bewertend ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leicht bewertend ?

    Autor: thps 13.08.12 - 14:07

    Ich kann mir nicht helfen, aber irgenwie ist dieser Artikel etwas Golem-untypisch. Geht es nur mir so, oder ist das auch schon jemand Anderen aufgefallen, das die positiven Aspekte des Tablets so heruntergespielt werden.

    @ Golem : Ist das Tablet wirklich so nervig und undurchdacht, wie es in dem Test hier herraus kommt ?

    nach dem ich diesen Artikel gelesen habe, ärgere ich mich ganz schön das ich diesen vermeintlichen "Schrott" bestellt habe :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.12 14:23 durch thps.

  2. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: Enyaw 13.08.12 - 14:12

    Ich würde eher golemtypisch sagen.
    Wenn es um Samsung Geräte geht sind die immer sehr kritisch.

  3. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: sparvar 13.08.12 - 14:15

    aber ist schnell behebbar - einfach nen apfel drum malen :) und schon erscheinen auch bei golem mehr positive merkmal ;)

  4. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: Pflechtfild 13.08.12 - 14:18

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber ist schnell behebbar - einfach nen apfel drum malen :) und schon
    > erscheinen auch bei golem mehr positive merkmal ;)

    Hm, ich habe eher den Eindruck, Golem steht fest gegen Apple!?!!

  5. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: rabatz 13.08.12 - 14:19

    :-D YMMD!!!

  6. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: thps 13.08.12 - 14:22

    das ist mir jetz so noch gar nicht aufgefallen, ich fand es jetzt in dem Artikel krass, das die quasi innovativen features des Tablets als gegeben hingenommen werden und nur das negative dieser features hervor hebt.

  7. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: Endwickler 13.08.12 - 14:22

    Man ist von Golem zwar gewohnt, dass sie Apple über alles heben, aber hier sehe ich selber keine so starke negative Testbewertungstendenz.

    Ich mache das an folgenden Sätzen fest, die man, wenn man wollte, auch negativer formulieren könnte:
    "Die Hardware des 10-Zoll-Tablets ist überdurchschnittlich."
    "Der Lagesensor reagiert richtig, der Bildwechsel zwischen Hoch- und Querformat ist zügig."
    "Die weitere Ausstattung ist großzügig."
    "Dabei ist das Galaxy Note stabiler als das sehr dünne Galaxy Tab"
    "...hat die Stiftmöglichkeiten nicht so weit durchdacht wie Samsung" wobei später dann "Die Schrifterkennung und Stiftbedienung wirkt nicht durchdacht." zu lesen ist. Vermutlich haben zwei Leute jeweils unterschiedliche Abschnitte geschrieben?

    Natürlich irritieren Begründungen wie die im nächsten Satz, die eigentlich gar nichts begründen.
    "Für ein modernes Tablet ist die Auflösung damit zu niedrig, zumal selbst das erste Galaxy Note mit seinem 5,3-Zoll-Bildschirm die gleiche Auflösung hat und aktuelle 10-Zoll-Tablets 1.920 x 1.080 Pixel haben. "
    "Zu niedrig, weil andere höher" ist bei einem Tablet maximal als Scherzaussage denkbar. An einem Desktop sähe das anders aus. Immerhin bieten damit das Galaxy Note und das Galaxy Note 10.1 die gleiche Auflösung, was vermutlich auch so gedacht ist.

    Auch ist es leicht störend, wenn man sonst viel mit dem Galaxy Note zu tun hat, dass hier fast immer vom Galaxy Note und nicht vom Galaxy Note 10.1 die Rede ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.12 14:23 durch Endwickler.

  8. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: rz70 13.08.12 - 14:36

    innovativ???

  9. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: LH 13.08.12 - 15:32

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin
    > bieten damit das Galaxy Note und das Galaxy Note 10.1 die gleiche
    > Auflösung, was vermutlich auch so gedacht ist.

    Aber genau das wäre auch schon das Problem. Damit ist die Auflösung zu niedrig, da die gleiche Pixelzahl bei größerer Fläche eben eine deutlich gröbere DPI Auflösung bringt.

  10. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: jingenbr 13.08.12 - 15:35

    sparvar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber ist schnell behebbar - einfach nen apfel drum malen :) und schon
    > erscheinen auch bei golem mehr positive merkmal ;)

    Das wollte ich auch gerade sagen. Wehe es wäre ein Apfel...
    Es wird ja in allen Medien über den verkleinerten Anschlussport berichtet, wie Kindisch, als wäre das von Bedeutung wie breit der Anschluss ist. Verkehrte Welt.

  11. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: Anonymouse 13.08.12 - 15:53

    Auch von Innovativ mit i beginnt, gibts das nicht nur bei Apple ;)

  12. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: rz70 13.08.12 - 16:01

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch von Innovativ mit i beginnt, gibts das nicht nur bei Apple ;)

    was hat das damit zu tun? Mich würde mal das innovative an dem Teil interessieren. Und jetzt bitte nicht mit Stiftbedienung kommen. Die kenne ich noch von Palm & Co. zu genüge. Aber vielleicht reicht das für Samsung schon aus um "i"nnovativ zu sein ;-)

  13. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: samy 13.08.12 - 16:35

    Enyaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde eher golemtypisch sagen.
    > Wenn es um Samsung Geräte geht sind die immer sehr kritisch.

    Jupp und Apple-Produkt werden zu euphorisch bewertet. Immerhin gibts als ausgleich ab und zu mal ein paar kritische Artikel z.B. zum neuen OS X.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  14. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: samy 13.08.12 - 16:38

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > "Für ein modernes Tablet ist die Auflösung damit zu niedrig, zumal selbst
    > das erste Galaxy Note mit seinem 5,3-Zoll-Bildschirm die gleiche Auflösung
    > hat und aktuelle 10-Zoll-Tablets 1.920 x 1.080 Pixel haben. "
    > "Zu niedrig, weil andere höher" ist bei einem Tablet maximal als
    > Scherzaussage denkbar. An einem Desktop sähe das anders aus.

    Das sehe ich ganz und gar nicht so. Nix Scherzausabe. Die PPI ist nunmal beim Note-Phone viel höher. Und ein Tablet dass gerade für Bearbeitung mit Grafiken und Bildern wirbt sollte schon eine hohe Auflösung haben. "Zu niedrig weil andere höher" ist keineswegs eine Scherzausage. So wie Apple muss ich auch Samsung an der Konkurenz messen lassen.

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.12 16:38 durch samy.

  15. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: PaytimeAT 13.08.12 - 18:27

    rz70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch von Innovativ mit i beginnt, gibts das nicht nur bei Apple ;)
    >
    > was hat das damit zu tun? Mich würde mal das innovative an dem Teil
    > interessieren. Und jetzt bitte nicht mit Stiftbedienung kommen. Die kenne
    > ich noch von Palm & Co. zu genüge. Aber vielleicht reicht das für Samsung
    > schon aus um "i"nnovativ zu sein ;-)

    ja es reicht auch für mich, denn ein Galaxy Tab Note wollte ich auch schon immer sehen, außerdem wurde die GUI sehr gut verbessert, besonders gut gefällt mir jetzt das verbesserte Multitasking(2 Fenster wie bei Windows 7)!

    AUßERDEM wenn Apple das recht hat zu durchsichtigen Scrollbalken oder zu runden Ecken "Revolution" oder "Innovativ" zu sagen, dann darf/kann es Samsung auch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.08.12 18:29 durch PaytimeAT.

  16. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: derAngler 13.08.12 - 18:32

    rz70 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch von Innovativ mit i beginnt, gibts das nicht nur bei Apple ;)
    >
    > was hat das damit zu tun? Mich würde mal das innovative an dem Teil
    > interessieren. Und jetzt bitte nicht mit Stiftbedienung kommen. Die kenne
    > ich noch von Palm & Co. zu genüge. Aber vielleicht reicht das für Samsung
    > schon aus um "i"nnovativ zu sein ;-)

    Hehe, mit der Aussage hast du dich selbst disqualifiziert.
    Wer die alte Stifttechnik von Palm & Co mit der aktuellen von Samsung vergleicht, omg, ....

    Tatsache ist, der einzige Kritikpunkt der stimmt ist die be**** Auflösung.
    Ich kann Samsung nicht verstehen, immerhin bauen die das Display vom ipad3. Sollte für Sie also technisch und preislich kein Problem darstellen.

    Wobei FullHD vollkommen ausreichend ist, alles andere kann ein Tablet von der Grafikleistung eh nicht voll auslasten.

    Richtig ist aber auch, hätte Apple nen Stift zum ipad3 gepackt würden alle schreien "Innovation"

  17. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: Xstream 13.08.12 - 19:09

    der exinos 4 quad kann kein internes display mit einer viel höheren auflösung ansteuern, das ist der grund

  18. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: Nebucatnetzer 13.08.12 - 23:18

    PaytimeAT schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rz70 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonymouse schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Auch von Innovativ mit i beginnt, gibts das nicht nur bei Apple ;)
    > >
    > > was hat das damit zu tun? Mich würde mal das innovative an dem Teil
    > > interessieren. Und jetzt bitte nicht mit Stiftbedienung kommen. Die
    > kenne
    > > ich noch von Palm & Co. zu genüge. Aber vielleicht reicht das für
    > Samsung
    > > schon aus um "i"nnovativ zu sein ;-)
    >
    > ja es reicht auch für mich, denn ein Galaxy Tab Note wollte ich auch schon
    > immer sehen, außerdem wurde die GUI sehr gut verbessert, besonders gut
    > gefällt mir jetzt das verbesserte Multitasking(2 Fenster wie bei Windows
    > 7)!
    >
    > AUßERDEM wenn Apple das recht hat zu durchsichtigen Scrollbalken oder zu
    > runden Ecken "Revolution" oder "Innovativ" zu sagen, dann darf/kann es
    > Samsung auch

    Diese Art von Multitasking kann Android überdies schon lange.

    Hier ein fensterbasierter Browser inklusive Flashsupport
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.myboyfriendisageek.airbrowser

    und hier noch der passende Videoplayer vom gleichen Entwickler.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.myboyfriendisageek.stickit

  19. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: harzerpower 14.08.12 - 17:06

    derAngler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rz70 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Anonymouse schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Tatsache ist, der einzige Kritikpunkt der stimmt ist die be**** Auflösung.
    >
    > Ich kann Samsung nicht verstehen, immerhin bauen die das Display vom ipad3.
    > Sollte für Sie also technisch und preislich kein Problem darstellen.

    Sorry, aber genau da liegt der Unterschied! Das Display vom iPad 3 ist kein Digitizer Display! Es ist ein stinknormaler Touchscreen.

    Da ist ein riesen Unterschied! Ein Digitizer Display wie z.B bei Wacom im 12" eingebaut kostet mal eben alleine über 800,00 EUR. Und darauf kann man "nur" zeichnen!!
    Das hat auch nur eine geringfügig höhere Auflösung!

    Digitizer Displays sind in noch höherer Auflösung unbezahlbar für die breite Masse!

    Das sollte aber der Autor / Redakteur wissen und auch erwähnen!

  20. Re: Leicht bewertend ?

    Autor: Endwickler 16.08.12 - 09:26

    Also, ich weiß nicht, wie ich es genau ausdrücken kann. Einfach nur "mehr dpi" ist eben kein Kriterium. Bilder werden nicht schlechter, wenn sie mit weniger dpi dargestellt werden, Maximal die Darstellung wird schlechter, aber die Bilddatei an sich sollte davon völlig unbeeinflusst sein. Für das Rumkritzeln oder mal eine Grafik ausschneiden ist es ebenfalls egal, solange die Darstellung nicht zu grob wird und wirklich anfängt, das Auge zu beleidigen.
    Natürlich bieten mehr dpi eine feine Darstellung und brauchen aber auch mehr Grafikpower. Für ein Tablet, das ich persönlich nicht im primären Arbeitsbereich der Grafikbearbeiter und Designer sehe sondern dessen Zweck ich eher der Freizeit zuordne, reicht mir auch so eine Auflösung.
    Natürlich gibt es auch die dpi-Fetischisten, die immer nur nach der Zahl gehen, aber ich interessiere mich auch dafür, wo die echten nachteile dieser geringeren dpi liegen und da fand ich erst einmal nichts außer einer minimal unfeineren Darstellung, die noch mit Kantenglättung arbeiten muss.

    Falls also wirklich mal jemand einen Nachteil kennt, der nicht nur "weniger dpi" aussagt, wäre das wirklich super. Damit meine ich konstruktive Nachteile. Ach, schwer auszudrücken, wenn da sowieso wieder nur "weniger dpi ist schlechter" kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.12 09:28 durch Endwickler.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  2. HELUKABEL GmbH, Hemmingen bei Stuttgart
  3. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Hackerangriff: Übernahme von Yahoo könnte durch Hack gefährdet sein
    Hackerangriff
    Übernahme von Yahoo könnte durch Hack gefährdet sein

    Der Käufer von Yahoo hat sich seit dem katastrophalen Datenhack nicht mehr zu der Übernahme bekannt. In Kürze dürfte sich zeigen, ob die 5-Milliarden-US-Dollar-Übernahme noch zustande kommt.

  2. Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
    Canon vs. Nikon
    Superzoomer für unter 250 Euro

    Das Zeitalter der Schnappschusskameras scheint mit den immer besseren Aufnahmen mit Smartphones beendet zu sein. Eines können die kompakten und preiswerten Geräte aber immer noch besser: Zoomen. Wir haben uns die Bridge-Kameras Coolpix B500 von Nikon und die Powershot SX 420 IS von Canon angesehen.

  3. Konkurrenz für Amazon Echo: Apple baut angeblich Siri-Lautsprecher
    Konkurrenz für Amazon Echo
    Apple baut angeblich Siri-Lautsprecher

    Apple scheint einen Amazon-Echo- und Google-Home-Konkurrenten zu planen. Mittlerweile wurde der mutmaßliche Siri-Lautsprecher schon bei der US-Regulierungsbehörde FCC eingereicht. Ob der Lautsprecher auch eine Kamera zur Gesichtserkennung besitzt, bleibt unklar.


  1. 09:03

  2. 08:51

  3. 08:33

  4. 07:55

  5. 07:39

  6. 07:23

  7. 15:10

  8. 13:15