Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Galaxy S4 im Test…

Reine Performance-Daten irrelevant

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Kernschmelze 25.04.13 - 12:37

    Seit wann kauft man nach Performance, man kauft doch nach Bedien-Komfort und Ergonomie. Ich kaufe mir ja auch einen Mac und keinen PC, nur weil ich da mehr Speed für weniger Geld bekomme.

  2. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: JarJarThomas 25.04.13 - 12:42

    In dem FAll ist die Performance sogar extrem nachteilig wenn man sich die Akkulebensdauer ansieht.
    2.5 Stunden ?
    Ist das ein Witz ?

  3. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Sphinx2k 25.04.13 - 13:09

    JarJarThomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In dem FAll ist die Performance sogar extrem nachteilig wenn man sich die
    > Akkulebensdauer ansieht.
    > 2.5 Stunden ?
    > Ist das ein Witz ?


    Das dacht ihr mir auch, das ist schon ziemlich lächerlich das man wie im Artikel einen Arbeitstag durchkommt (sind wir nett und sagen mal 12 Stunden) wenn man es sparsam verwendet.
    Aber wozu so ein Gerät wenn man es nicht richtig verwenden darf ohne an der Steckdose zu hängen?

  4. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Jolla 25.04.13 - 13:10

    Die Laufzeit unter Vollast ist mir sogar noch egal. Aber 6 Stunden bei normaler Nutzung sind doch absolut alltagsuntauglich. 12 Stunden wären hier mal eine Ansage. Aber 6? Das können die gerne behalten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 13:11 durch Jolla.

  5. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: expat 25.04.13 - 13:25

    Wer nutzt sein Handy 6 Stunden netto am Tag? Das würde vielleicht ein Argument bei Flügen und Bahnfahrten sein, aber sonst? Ich meine dann hole ich bei solchen langen Zeiten lieber ein Tablet raus. Oder wenn es häufiger vorkommt hole ich mir ein Handy wo es ein Akkupack gibt.

  6. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Sirence 25.04.13 - 14:12

    Das sind nicht die Zahlen wie lange du es nutzen kannst. Screen on time hat es nämlich nur 2,5 h, die 6h sind die Zeit die es z.B. in der Tasche sein kann wenn du alle 15 min Mails etc. checkst.

  7. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: expat 25.04.13 - 14:32

    Das glaube ich nicht. Das wäre ja unsinnig und das Handy unbrauchbar machen.

  8. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Sirence 25.04.13 - 14:40

    Wie viel Screen on time hat deins denn? Mein S3 hat 3h, mein Sony 3,5. Das sind normale Werte, niemand lässt ja sein Telefon wirklich 3h am Stück mit aktiven Display liegen, höchstens vielleicht zum Video sehen.

  9. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: expat 25.04.13 - 14:54

    Meins (Xperia Z):

    57%
    7.15 Std seit Entfernung Netzstecker
    30 min ontime
    Bluetooth & WLAN permanent on.
    Miese Verbindung.

  10. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Sirence 25.04.13 - 15:05

    Wenn du im Hintergrund noch schlechte Verbindung hast leidet natürlich auch die Ontime drunter.
    Teste das einfach in dem du das Telefon voll lädst, das automatische Bildschirm ausschalten abstellst und die Helligkeit auf 100% stellst. Die Zeit die es dann bis 20% aushält ist die pure Screenontime. Wie gesagt, mein Xperia Z kommt auf 3,5h, was im Vergleich mit anderen ein vollkommen normaler Wert ist, natürlich kann es noch bezüglich Apps im Hintergrund schwanken.

    Edit: Bluetooth hab ich aber zum Beispiel nicht an. Vielleicht liegt deine kurze Ontime zum Teil auch daran?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 15:09 durch Sirence.

  11. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Jolla 25.04.13 - 15:42

    expat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer nutzt sein Handy 6 Stunden netto am Tag? Das würde vielleicht ein
    > Argument bei Flügen und Bahnfahrten sein, aber sonst? Ich meine dann hole
    > ich bei solchen langen Zeiten lieber ein Tablet raus. Oder wenn es häufiger
    > vorkommt hole ich mir ein Handy wo es ein Akkupack gibt.

    Ich nutze mein Handy zwischen 12 und 16 Stunden am Tag. Nutzen heisst, es ist online und ich benutze es sobald Bedarf besteht. D.h. Mails checken, Google Now, surfen. Je nachdem wo ich bin, kommt auch gerne mal navigieren dazu. Wieviele Stunden das letztendlich netto sind...keine Ahnung. Aber selbst mein 2000er Akku im SGS 2 bekommt das manchmal nicht hin. Und ich glaube das S4 ist da nicht wirklich sparsamer.

    Wenn ich auf Dienstreise bin nutze ich Mail und Web intensiver als zuhause. Wenn ich dann zu Fuß navigiere und ein nettes Restaurant oder Sehenswürdigkeiten in der Nähe suche, wirds mit dem Akku schon eng.

    Es gibt sicher Leute, die brauchen nur 50% von ihrem Akku am Tag. Glaube ich gern. Bei mir passt das aber vorne und hinten nicht.

  12. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: kiss 25.04.13 - 15:59

    Ein Dualcore mit 1.5 GHz reicht unter Android für ALLES. Wie gut die UI Performance ist, hängt nicht von der anzahl der Kerne ab. Viel wichtiger für die Performance ist ein großer schneller RAM und EMMC und natürlich Android 4.1+ wegen PB. Aber natürlich kauft keiner ein high End Smartphone im Jahr 2013 das nur 2 Kerne hat...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.04.13 15:59 durch kiss.

  13. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: expat 25.04.13 - 16:05

    Ich komme mit einer Handyladung und diesem Profil gut über den Tag. Von daher besteht wenig Anstrengung meinerseits, daran was zu ändern. Zur not hab ich ein Ladegerät in Firma und Auto.

  14. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: expat 25.04.13 - 16:06

    Vielleicht solltest du dir echt mal ein Nexus 7 mit 3G holen?

    Grüsse

  15. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: expat 25.04.13 - 16:07

    Muss ich widersprechen. Ich würde einen Dualcore kaufen wenn ich dafür doppelte Akkulaufzeit erhalte.

  16. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Jolla 25.04.13 - 20:30

    Du wirst lachen: Das habe ich gemacht :-) Das nutze ich jetzt tagsüber zum Surfen und Mailen, Abends in der City lasse ich das aber im Hotel und schwenke auf's S2. Trotzdem wären mir 6 Stunden Laufzeit mehr ganz recht.

  17. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Trollfeeder 25.04.13 - 21:31

    Kernschmelze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kaufe mir ja auch einen Mac und keinen PC, nur weil ich
    > da mehr Speed für weniger Geld bekomme.

    Ja schon klar. Schneller Surfen für weniger Geld.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  18. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Trollfeeder 25.04.13 - 21:32

    Sphinx2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JarJarThomas schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In dem FAll ist die Performance sogar extrem nachteilig wenn man sich
    > die
    > > Akkulebensdauer ansieht.
    > > 2.5 Stunden ?
    > > Ist das ein Witz ?
    >
    > Das dacht ihr mir auch, das ist schon ziemlich lächerlich das man wie im
    > Artikel einen Arbeitstag durchkommt (sind wir nett und sagen mal 12
    > Stunden) wenn man es sparsam verwendet.
    > Aber wozu so ein Gerät wenn man es nicht richtig verwenden darf ohne an der
    > Steckdose zu hängen?

    Es hat einen Wechselakku, im Gegensatz zu dem Gerät das gerade mal eine Stunde länger hält.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  19. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Trollfeeder 25.04.13 - 21:40

    Sirence schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das sind nicht die Zahlen wie lange du es nutzen kannst. Screen on time hat
    > es nämlich nur 2,5 h, die 6h sind die Zeit die es z.B. in der Tasche sein
    > kann wenn du alle 15 min Mails etc. checkst.

    Nein! Lest ihr die Artikel eigentlich auch?

    Zitat: "Unter Volllast hielt der Akku 2,5 Stunden durch, kein besonders guter Wert."
    Volllast != Screen On Time
    Für mich bedeutet Volllast 1080p Video schauen oder Benchmark laufen lassen. Die 6h Normale Nutzung ist die Screen On Time+ z.B. lesen/surfen. Wenn dem nicht so seien sollte lasse ich mich gerne belehren.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  20. Re: Reine Performance-Daten irrelevant

    Autor: Quantumsuicide 26.04.13 - 00:29

    Trollfeeder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------

    > Für mich bedeutet Volllast 1080p Video schauen oder Benchmark laufen
    > lassen. Die 6h Normale Nutzung ist die Screen On Time+ z.B. lesen/surfen.
    > Wenn dem nicht so seien sollte lasse ich mich gerne belehren.

    Hoffe nicht dass 1080p videos laufen lassen bei so nem Teil volllast bedeutet.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Anklam Extrakt GmbH, Anklam
  2. Power Service GmbH, Köln, Leverkusen, Düsseldorf
  3. COMPO Expert GmbH, Münster
  4. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards
  2. 17,99€ statt 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Zero G: Schwerelos im Quadrocopter
    Zero G
    Schwerelos im Quadrocopter

    Es geht auch ohne Fallturm oder Parabelflugzeug: US-Forscher haben sich überlegt, wie sich Experimente in Schwerelosigkeit auch mit weniger Aufwand durchführen lassen können. Sie wollen dafür eine Drohne einsetzen.

  2. Streaming: Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt
    Streaming
    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

    Youtube will weltweit Werbegelder in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar an die Musikindustrie ausgeschüttet haben. Die Gema und die Google-Tochter hatten sich kürzlich geeinigt.

  3. US-Wahl 2016: Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht
    US-Wahl 2016
    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

    In einem Artikel wird die These vertreten, der Wahlerfolg Donald Trumps ließe sich mit Big Data und der Arbeit eines britischen Unternehmens erklären. Doch in dem Text fehlen Fakten und Hintergründe. Es ist schlicht falsch, das Phänomen Trump nur anhand eines Faktors zu erklären.


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14