1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Sea Islands: AMD verschiebt…

HD-8000M ist Sea Islands

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. HD-8000M ist Sea Islands

    Autor AlfredNeumann 16.02.13 - 01:56

    Irgendwie ging das völlig unter oder keiner hat die Slides richtig gelesen... Oder AMD will GCN2 erst noch mit richtig Tra-Ra verkünden.

    http://www.pcgameshardware.de/screenshots/759x427/2012/12/AMD-Radeon-HD-8000M-Series-Launch-Deck-03.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: HD-8000M ist Sea Islands

    Autor Ovaron 16.02.13 - 10:47

    AlfredNeumann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie ging das völlig unter oder keiner hat die Slides richtig
    > gelesen... Oder AMD will GCN2 erst noch mit richtig Tra-Ra verkünden.

    Ich würde sagen einer hat die Slides nicht richtig gelesen - Du. Da steht nichts von GCN2, das ist eine umgelabelte 7000er GPU.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: HD-8000M ist Sea Islands

    Autor AlfredNeumann 17.02.13 - 01:48

    Dritte Zeile: "AMD´s 2nd Generation of DirectX11.1-capable GPUs..."
    Steht auch auf ner Menge anderer Folien...

    Lediglich die 8870M basiert noch auf GCN, alle anderen auf 2nd Gen GCN.

    Hier nochmal: http://images.anandtech.com/doci/6567/AMD-024.jpg
    Solar System und Sea Islands sind beide GCN Refreshs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: HD-8000M ist Sea Islands

    Autor nie (Golem.de) 17.02.13 - 17:50

    Was im Artikel schon steht, hier noch einmal vereinfacht: AMD versteht alles, was 2013 neu erscheint, als Bestandteil von Sea Islands. Die Radeon HD 8000M sind dabei die zweite Generation von GCN, aber ohne funktionale Änderungen. Nur am Takt und der Fertigung wurde etwas gedreht.

    Auch, was dann Ende 2013 als Desktop-Karte der Serie 8000 erscheint, gehört zu Sea Islands. Ob diese GPUs dann eine deutlich überarbeitete GCN2-Architektur enthalten werden, hat AMD noch nicht gesagt. Falls die Entwicklung nicht - wie bei einigen CPUs/APUs - verschoben wurde, würde ich nach bisherigem Stand mal davon ausgehen.

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

  1. Epic Games: Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode
    Epic Games
    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

    Epic Games hat Version 4.1 der Unreal Engine veröffentlicht. Wichtiger ist allerdings eine Neuregelung für Entwickler: Wer bei Sony oder Microsoft registriert ist, erhält Zugang zum Quellcode der Playstation 4 oder der Xbox One.

  2. Heartbleed-Bug: Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit
    Heartbleed-Bug
    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

    Der Heartbleed-Bug hat die großen Internetkonzerne aufgeschreckt. Nachdem sie sich jahrelang des kostenlosen OpenSLL-Codes bedient haben, wollen sie nun die Programmierung unterstützen.

  3. Sofortlieferung: Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag
    Sofortlieferung
    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

    E-Plus erweitert unter der Marke Base die Sofortlieferung auf weitere Regionen. In zehn Regionen können Käufer eines Smartphones oder Tablets dieses noch am Bestelltag erhalten.


  1. 17:49

  2. 17:43

  3. 15:52

  4. 15:49

  5. 15:34

  6. 15:34

  7. 15:34

  8. 14:00