Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sharp: iPad-Display…

Spekulativ

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spekulativ

    Autor: koflor 19.01.13 - 09:22

    Bin kein Apple Fan aber finde dass es hier in letzter Zeit ganz schön viele spekualtive Artikel ohne echten Nachrichtenwert bzw. ohne echte Fakten gibt. Nach dem Lesen dankt man sich dann "Und?", weil Spekulationen mit Spekulationen begründet bzw. widerlegt werden.

  2. Re: Spekulativ

    Autor: ad (Golem.de) 19.01.13 - 10:12

    koflor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin kein Apple Fan aber finde dass es hier in letzter Zeit ganz schön viele
    > spekualtive Artikel ohne echten Nachrichtenwert bzw. ohne echte Fakten
    > gibt. Nach dem Lesen dankt man sich dann "Und?", weil Spekulationen mit
    > Spekulationen begründet bzw. widerlegt werden.

    Das mag zutreffend sein, aber angesichts der Börsenkursentwicklung von Apple, ( http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/apple-sorge-ueber-iphone-laesst-aktie-unter-500-dollar-rutschen-a-877525.html ) sieht man, dass diese Meinungsbilder im Markt eine ganz erhebliche Relevanz haben. Das ist mit ein Grund, weshalb die Medien darüber berichten.

    Mit freundlichen Grüßen

    ad (Golem.de)

  3. Re: Spekulativ

    Autor: Luke321 19.01.13 - 10:27

    Ich verstehe eigentlich nur nicht warum das so verwundernd ist.
    Bis jetzt hat Apple doch immer im März das neue iPad gebracht.
    Ich bin fest davon überzeugt, dass das iPad 4 nur ein kleiner Einwurf, hauptsächlich wegen des Lightning Connectors war und im Frühjahr ganz normal eine neue Generation kommt.

    Gruß

  4. Re: Spekulativ

    Autor: savejeff 19.01.13 - 10:32

    "Zweifel an Berichten zu Kürzungen der iPhone-5-Bestellungen" ....

  5. Re: Spekulativ

    Autor: Lapje 19.01.13 - 10:48

    Naja...darüber, dass das iPad Mini und das iPhone 5 bei den Verkäufen hinter den Erwartungen bleiben würde, wurde ja schon genügend berichtet, auch wenn es sich immer noch gut verkauft. Aber so etwas reicht schon zum "Kurseinbruch" aus... daher sidn Börsenwerte mit vorsicht zu genießen - ob positiv oder negativ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.13 10:48 durch Lapje.

  6. Re: Spekulativ

    Autor: ChMu 19.01.13 - 11:20

    ad (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > koflor schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bin kein Apple Fan aber finde dass es hier in letzter Zeit ganz schön
    > viele
    > > spekualtive Artikel ohne echten Nachrichtenwert bzw. ohne echte Fakten
    > > gibt. Nach dem Lesen dankt man sich dann "Und?", weil Spekulationen mit
    > > Spekulationen begründet bzw. widerlegt werden.
    >
    > Das mag zutreffend sein, aber angesichts der Börsenkursentwicklung von
    > Apple, ( www.spiegel.de ) sieht man, dass diese Meinungsbilder im Markt
    > eine ganz erhebliche Relevanz haben. Das ist mit ein Grund, weshalb die
    > Medien darüber berichten.
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > ad (Golem.de)
    Nein, WEIL die Medien "berichten" (ein anderes Wort fuer frei erfinden?) geht der Kurs runter. Fuer mich, und viele andere, ist das sogar positiv, die Dividende steigt und mit ein bischen Muehe schaffen es der Spiegel, Heise, Golem und zig andere internationale Seiten, von denen die Meldungen ja uebersetzt werden (oder habt ihr selber mal in Japan nachgefragt?) vieleicht, den Kurs vor dem 23ten noch auf $450 runter zu bringen. Guenstiger wirds wohl nicht um aufzustocken.

    Warum wird eigendlich immer der Kursverlusst gegenueber eines 4Minuetigen Hoechststandes beklagt, nicht aber die Kursentwicklung ueber einen regulaeren Zeitraum? Ich zB kann mich eigendlich nicht beschweren, Splitbereinigt habe ich mal 7$ pro share bezahlt und das ist keine zehn Jahre her. Selbst ueber ein einziges Jahr (Januar 2012-heute) hat der Anleger fast 20% gemacht, selbst mit diesem "Kursverlust" und eine Dividende gabs noch dazu.

    Welche andere Firma in diesem Bereich hat diese Performance?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Dynamic Engineering GmbH, München
  3. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  4. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Netzwerk: EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload
    Netzwerk
    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

    Wie das geht, einen Glasfaseranschluss zu drosseln, wollten wir von Ewe Tel wissen, und bekamen es heraus: " Glas kann natürlich mehr", hieß es.

  2. Rahmenvertrag: VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden
    Rahmenvertrag
    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

    Die Proteste und Weigerung der Hochschulen, dem Unirahmenvertrag der VG Wort zuzustimmen, zeigen Wirkung. Die VG Wort will noch in diesem Jahr eine Übergangslösung für 2017 erarbeiten. An der heftig kritisierten Einzelmeldung von Seminartexten will die VG Wort offenbar festhalten.

  3. Industriespionage: Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand
    Industriespionage
    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

    Wie schützt man sein Netzwerk, wenn man 150.000 Mitarbeiter und 500 Tochterunternehmen hat? Thyssenkrupp lernte nach einem Angriff, dass es zwei Dinge braucht: Ausreichend Ressourcen und Freiheit für das Team.


  1. 17:30

  2. 17:13

  3. 16:03

  4. 15:54

  5. 15:42

  6. 14:19

  7. 13:48

  8. 13:37