Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Shield: Nvidias Handheld mit…

Warum denn nur Steam?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum denn nur Steam?

    Autor: irneone 07.01.13 - 10:03

    Ich bin generell positiv dem Gerät eingestellt, aber warum streamt es denn nur Steam Spiele? Das Gerät wäre der Killer für die WiiU, wenns einfach den kompletten Desktop spiegeln würde oder nur Programme im Vollbildmodus. Denn weg vom Schreibtisch und trotzdem High End spiele zu zocken, finde ich eine super Idee, wie schon bei der WiiU.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Darum Steam-Only-Streaming

    Autor: Crass Spektakel 07.01.13 - 10:41

    Steam-Only Streaming erklärt sich ganz einfach: Steam hat schon seit jeher mittels Overlay 80% der Stream-Funktionalität und 100% der Distributions-Funktionalität.

    Sicher könnte man sowas auch auf Basis von VNC/Teamviewer/FRAPS pro Spiel gezielt zusammenbasteln - aber das wäre eine Insellösung. Und so wie heute kaum noch ein Spiel eine Screenshotfunktion mitbringt weils ja schon in Steam steckt wirds mit Video auch bald sein.

    Wenn man dann noch sieht daß Steam auch die einzige solide Lösung zum Realtime-Capturing von komplexen 3D-Welten ist (siehe Valve Movie Maker der ja nur 3D-captures nachbearbeitet) dann sieht man daß Steam schlichtweg so weit vor der Konkurrenz ist daß einem schwindelig werden kann.

    Also ich finde Steam-Streaming teils recht gewitzt. Wir zocken regelmässig eine Runde Dungeon-Defenders oder Shogun 2 zusammen - und damit meine ich NICHT daß wir auf zwei Rechnern mit zwei Lizenzen zocken sondern auf einem Rechner auf den der andere per Fernsteuerung mitspielt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Warum denn nur Steam?

    Autor: zwangsregistrierter 07.01.13 - 10:45

    irneone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin generell positiv dem Gerät eingestellt, aber warum streamt es denn
    > nur Steam Spiele? Das Gerät wäre der Killer für die WiiU, wenns einfach den
    > kompletten Desktop spiegeln würde oder nur Programme im Vollbildmodus.
    Steam entspricht heute (leider) mehr oder weniger dem kompletten Desktop.

    > Denn weg vom Schreibtisch und trotzdem High End spiele zu zocken, finde ich eine
    > super Idee, wie schon bei der WiiU.

    HightEnd auf WiiU in welchem paralell universum?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Warum denn nur Steam?

    Autor: irneone 07.01.13 - 11:08

    zwangsregistrierter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > irneone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin generell positiv dem Gerät eingestellt, aber warum streamt es
    > denn
    > > nur Steam Spiele? Das Gerät wäre der Killer für die WiiU, wenns einfach
    > den
    > > kompletten Desktop spiegeln würde oder nur Programme im Vollbildmodus.
    > Steam entspricht heute (leider) mehr oder weniger dem kompletten Desktop.
    >
    > > Denn weg vom Schreibtisch und trotzdem High End spiele zu zocken, finde
    > ich eine
    > > super Idee, wie schon bei der WiiU.
    >
    > HightEnd auf WiiU in welchem paralell universum?

    Das mit der Wii U bezog sich natürlich nur aufs Streaming und das High End auf aktuelle PC Hardware. Deswegen ist es ja grad so spannend, da die Wii U schon vor Release outdated war.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 11:09 durch irneone.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Warum denn nur Steam?

    Autor: JanZmus 07.01.13 - 12:15

    irneone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen ist es ja grad so spannend, da die Wii U
    > schon vor Release outdated war.

    Ach echt? Mit welcher anderen Konsole konnte man denn schon vor der Wii-U lag-frei streamen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Darum Steam-Only-Streaming

    Autor: elgooG 07.01.13 - 12:59

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steam-Only Streaming erklärt sich ganz einfach: Steam hat schon seit jeher
    > mittels Overlay 80% der Stream-Funktionalität und 100% der
    > Distributions-Funktionalität.
    >
    > Sicher könnte man sowas auch auf Basis von VNC/Teamviewer/FRAPS pro Spiel
    > gezielt zusammenbasteln - aber das wäre eine Insellösung. Und so wie heute
    > kaum noch ein Spiel eine Screenshotfunktion mitbringt weils ja schon in
    > Steam steckt wirds mit Video auch bald sein.
    >
    > Wenn man dann noch sieht daß Steam auch die einzige solide Lösung zum
    > Realtime-Capturing von komplexen 3D-Welten ist (siehe Valve Movie Maker der
    > ja nur 3D-captures nachbearbeitet) dann sieht man daß Steam schlichtweg so
    > weit vor der Konkurrenz ist daß einem schwindelig werden kann.
    >
    > Also ich finde Steam-Streaming teils recht gewitzt. Wir zocken regelmässig
    > eine Runde Dungeon-Defenders oder Shogun 2 zusammen - und damit meine ich
    > NICHT daß wir auf zwei Rechnern mit zwei Lizenzen zocken sondern auf einem
    > Rechner auf den der andere per Fernsteuerung mitspielt.

    Da sowieso NVidia-Karten vorausgesetzt werden, könnte der NVidia-Treiber den kompletten Inhalt des Framebuffers auch direkt streamen lassen. Das wäre dann eine globale Lösung für sämtliche Spiele + den Desktop. Natürlich wäre es nicht so lukrativ einfach allen Herstellern diese Funktion zu schenken und das wird dann wohl auch der Knackpunkt sein.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.13 13:00 durch elgooG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Warum denn nur Steam?

    Autor: HerrMannelig 07.01.13 - 13:02

    schau dir mal Splashtop an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Darum Steam-Only-Streaming

    Autor: DekenFrost 07.01.13 - 13:05

    ja naja ich glaube ehrlich gesagt nicht das DAS das Problem ist.

    Es liegt ja in Nvidias interesse dass so viele Spiele wie möglich damit laufen. Es steht auch bisher noch nirgends dass das Streaming Steam exklusiv bleiben wird, aber es macht nunmal Sinn damit anzufangen, da Steam eben mit Big Picture schon die passende Umgebung, samt funktionierendem Overlay bietet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Warum denn nur Steam?

    Autor: DekenFrost 07.01.13 - 13:08

    Ja splashtop funktioniert ganz gut, die passende Hardware vorausgesetzt. Aber mit ein bisschen basteln, einem tablet und einem Wireless controller kann man durchaus gute ergebnisse erziehlen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Darum Steam-Only-Streaming

    Autor: trolling3r 07.01.13 - 14:20

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also ich finde Steam-Streaming teils recht gewitzt. Wir zocken regelmässig
    > eine Runde Dungeon-Defenders oder Shogun 2 zusammen - und damit meine ich
    > NICHT daß wir auf zwei Rechnern mit zwei Lizenzen zocken sondern auf einem
    > Rechner auf den der andere per Fernsteuerung mitspielt.

    Hab mich mit dem Thema noch nicht beschäftig, aber kannst du das mal näher erklären, wie ihr das macht?
    Oder hast du was zum lesen, dann schau ich mir das selber mal an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Darum Steam-Only-Streaming

    Autor: sonicsox 07.01.13 - 16:26

    trolling3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crass Spektakel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Also ich finde Steam-Streaming teils recht gewitzt. Wir zocken
    > regelmässig
    > > eine Runde Dungeon-Defenders oder Shogun 2 zusammen - und damit meine
    > ich
    > > NICHT daß wir auf zwei Rechnern mit zwei Lizenzen zocken sondern auf
    > einem
    > > Rechner auf den der andere per Fernsteuerung mitspielt.
    >
    > Hab mich mit dem Thema noch nicht beschäftig, aber kannst du das mal näher
    > erklären, wie ihr das macht?
    > Oder hast du was zum lesen, dann schau ich mir das selber mal an.


    würde mich auch interessieren.

    Im ersten Moment dachte ich vielleicht daran das er den Big Picture Modus meint, welcher an sich ja kein richtiges "streamen" wäre.

    Laut seiner Aussage spielen die beiden dann auch zu Zweit an einem PC.
    Gut, bei Dungeon Defenders geht das, aber Shogun 2 hat keinen Lokalen Multiplayer...

    Was also macht er?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  4. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Palit Geforce GTX 1070 für 434,90€, Zotac Geforce GTX 1080 nur 689,00€, Samsung M.2 256...
  2. 199,00€
  3. 0,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

  2. Comodo: Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst
    Comodo
    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

    Eine Sicherheitslücke der TLS-Zertifizierungsstelle Comodo hat es unter Umständen erlaubt, Zertifikate für fremde Domains auszustellen. Angriffspunkt waren dabei die Verifikationsmails, die an den Domaininhaber gesendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
    Autonomes Fahren
    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

    Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist noch lange kein autonomes Auto. Ein Werbespot in den USA ging Verbraucherschützern daher viel zu weit.


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05