1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones und Tablets…

Frage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:43

    Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c# geschrieben worden wäre?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Frage

    Autor: tomate.salat.inc 17.05.13 - 09:48

    Apps für Android entwickelt man in Java (java ist nicht gleich Javascript!). Android selber setzt auf Linux auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:53

    Das Android auf Linux aufsetzt war mir klar. Aber Linux ist keine Programmiersprache geschweige denn eine Scriptsprache. Meine Frage lautete ob Android in Java/JavaScript geschrieben ist und ob es, wenn es in C++/C# geschrieben worden wäre, nicht fluessiger liefe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Frage

    Autor: deus-ex 17.05.13 - 09:56

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android
    > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c#
    > geschrieben worden wäre?


    Die klassische Fachinformariker 1. Lehrjahr Behauptung inkl. Halbwissen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:57

    Wo ist das Behauptungen? Das sind Fragen !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 09:58 durch mushroomer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Frage

    Autor: UP87 17.05.13 - 09:58

    Schon die Zusammensetzung "Java/Javascript" bereitet enorme Kopfschmerzen...

    Aber ja, es wäre unter Umständen schneller, da man die VM einsparen könnte, die zur ausführung des Bytecodes nötig ist. Dafür müsste man aber viel mehr Aufwand betreiben um die verschiedenen Geräte zu unterstützen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 09:59 durch UP87.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 10:00

    Hauptsache jeder muss seinen inkompetenten Senf dazu geben ohne meine Frage klar und eindeutig zu beantworten.

    /Edit: Wenigstens einer. Danke !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 10:00 durch mushroomer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Frage

    Autor: Timsel 17.05.13 - 10:00

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mushroomer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde
    > Android
    > > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw
    > c#
    > > geschrieben worden wäre?
    >
    > Die klassische Fachinformariker 1. Lehrjahr Behauptung inkl. Halbwissen.

    Klassischer Bullshit. WTF?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Frage

    Autor: Christo 17.05.13 - 10:00

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android
    > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c#
    > geschrieben worden wäre?


    Das meiste ist in C++ geschrieben.
    Außer ein paar Dienste. Die sind in Java geschrieben.
    Der Kernel ist natürlich mit C realisiert.

    C# ist das Java von Microsoft. Interpretiert/JIT-Compiliert.

    EDIT: Was viel an der Performance frisst ist, dass alles über die Java-VM läuft. Auch wenn man BLOBs (C++ usw.) benutzt, müssen die Ergebnisse (z.b. das gerenderte Bild) erst der VM übergeben werden. Diese erst gibt es an den Kernel weiter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 10:05 durch Christo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Frage

    Autor: Mingfu 17.05.13 - 10:01

    Das kommt darauf an, was du unter Android verstehst. Android ist ein Betriebssystem und besteht aus verschiedenen Komponenten. Linux bildet den Kern und ist in C geschrieben. Dalvik als virtuelle Maschine für Java, auf der später die Apps ausgeführt werden, ist in C++ geschrieben.

    Nur für die Applikationen, die auf Dalvik ausgeführt werden, wird dann Java verwendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Frage

    Autor: rabatz 17.05.13 - 10:11

    C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon. Was würde das also besser machen.
    Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Frage

    Autor: volkerswelt 17.05.13 - 10:17

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon.
    > Was würde das also besser machen.
    > Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode
    > ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.

    C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...
    C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java, könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Frage

    Autor: rabatz 17.05.13 - 10:20

    Ja wo hat C# denn angefangen? Die Syntax war nahezu 1:1 von Java übernommen und auch das Konzept mit der VM darunter wurde übernommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Frage

    Autor: Christo 17.05.13 - 10:24

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon.
    > > Was würde das also besser machen.
    > > Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode
    > > ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.
    >
    > C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...
    > C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java,
    > könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)


    Kannst ja auch Scala verwenden ...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Scala_%28Programmiersprache%29

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Frage

    Autor: Mingfu 17.05.13 - 10:27

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...

    Managed Code ist managed Code. Der Vergleich ist also nicht ganz von der Hand zu weisen.

    > C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java,
    > könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)

    Java ist seit der ersten Version turing-vollständig. Grundsätzlich ist also alles, was man noch dazu baut, nur eine alternative Lösungsmöglichkeit für bestimmte Probleme. Die perfekte Programmiersprache ist aber ganz sicher nicht die, bei der man nichts mehr hinzufügen kann, eher im Gegenteil. Insoweit ist eine konservative Erweiterung derartiger Programmiersprachen eher eine Tugend und kein Makel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Frage

    Autor: neocron 17.05.13 - 10:43

    *gaehn*
    der naechste, der es noetig hat ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Frage

    Autor: virtual 17.05.13 - 11:15

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wo hat C# denn angefangen? Die Syntax war nahezu 1:1 von Java übernommen
    > und auch das Konzept mit der VM darunter wurde übernommen.

    Exakt. Zu Beginn hiess C# ja auch anders , nämlich J++. Damit wollte MS auf den Java-Zug aufspringen, wurde von Sun aber gehindert, wg. proprietärer Einflechtungen dies auch "Java" zu nennen. 2004 gab man dann das Projekt "J++" zugunsten des daraus quasi "entsprungenen" C# endgültig auf.

    Mittlerweile hat sich C# zu einer eigenen Programmiersprache entwickelt, mit imo einer ganzen Reihe von mächtigeren Sprachelementen ( Anders Heijlsberg, der in seiner Jugend ( 80er ) TurboPascal zu einer zweitweise sehr populären Programmierumgebung gemacht hatte, ist heute der Chefentwickler von C# bei MS ).

    C# spielt heute eine grosse Rolle, da es für die meisten Neuentwicklungen von Windows-Software ( Sowohl Desktop-Applikationen als auch für Windows 8- Apps, als auch für Windows Phone Apps ) Verwendung findet. Deren virtuelle Maschine und .NET-Framework ( in der Version 4.5 ) sind immanenter Bestandteil von Windows 8.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Frage

    Autor: JanZmus 17.05.13 - 12:16

    UP87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ja, es wäre unter Umständen schneller, da man die VM einsparen könnte,

    Ach und C# läuft einfach so ohne VM??

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  1. Android 4.4.2: Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt
    Android 4.4.2
    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

    Nach langem Warten erhalten Nutzer von Motorolas Razr HD jetzt Android 4.4.2 für ihr Smartphone. Weiter warten müssen hingegen Besitzer von Mororolas Intel-basiertem Smartphone Razr i.

  2. Galaxy Note 4: 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
    Galaxy Note 4
    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

    Samsung soll von seinem neuen Galaxy Note 4 innerhalb eines Monats 4,5 Millionen Geräte verkauft haben. Das sind 500.000 Smartphones weniger als noch beim Galaxy Note 3, allerdings ist das neue Modell bisher auch nur in Südkorea und China erhältlich gewesen.

  3. Archos 50 Diamond: LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro
    Archos 50 Diamond
    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

    Archos hat mit dem 50 Diamond ein sehr günstiges neues Android-Smartphone vorgestellt, das technisch interessanter als die meisten Geräte des Unternehmens ist: Das 50 Diamond hat ein Full-HD-Display, einen 64-Bit-Prozessor von Qualcomm und LTE-Unterstützung.


  1. 15:19

  2. 13:47

  3. 13:08

  4. 12:11

  5. 01:52

  6. 17:43

  7. 17:36

  8. 17:03