1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartphones und Tablets…

Frage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:43

    Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c# geschrieben worden wäre?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Frage

    Autor: tomate.salat.inc 17.05.13 - 09:48

    Apps für Android entwickelt man in Java (java ist nicht gleich Javascript!). Android selber setzt auf Linux auf.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:53

    Das Android auf Linux aufsetzt war mir klar. Aber Linux ist keine Programmiersprache geschweige denn eine Scriptsprache. Meine Frage lautete ob Android in Java/JavaScript geschrieben ist und ob es, wenn es in C++/C# geschrieben worden wäre, nicht fluessiger liefe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Frage

    Autor: deus-ex 17.05.13 - 09:56

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android
    > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c#
    > geschrieben worden wäre?


    Die klassische Fachinformariker 1. Lehrjahr Behauptung inkl. Halbwissen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 09:57

    Wo ist das Behauptungen? Das sind Fragen !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 09:58 durch mushroomer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Frage

    Autor: UP87 17.05.13 - 09:58

    Schon die Zusammensetzung "Java/Javascript" bereitet enorme Kopfschmerzen...

    Aber ja, es wäre unter Umständen schneller, da man die VM einsparen könnte, die zur ausführung des Bytecodes nötig ist. Dafür müsste man aber viel mehr Aufwand betreiben um die verschiedenen Geräte zu unterstützen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 09:59 durch UP87.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Frage

    Autor: mushroomer 17.05.13 - 10:00

    Hauptsache jeder muss seinen inkompetenten Senf dazu geben ohne meine Frage klar und eindeutig zu beantworten.

    /Edit: Wenigstens einer. Danke !



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 10:00 durch mushroomer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Frage

    Autor: Timsel 17.05.13 - 10:00

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mushroomer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde
    > Android
    > > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw
    > c#
    > > geschrieben worden wäre?
    >
    > Die klassische Fachinformariker 1. Lehrjahr Behauptung inkl. Halbwissen.

    Klassischer Bullshit. WTF?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Frage

    Autor: Christo 17.05.13 - 10:00

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Android ist doch in Java/JavaScript geschrieben worden, oder? Würde Android
    > nicht von Haus aus schneller sein, wenn es von vorne herein in c++ bzw c#
    > geschrieben worden wäre?


    Das meiste ist in C++ geschrieben.
    Außer ein paar Dienste. Die sind in Java geschrieben.
    Der Kernel ist natürlich mit C realisiert.

    C# ist das Java von Microsoft. Interpretiert/JIT-Compiliert.

    EDIT: Was viel an der Performance frisst ist, dass alles über die Java-VM läuft. Auch wenn man BLOBs (C++ usw.) benutzt, müssen die Ergebnisse (z.b. das gerenderte Bild) erst der VM übergeben werden. Diese erst gibt es an den Kernel weiter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 10:05 durch Christo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Frage

    Autor: Mingfu 17.05.13 - 10:01

    Das kommt darauf an, was du unter Android verstehst. Android ist ein Betriebssystem und besteht aus verschiedenen Komponenten. Linux bildet den Kern und ist in C geschrieben. Dalvik als virtuelle Maschine für Java, auf der später die Apps ausgeführt werden, ist in C++ geschrieben.

    Nur für die Applikationen, die auf Dalvik ausgeführt werden, wird dann Java verwendet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Frage

    Autor: rabatz 17.05.13 - 10:11

    C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon. Was würde das also besser machen.
    Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Frage

    Autor: volkerswelt 17.05.13 - 10:17

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon.
    > Was würde das also besser machen.
    > Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode
    > ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.

    C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...
    C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java, könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Frage

    Autor: rabatz 17.05.13 - 10:20

    Ja wo hat C# denn angefangen? Die Syntax war nahezu 1:1 von Java übernommen und auch das Konzept mit der VM darunter wurde übernommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Frage

    Autor: Christo 17.05.13 - 10:24

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rabatz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > C# ist ja auch nichts großartig anderes als ein inkompatibler Java-Klon.
    > > Was würde das also besser machen.
    > > Darüber hinaus wird ja nicht Java-Bytecode sondern Dalvik-Bytecode
    > > ausgeführt, welcher für Mobilgeräte optimiert ist.
    >
    > C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...
    > C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java,
    > könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)


    Kannst ja auch Scala verwenden ...
    http://de.wikipedia.org/wiki/Scala_%28Programmiersprache%29

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Frage

    Autor: Mingfu 17.05.13 - 10:27

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > C# mit Java zu vergleichen, also wirklich! ...

    Managed Code ist managed Code. Der Vergleich ist also nicht ganz von der Hand zu weisen.

    > C# ist das Ding, was kontinuierlich weiterentwickelt wird. Hallo Java,
    > könnt ihr schon Lambdas? .... ok... des war etzt bös. Sry ;)

    Java ist seit der ersten Version turing-vollständig. Grundsätzlich ist also alles, was man noch dazu baut, nur eine alternative Lösungsmöglichkeit für bestimmte Probleme. Die perfekte Programmiersprache ist aber ganz sicher nicht die, bei der man nichts mehr hinzufügen kann, eher im Gegenteil. Insoweit ist eine konservative Erweiterung derartiger Programmiersprachen eher eine Tugend und kein Makel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Frage

    Autor: neocron 17.05.13 - 10:43

    *gaehn*
    der naechste, der es noetig hat ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Frage

    Autor: virtual 17.05.13 - 11:15

    rabatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja wo hat C# denn angefangen? Die Syntax war nahezu 1:1 von Java übernommen
    > und auch das Konzept mit der VM darunter wurde übernommen.

    Exakt. Zu Beginn hiess C# ja auch anders , nämlich J++. Damit wollte MS auf den Java-Zug aufspringen, wurde von Sun aber gehindert, wg. proprietärer Einflechtungen dies auch "Java" zu nennen. 2004 gab man dann das Projekt "J++" zugunsten des daraus quasi "entsprungenen" C# endgültig auf.

    Mittlerweile hat sich C# zu einer eigenen Programmiersprache entwickelt, mit imo einer ganzen Reihe von mächtigeren Sprachelementen ( Anders Heijlsberg, der in seiner Jugend ( 80er ) TurboPascal zu einer zweitweise sehr populären Programmierumgebung gemacht hatte, ist heute der Chefentwickler von C# bei MS ).

    C# spielt heute eine grosse Rolle, da es für die meisten Neuentwicklungen von Windows-Software ( Sowohl Desktop-Applikationen als auch für Windows 8- Apps, als auch für Windows Phone Apps ) Verwendung findet. Deren virtuelle Maschine und .NET-Framework ( in der Version 4.5 ) sind immanenter Bestandteil von Windows 8.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Frage

    Autor: JanZmus 17.05.13 - 12:16

    UP87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ja, es wäre unter Umständen schneller, da man die VM einsparen könnte,

    Ach und C# läuft einfach so ohne VM??

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

  1. Nick Hayek: Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch
    Nick Hayek
    Swatch-Chef hat keine Angst vor der Apple Watch

    Die Apple Watch wird irgendwann 2015 auf den Markt kommen, doch schon jetzt lässt Nick Hayek, Chef des Schweizer Uhrenkonzern Swatch, kein gutes Haar an Apples Entwicklung. Derweil hat Apple neue Details zu seiner Uhr verraten.

  2. Hdmyboy: HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy
    Hdmyboy
    HDMI-Ausgang für den ersten grauen Gameboy

    Gameboy-Spiele auf dem Fernseher laufen mit Emulatoren schon lange. Richtig retro ist es aber, einen originalen Gameboy und einen Controller im Nintendo-Stil zu verwenden. Das meinen zumindest zwei Brüder, die auf Kickstarter ein Projekt für einen HDMI-Port an einem echten Gameboy gestartet haben.

  3. Merkel-Handy: NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen
    Merkel-Handy
    NSA-Ausschuss kritisiert Stopp von Ermittlungen

    Die Strafermittlung wegen der Überwachung des Kanzlerinnenhandys soll eingestellt werden. Das gefällt dem NSA-Ausschuss überhaupt nicht.


  1. 23:12

  2. 20:41

  3. 20:35

  4. 20:16

  5. 19:02

  6. 18:51

  7. 18:00

  8. 17:39