Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Pebble kommt…

fuer 150 flocken ...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. fuer 150 flocken ...

    Autor: neocron 10.01.13 - 10:36

    ... haette ich beim Material bzw. dem Design ein bisschen mehr erwartet.
    Natuerlich ist es technisch ein gutes spielzeug ...
    aber dieses plastikband und der Uhrkoerper selbst sehen ja fuerchterlich aus mMn.
    Schade!

  2. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: boiii 10.01.13 - 10:44

    Das Band ist 21mm breit (gängiges Format) und kann einfach getauscht werden.

  3. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: neocron 10.01.13 - 10:48

    ja, das hab ich auch gerade gelesen ... immerhin...

    ich hoffe aber erstmal, dass mit zunehmender miniaturisierung das Volumen des Uhrkoerpers auch abnimmt und evtl noch eine huebschere version heraus kommt!
    der Rand um das Display und dieser Plastikkoerper gefallen mir ueberhaupt nicht. Da wird auch ein neues Band nicht viel helfen.

  4. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: Trolltreter 10.01.13 - 10:52

    150 Piepen dafür, dass man nicht dauernd sein Phone aus der Tasche holen muss. =)
    Das Teil Ist im Prinzip nur ein Spielzeug für reiche Leute, die auffallen oder anders sein wollen.

  5. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: cware 10.01.13 - 11:10

    Trolltreter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 150 Piepen dafür, dass man nicht dauernd sein Phone aus der Tasche holen
    > muss. =)
    > Das Teil Ist im Prinzip nur ein Spielzeug für reiche Leute, die auffallen
    > oder anders sein wollen.

    Oder für Leute wie mich (hallo, kriege es dank Kickstarter), die im Berufsleben zig E-Mails am Tag kriegen - einige davon SEHR wichtig - und sich überlegen müssen, ob sie regelmäßig mit dem Handy in der Hand ihre Arbeit unterbrechen wollen oder das ganze zeiteffizienter am Handgelenk erledigen wollen.

  6. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: androidfanboy1882 10.01.13 - 11:13

    Trolltreter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Teil Ist im Prinzip nur ein Spielzeug für reiche Leute, die auffallen
    > oder anders sein wollen.


    Das hat man bei den ersten Handys auch gesagt.

  7. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: Vollstrecker 10.01.13 - 11:19

    Trolltreter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 150 Piepen dafür, dass man nicht dauernd sein Phone aus der Tasche holen
    > muss. =)
    > Das Teil Ist im Prinzip nur ein Spielzeug für reiche Leute, die auffallen
    > oder anders sein wollen.


    Reiche Leute die mit einer Uhr auffallen wollen haben Rolex oder Glashütte und kein Plasikbomber.

  8. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: dabbes 10.01.13 - 11:38

    Ja nee is klar. "zeiteffizienter am Handgelenk"... viel Spass beim Tippen.

    Wichtige Menschen werden angerufen, die lesen keine E-Mails ;-)

  9. Ziel erreicht

    Autor: dabbes 10.01.13 - 11:40

    Herzlichen Glückwunsch, mit deinem Kommentar hast du die Käufer in ihrem tun bestätigt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.01.13 11:40 durch dabbes.

  10. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: KleinerWolf 10.01.13 - 11:49

    du tust mir leid. solche Gimmicks und das ständig überwachen von Emails hindert dich mehr am arbeiten, wie das du davon profiierst.

  11. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: Endwickler 10.01.13 - 11:53

    cware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trolltreter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 150 Piepen dafür, dass man nicht dauernd sein Phone aus der Tasche holen
    > > muss. =)
    > > Das Teil Ist im Prinzip nur ein Spielzeug für reiche Leute, die
    > auffallen
    > > oder anders sein wollen.
    >
    > Oder für Leute wie mich (hallo, kriege es dank Kickstarter), die im
    > Berufsleben zig E-Mails am Tag kriegen - einige davon SEHR wichtig - und
    > sich überlegen müssen, ob sie regelmäßig mit dem Handy in der Hand ihre
    > Arbeit unterbrechen wollen oder das ganze zeiteffizienter am Handgelenk
    > erledigen wollen.

    Die hatten schon vorher diese Möglichkeiten, zum Beispiel mit dem hier:
    http://www.netzwelt.de/news/82179-ausgereift-handy-uhr-samsung-s9110-test.html

  12. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: jmr 10.01.13 - 12:00

    Ich hab eine Tag Heuer und bekomm eine Pebble - ja, so was ist möglich.
    Außerdem versteh ich nicht, was an 150$ (~115¤) für eine Uhr, noch dazu mit dieser Funktionalität, teuer ist?! Klar gibt es bedeutend billigere Uhren, aber die zeigen dann auch nur die Uhrzeit.

  13. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: Endwickler 10.01.13 - 12:02

    jmr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab eine Tag Heuer und bekomm eine Pebble - ja, so was ist möglich.
    > Außerdem versteh ich nicht, was an 150$ (~115¤) für eine Uhr, noch dazu mit
    > dieser Funktionalität, teuer ist?! Klar gibt es bedeutend billigere Uhren,
    > aber die zeigen dann auch nur die Uhrzeit.

    Falsch eingeordnet, hm, also vermutlich keine Baumansicht verwendet?

  14. 114 ¤....

    Autor: TechnicalCE 10.01.13 - 13:20

    N/T

  15. Re: 114 ¤....

    Autor: iBarf 10.01.13 - 14:37

    leute die sich sowas kaufen wollen, kaufen sich das. egal was für planlose kommentare hier oder von sonst wo vom stapel gelassen werden.

    hab einen ipod-nano samt hochwertigem lederarmband als uhr am handgelenk und das hat zusammen etwas über ¤ 220,-- gekostet. im grunde völlig überteuert, aber ich wollte es einfach haben. fertig.

    und nein, ich bin nicht reich und auch kein apple-jünger (ist mein einzigstes apple-produkt), gebe aber mein geld auch nicht für zu unnötiges zeugs aus

  16. Re: 114 ¤....

    Autor: neocron 10.01.13 - 15:39

    iBarf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leute die sich sowas kaufen wollen, kaufen sich das. egal was für planlose
    > kommentare hier oder von sonst wo vom stapel gelassen werden.
    welche Planlosen kommentare denn?

    >
    > hab einen ipod-nano samt hochwertigem lederarmband als uhr am handgelenk
    > und das hat zusammen etwas über ¤ 220,-- gekostet. im grunde völlig
    > überteuert, aber ich wollte es einfach haben. fertig.
    richtig, und dieser nano ist aus plastik?
    vergleiche doch mal einen ipod nano mit dieser uhr!?
    ich habe ja lediglich das "Design" kritisiert, was aber nunmal essentiell ist bei einer Uhr!

  17. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: holminger 10.01.13 - 15:55

    Also ich find das Ding praktisch. Ich werde aber erste Userberichte abwarten. In einer Besprechung kommt es manchmal nicht so gut an, wenn man auf das Smartphone zückt und nachschaut, weil gerade eine Nachricht o. ein Anruf eingegangen ist. So kann man verstohlen auf die Uhr schauen und weiß was los ist. Muss aber konfigurierbar sein.

  18. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: George99 10.01.13 - 15:56

    cware schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Oder für Leute wie mich (hallo, kriege es dank Kickstarter), die im
    > Berufsleben zig E-Mails am Tag kriegen - einige davon SEHR wichtig

    Eine Email kann SEHR wichtig sein, z.B. eine Buchungsbestätigung, aber KEINE Email ist wirklich DRINGEND. Was wirklich DRINGEND ist, verschickt niemand nur per Email ohne zu wissen, wann der Empfänger das nächste Mal seine Emails abruft.

  19. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: neocron 10.01.13 - 16:05

    oh praktisch kann sie durchaus sein ...
    nur ist die frage ob das lesen einer SMS im Meeting 120 Euro wert ist!?

  20. Re: fuer 150 flocken ...

    Autor: Kampfmelone 10.01.13 - 16:36

    Man liest ja nicht nur eine SMS und wirft die Uhr dann weg.
    Auch zeigt sie die Zeit an :)
    Und wenn sie dann noch jemand schön findet - was sind da 120¤, kostet eine andere Uhr auch, auch wenn sie evtl Hochwertiger aussieht.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Großraum Düsseldorf
  2. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  3. AreaDigital AG, Fürth
  4. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,90€
  2. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Das bringt Windows Server 2016
Microsoft
Das bringt Windows Server 2016
  1. Microsoft Windows Server 2016 wird im September fertig

Soziale Netzwerke: Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
Soziale Netzwerke
Wie ich einen Betrüger aufspürte und seine Mama kontaktierte
  1. iOS 10 und WatchOS 3.0 Apple bringt geschwätzige Tastatur-App zum Schweigen
  2. Rio 2016 Fancybear veröffentlicht medizinische Daten von US-Sportlern
  3. Datenbanksoftware Kritische, ungepatchte Zeroday-Lücke in MySQL-Server

Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

  1. 3D-Flash-Speicher: Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig
    3D-Flash-Speicher
    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

    Knapp 24.000 Quadratmeter mehr Reinraumfläche: In der Fab 10 in Singapur möchte Micron verstärkt 3D-Flash-Speicher produzieren. Das lässt sich der Hersteller einige Milliarden US-Dollar kosten.

  2. Occipital: VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone
    Occipital
    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

    Inside-out-Tracking mit dem Smartphone: Eine Sensorleiste erfasst Daten und schickt sie ans iPhone 6(S). Das bereitet die Umgebung grafisch auf. So wird eine Mixed Reality möglich.

  3. XPG SX8000: Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten
    XPG SX8000
    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

    Eine bekannte Kombination: Für die XPG SX8000 setzt Adata auf einen SMI-Controller und offenbar Micron-Flash-Speicher für hohe Datenraten. Interessant ist die Variante mit Kühlkörper.


  1. 18:25

  2. 17:29

  3. 14:07

  4. 13:45

  5. 13:18

  6. 12:42

  7. 12:06

  8. 12:05