Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Smartwatch: Pebble-Produktion…

Naja ich weiß nicht...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Naja ich weiß nicht...

    Autor: Flyns 25.01.13 - 06:25

    (dieser Beitrag soll kein Trolling sondern ne ernst gemeinte Frage sein)

    Ich weiß nicht, warum alle so auf das Teil abfahren. Und zwar finde ich das Design grauenhaft, ein riesen großer billig wirkender, knallbunter Platikklotz mit Plastikarmband. Für meine Begriffe der Inbegriff von Hässlichkeit. Ich denke nicht dass ich mir sowas an den Arm binden würde... Da fand ich die vor kurzem vorgestellte CST-01 sehr viel hübscher, auch wenn dies eine andere Produktkategorie ist.

    Geschmäcker sind verschieden, deswegen mal als ehrliche Frage an die Käufer der Pebble: Gefällt euch das Design oder kauft ihr die Uhr nur weil sie kann, was sie kann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Naja ich weiß nicht...

    Autor: sskora 25.01.13 - 08:11

    Also ich überlege gerade mir eine zu kaufen, auch wenn ich das design ebenfalls nicht sehr gelungen finde (gerade weil ich Uhren mag - also schöne :P ) Alltagstauglich finde ich sie auch nicht, aber zum Sport finde ich sie doch gut. Rundezeiten messen und Musik steuern ohne das Handy beim joggen in der hand zu halten ;) Wäre sie aber teurer würde das nicht so gelungene Design aber auch überwiegen, aber zu dem preis für den Zweck gehts :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Naja ich weiß nicht...

    Autor: boiii 25.01.13 - 10:09

    Ich finde die Uhr gar nicht hässlich. (hingegen die CST-01 sehr wohl)

    Weiterhin ziehe ich viel Nutzen aus der einfachen Erweiterbarkeit der Möglichkeiten (IFTTT.com, SDK) ,der eingebaute Kompass zur Navigation am Fahrrad (evtl. auch Geocaching), Musik per Bluetooth umstellen (Fahrradfahren, Sport, Dusche) und schnell abwägen können, ob es sich lohnt für die Benachrichtigung das Handy aus der Tasche zu holen.

    Verschiedene Ziffernblätter und viele andere Spielereien machen die Pebble so interessant ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  3. Allgäuer Überlandwerk GmbH, Kempten
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 48,00€ inkl. Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  2. Cyborg Ein Roboter mit Herz
  3. Pleurobot Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Sandscout: Angriff auf Apples Sandkasten
    Sandscout
    Angriff auf Apples Sandkasten

    Im Sicherheitsvergleich mit Android schneidet iOS meist besser ab. In einem aktuellen Versuch gelang es Forschern aber, einen erfolgreichen Angriff auf die Sandboxing-Funktion von iOS-Apps durchzuführen.

  2. Analogue Nt mini: Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar
    Analogue Nt mini
    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

    Analogue hat mit dem Nt mini eine neue Spielekonsole vorgestellt, die sowohl NES- als auch Famicom-Spiele wiedergeben und mit Original-Zubehör genutzt werden kann. Anders als beim Vorgänger Nt kommen aber nicht mehr die Original-Chips des NES zum Einsatz.

  3. Ministertreffen: Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation
    Ministertreffen
    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

    Die Regierungen von Deutschland und Frankreich wollen Kommunikationsdienste verpflichten, verschlüsselte Nachrichten der Nutzer zu entschlüsseln. Es bleibt unklar, wie das ohne Hintertüren gehen soll.


  1. 17:30

  2. 17:15

  3. 17:04

  4. 16:55

  5. 14:52

  6. 14:26

  7. 14:00

  8. 13:52