1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Starttermin: Surface Pro…

W700

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. W700

    Autor naice 22.01.13 - 21:40

    Edit: sollte ne Antwort und kein Thread werden...Sorry


    Das W700 ist auch ein tolles Gerät. Hatte es auch, habe es aber wieder verkauft wegen Dem Surface Pro - hatte auf einen Release in Deutschland vor Mitte/Ende Februar spekuliert. Naja...Geduld, Geduld



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.13 21:41 durch naice.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: W700

    Autor trkiller 23.01.13 - 00:24

    ganz ehrlich, ich finde das W700 sogar besser und dazu noch viel günstiger und mit reichlich Zubehör

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: W700

    Autor kn3rd 23.01.13 - 00:31

    Die Konkurrenzgeräte (ich vergleich jetzt mal nur die W8 Geräte ohne iPad und Nexus mit Android) sind wirklich um eingies günstiger bei ungefähr gleicher Hardware als das Surface Pro. Ich glaub das Gerät wird aus diesem Grund das selbe Schicksal wie sein Vorgänger mit W8RT erleben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: W700

    Autor naice 23.01.13 - 00:41

    Wie gesagt, ein tolles Gerät - allerdings mit einigen wenigen, aber für mich entscheidenden Schwächen:
    1. Kein Sd Karten Slot - der wäre nötig gewesen bei 64gb (in der i3 Variante)
    2. Unterwegs nicht wirklich komfortabel - Das beiliegende Cover ist ok, wenn auch etwas dick und nicht gerade schön. ich brauche aber unterwegs auch Tastatur und Maus. die beiliegende Tastatur hat kein Trackpad: schade! Außerdem ist es unpraktisch in manchen Situationen, das man mehrer Geräte platzieren muss (Zug z.B)
    3. Das WLAN ist schwach. Der Thread im Acer Supportforum füllt etliche Seiten. Im 5ghz Band ist es ok, aber die Reichweite ist arg Mies. hoffentlich tut sich da noch was mit den Treibern.
    4. Das Dock ist OK. Mehr aber auch nicht. Schön ist was anderes, dafür ist es sehr praktisch und vielseitig - bis auf die USB Ports, die nur funktionieren, wenn das Ladegerät angeschlossen ist.

    Ansonsten war ich absolut begeistern von dem Gerät.Das Preis/Leistungsverhältnis ist gut (sehr gut wenn das WLan noch gefixt wird). Die Verarbeitung des Tablets ist wirklich spitze. Sehr elegant, schlank und wertig. Und das Highlight ist auf jeden Fall das IPS FullHD Display - echt beeindruckend.

    Hab lange überlegt, ob ich es abgebe... Aber i5, Kickstand und TypeCover passen mehr zu dem, was ich damit vorhabe.
    Es hat sich noch gelohnt, die Möglichkeiten mit Tablet+Windows8 sind einfach fantastisch! Es macht Spaß, egal ob man konsumiert oder mit Maus und Tastatur arbeitet.

    Jetzt vertreibe ich mir die ZeiT bis zum Surface Release mit win8 Appentwicklung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: W700

    Autor naice 23.01.13 - 00:43

    Um so besser wenns keiner haben will - dann hab ich meins schneller ;)

    Aber mal ehrlich, bis auf das w700 findest du kaum Konkurenzgeräte - also mit leistungsstarker CPU, anständiger Auflösung und ordentlich RAM.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: W700

    Autor trkiller 23.01.13 - 12:19

    Ich habe die WLAN leistung auch bemerkt, bin aber zuversichtlich das ein Update kommt, wenn nicht dann geht das ding zurück

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Grafikkarte Radeon R9 295X2 für 1.500 Euro verfügbar
  2. Grafiktreiber von AMD Catalyst 14.4 nicht nur für 295X2 öffentlich verfügbar
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
Digitalkamera
Panono macht Panoramen im Flug

Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  1. Lytro Illum Neue Lichtfeldkamera für Profis
  2. Nachfolger von Google Glass Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras
  3. Pentax 645Z Mittelformatkamera mit 51 Megapixeln und ISO 204.800

  1. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.

  2. Printoo: Arduino kannste jetzt knicken
    Printoo
    Arduino kannste jetzt knicken

    Das auf Kickstarter erfolgreich finanzierte Projekt Printoo kombiniert verschiedene Techniken, um flache, biegsame Schaltungen auf Arduino-Basis zu ermöglichen.

  3. Cloud-Dienste: Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz
    Cloud-Dienste
    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

    Ein neuer Cloud-Anbieter wirbt mit einem "magischen Laufwerk", das niemals voll wird. Das Angebot lohnt sich im Vergleich zur Konkurrenz bereits ab einem Speicherbedarf von ein bis zwei Terabyte.


  1. 19:11

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:29

  6. 17:19

  7. 16:29

  8. 15:21