1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Synaptics Thintouch…

schlechtes video

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlechtes video

    Autor: luarix 25.02.13 - 13:37

    viel zu dunkel aufgenommen, ob das absicht war? für mich ist nicht wirklich erkennbar, ob sich da was "seitlich nach unten" bewegt. von "rekordverdächtig" laut kriege ich im video auch nicht wirklich viel mit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: schlechtes video

    Autor: Lala Satalin Deviluke 25.02.13 - 13:50

    Vielleicht mal kein TN-Display-Notebook/PC-Display kaufen, sondern ein gescheites IPS und dann mit den Lagom LCD-Testbildern kalibrieren?

    Selbst an dem TN an dem SonyVaio hier kann ich alles super erkennen, dank der Testbilder auf lagom.nl.

    Lagom LCD Test pictures

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: schlechtes video

    Autor: luarix 25.02.13 - 14:47

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht mal kein TN-Display-Notebook/PC-Display kaufen, sondern ein
    > gescheites IPS und dann mit den Lagom LCD-Testbildern kalibrieren?
    >
    > Selbst an dem TN an dem SonyVaio hier kann ich alles super erkennen, dank
    > der Testbilder auf lagom.nl.

    kann man damit auch die "recordverdächtige lautstärke" sehen? danke, aber so sehr interessiert micht das video dann doch nicht, dass ich mir zum ansehen extra einen neuen bildschirm hole, zumal man eine schlechte ausleuchtung des videos damit nicht wett macht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: schlechtes video

    Autor: Lala Satalin Deviluke 25.02.13 - 14:52

    Das Video ist normal ausgeleuchtet, klar ist es dunkel aber das ist ein Hands-On. Da ist keine Zeit mal eben die Scheinwerfer so zu platzieren, dass es DIR gefällt. Es reicht aus, um bei Monitoren im mittleren Preissegment die Technik zu erläutern und zu sehen.

    Wenn man an allen Ecken und Enden spart, ist man meiner Meinung nach selber Schuld, wenn man dann nichts erkennen kann. Da braucht man sich nicht aufregen sondern muss sich an die eigene Nase fassen.

    Was die Lautstärke angeht, kann man das Klacken bei 00:10 gut hören. Jedoch ist es eben leise, weil es nur ein Hands-On ist und für kalibriertes Equipment keine Zeit war...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: schlechtes video

    Autor: fluppsi 25.02.13 - 23:36

    Konnte in dem Video auch nicht viel erkennen. Zumindest nicht was jetzt die angebliche Revolution angeht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Googles Project Vault: Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte
    Googles Project Vault
    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

    Verschlüsselter Speicher und zugleich ein kleiner Computer für kryptographische Berechnungen: Google entwickelt mit Project Vault einen Rechner, der auf einer Micro-SD-Karte untergebracht ist.

  2. Project Jacquard: Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke
    Project Jacquard
    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

    Steuern wir künftig Smartphones und Tablets ohne ihren Touchscreen berühren zu müssen, einfach mit einer Bewegung über unsere Kleidung? Googles Forschungsabteilung entwickelt im Project Jacquard eine Eingabefläche aus Stoff. Erster Kooperationspartner soll Levi's sein.

  3. Project Abacus: Google will Passwörter eliminieren
    Project Abacus
    Google will Passwörter eliminieren

    Googles Forschungsabteilung ATAP will mit Project Abacus eine Authentifizierung entwickeln, die die Eingabe von Kennwörtern überflüssig macht. Dabei wird anhand des Nutzerverhaltens ständig geprüft, ob der Anwender wirklich der ist, für den er sich ausgibt.


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56