Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Synaptics Thintouch…

schlechtes video

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schlechtes video

    Autor: luarix 25.02.13 - 13:37

    viel zu dunkel aufgenommen, ob das absicht war? für mich ist nicht wirklich erkennbar, ob sich da was "seitlich nach unten" bewegt. von "rekordverdächtig" laut kriege ich im video auch nicht wirklich viel mit.

  2. Re: schlechtes video

    Autor: Lala Satalin Deviluke 25.02.13 - 13:50

    Vielleicht mal kein TN-Display-Notebook/PC-Display kaufen, sondern ein gescheites IPS und dann mit den Lagom LCD-Testbildern kalibrieren?

    Selbst an dem TN an dem SonyVaio hier kann ich alles super erkennen, dank der Testbilder auf lagom.nl.

    Lagom LCD Test pictures

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: schlechtes video

    Autor: luarix 25.02.13 - 14:47

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht mal kein TN-Display-Notebook/PC-Display kaufen, sondern ein
    > gescheites IPS und dann mit den Lagom LCD-Testbildern kalibrieren?
    >
    > Selbst an dem TN an dem SonyVaio hier kann ich alles super erkennen, dank
    > der Testbilder auf lagom.nl.

    kann man damit auch die "recordverdächtige lautstärke" sehen? danke, aber so sehr interessiert micht das video dann doch nicht, dass ich mir zum ansehen extra einen neuen bildschirm hole, zumal man eine schlechte ausleuchtung des videos damit nicht wett macht.

  4. Re: schlechtes video

    Autor: Lala Satalin Deviluke 25.02.13 - 14:52

    Das Video ist normal ausgeleuchtet, klar ist es dunkel aber das ist ein Hands-On. Da ist keine Zeit mal eben die Scheinwerfer so zu platzieren, dass es DIR gefällt. Es reicht aus, um bei Monitoren im mittleren Preissegment die Technik zu erläutern und zu sehen.

    Wenn man an allen Ecken und Enden spart, ist man meiner Meinung nach selber Schuld, wenn man dann nichts erkennen kann. Da braucht man sich nicht aufregen sondern muss sich an die eigene Nase fassen.

    Was die Lautstärke angeht, kann man das Klacken bei 00:10 gut hören. Jedoch ist es eben leise, weil es nur ein Hands-On ist und für kalibriertes Equipment keine Zeit war...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: schlechtes video

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 23:36

    Konnte in dem Video auch nicht viel erkennen. Zumindest nicht was jetzt die angebliche Revolution angeht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology, Hamburg
  2. Bremer Tageszeitungen AG, Bremen
  3. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern
  2. 34,99€
  3. 94,90€ statt 109,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Autonomes Fahren: Die Ethik der Vollbremsung
Autonomes Fahren
Die Ethik der Vollbremsung
  1. Autonomes Fahren Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand
  2. Postauto Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall
  3. Sebastian Thrun Udacity will autonomes Auto als Open-Source-Modell anbieten

Besuch bei Dedrone: Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
Besuch bei Dedrone
Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. UTM Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen
  3. Project Wing Google fliegt Burritos aus

  1. Project Mortar: Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen
    Project Mortar
    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

    Die NPAPI soll verschwinden, daher plant Mozilla Chrome-Plugins für den Firefox-Browser: Durch das Pepper-API sollen PDFium für Dokumente und Pepper Flash für Flash-Inhalte integriert werden.

  2. Remedy: Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter
    Remedy
    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

    Keine Universal Windows Platform mehr notwendig: Microsoft hat Quantum Break auch für Steam veröffentlicht, die Boxed-Version stammt von THQ Nordic. Wer eine Geforce-Karte verwendet, profitiert teils - wer eine Radeon nutzt, sollte bei der UWP bleiben.

  3. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05