Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tab-Book H160: LG zeigt…

Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

    Autor: motzerator 04.01.13 - 16:22

    Ein Gerät mit Intel Atom Prozessor soll 1000.- Euro kosten? Wer kauft denn sowas?

    Ich meine wenigstens einen der typischen Ultrabook Prozessoren sollte man bei dem Preis schon mitliefern, ich bin mal auf den Aufpreis für die Core i 5 Variante gespannt.

    Mal ganz abgesehen vom Betriebssystem und der Bedinebarkeit von Windows 8, selbst ein Freund der Kacheloberfläche wird angesichts solcher Hardware zu solchen Preisen wohl mehrheitlich eher den Kopf schütteln.

    Ich meine, ein Atom ist eigentlich typisch für die Netbook Preisklasse zwischen 200.- und 400.- Euro, legen wir nochmal 200.- für den Touchscreen drauf käme ich summa sumarum auf einen fairen VK von 500.- oder 600.- Euro. Mehr aber sicher nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 16:40

    Ein i5 ist auch lahm... Geht nichts über ein i7.

    Das Teure hier ist Kapazitiver Multitouch und wenns ein IPS ist, ist der Preis gerechtfertigt.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

    Autor: miscanalyst 04.01.13 - 16:49

    Na ja zum glück bringt es ja auch entsprechendes Netbook Display und auflösung mit - genau jetzt wo die CES2013 mit high-ppi Display tablets gefüllt sein wird.

    Ja wird ein Renner. Die Markteinführung wird teurer werden als der letztliche Gewinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

    Autor: Flasher 04.01.13 - 16:52

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein i5 ist auch lahm... Geht nichts über ein i7.
    >
    > Das Teure hier ist Kapazitiver Multitouch und wenns ein IPS ist, ist der
    > Preis gerechtfertigt.

    1. Was CPUs angeht hast du offenbar keine Ahnung
    2. Ein 11 Zoll großes IPS-Panel mit Multitouch rechtfertigt nicht einen Aufpreis von gut und gerne 600 ¤. Noch dazu wo es ein (vergleichsweise) niedrig aufgelöstes Panel ist. Ein vergleichbares Netbook kostet derzeit um die 300 ¤.

    MSI hat etwas ähnliches im Portfolio, allerdings mit deutlich stärkerem Hardware Untersatz und FHD-IPS-Multitouch-Display:

    http://geizhals.de/870072



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.13 16:53 durch Flasher.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

    Autor: cc68 04.01.13 - 17:34

    135 ppi? Das ist doch jämmerlich. Wer will sich denn noch an solche ein Ding setzen?

    Jedes Billigtablet mit Android hat da schon mehr. Vom Asus infinity wollen wir da gar nicht erst reden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 04.01.13 - 20:11

    Flasher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein i5 ist auch lahm... Geht nichts über ein i7.
    > >
    > > Das Teure hier ist Kapazitiver Multitouch und wenns ein IPS ist, ist der
    > > Preis gerechtfertigt.
    >
    > 1. Was CPUs angeht hast du offenbar keine Ahnung

    Doch. Ich habs selber getestet. i5 ist mir definitiv zu lahm.

    > 2. Ein 11 Zoll großes IPS-Panel mit Multitouch rechtfertigt nicht einen
    > Aufpreis von gut und gerne 600 ¤. Noch dazu wo es ein (vergleichsweise)
    > niedrig aufgelöstes Panel ist. Ein vergleichbares Netbook kostet derzeit um
    > die 300 ¤.

    > MSI hat etwas ähnliches im Portfolio, allerdings mit deutlich stärkerem
    > Hardware Untersatz und FHD-IPS-Multitouch-Display:
    >
    > geizhals.de

    Na ja zumahl ich ja von LG sowieso nicht viel halte...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

    Autor: Exceen 06.01.13 - 17:56

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein i5 ist auch lahm... Geht nichts über ein i7.
    > > >
    > > > Das Teure hier ist Kapazitiver Multitouch und wenns ein IPS ist, ist
    > der
    > > > Preis gerechtfertigt.
    > >
    > > 1. Was CPUs angeht hast du offenbar keine Ahnung
    >
    > Doch. Ich habs selber getestet. i5 ist mir definitiv zu lahm.

    Dass jeder Prozessor anders getaktet ist und somit eine andere Geschwindigkeit hat, hat dir offenbar auch keiner gesagt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ein Netbook für 1000.- Euro - wird sicher der Renner!

    Autor: Flasher 06.01.13 - 19:39

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flasher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein i5 ist auch lahm... Geht nichts über ein i7.
    > > >
    > > > Das Teure hier ist Kapazitiver Multitouch und wenns ein IPS ist, ist
    > der
    > > > Preis gerechtfertigt.
    > >
    > > 1. Was CPUs angeht hast du offenbar keine Ahnung
    >
    > Doch. Ich habs selber getestet. i5 ist mir definitiv zu lahm.
    >

    Was für einen Unsinn verzapfst du denn da?!

    Um dich mal auf den Boden der Tatsachen zu holen:

    i7 Mobile = Quadcore (bis auf drei Ausnahmen)/ niedrige Taktraten
    i5 Mobile = Dualcore / hohe Taktraten

    Es kommt also auf den Anwendungszweck an, was schneller ist. In Spielen rennt dir ein i5 mit ~2,8 GHz dem i7 mit ~2 GHz davon. Beim Rendern von CAD-Zeichnungen ist der i7 hingegen schneller.

    Du siehst: solche undifferenzierten Aussagen wie du sie machst sind schlichtweg Unsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg
  2. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Playstation 4 500 GB Konsole
    275,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 315€)
  2. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. BESTPREIS: Xbox One inkl. Quantum Break + Alan Wake + Star Wars: Das Erwachen der Macht (Blu-ray)
    269,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17