1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Tablet: Ballmer nennt Surface…

ARM vs. x86

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ARM vs. x86

    Autor caldeum 12.11.12 - 11:52

    Die x86 Tablets sind für mich die Interessantesten. Dummerweise hat Samsung mit dem ATIV Smart PC nicht gerade eine Glanzvorstellung hingelegt, weshalb ich mit dem Kauf noch warten muss. Jeder der sich über das bescheidene App-Angebot von Windows RT aufregt dürfte doch mit Windows 8 auf Intels neuem Atom perfekt bedient sein. Ich hoffe dass in der Richtung noch eines erscheinen wird. ARM interessiert mich nicht die Bohne aber in der Bahn mit dem x86 Tablet mal eben noch ein paar Schaltungen "eaglen" oder "multisimmen" sollte schon echt lässig sein. Obs produktiv ist wird sich zeigen und hängt wohl von der Präzision der Eingabe ab.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ARM vs. x86

    Autor cappuccino 12.11.12 - 14:56

    Es ist ja schön und gut und du hast ja auch Recht, dass im Store noch nicht unbedingt massig, hochwertige Apps sind, aaaaaber frage ich mich immer wieder, für was jemand denn ein Tablet einsetzen will? Ich könnte mir niemals vorstellen mit einem Tablet irgendwelche Bilder in Photoshop bearbeiten zu müssen, oder meine MP3 Sammlung zu sortieren, editieren und und und...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ARM vs. x86

    Autor natenjo 12.11.12 - 23:56

    ich könnte mir eins fürs studium vorstellen..nur wird das nichts mehr seitdem ich erfahren habe das nichtmal java auf dem teil läuf...und ich auch in java entwickele...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ARM vs. x86

    Autor Moe479 13.11.12 - 08:44

    es gibt doch jre und jdk für arm basierende systeme ... nur halt noch nicht für win8 rt ... eine frage der zeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ARM vs. x86

    Autor Lala Satalin Deviluke 13.11.12 - 09:17

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (...) Jeder der sich über das bescheidene
    > App-Angebot von Windows RT aufregt dürfte doch mit Windows 8 auf Intels
    > neuem Atom perfekt bedient sein.

    Lieber ein i7 ULV. Mein Zenbook prime hält bis zu 7 Stunden mit aktiviertem WLAN. Wieso muss alles so extrem stromsparend sein auf Kosten von Rechenleistung?

    > Ich hoffe dass in der Richtung noch eines
    > erscheinen wird. ARM interessiert mich nicht die Bohne aber in der Bahn mit
    > dem x86 Tablet mal eben noch ein paar Schaltungen "eaglen" oder
    > "multisimmen" sollte schon echt lässig sein. Obs produktiv ist wird sich
    > zeigen und hängt wohl von der Präzision der Eingabe ab.

    Ja, interessant wäre das schon. Nur kann man/ich mit Touch-Rechnern nicht produktiv sein. Daher habe ich mir das Zenbook Prime gekauft. Den Hype um diese Fettfingertabletts kann ich nicht nachvollziehen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ARM vs. x86

    Autor Lala Satalin Deviluke 13.11.12 - 09:19

    cappuccino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja schön und gut und du hast ja auch Recht, dass im Store noch nicht
    > unbedingt massig, hochwertige Apps sind, aaaaaber frage ich mich immer
    > wieder, für was jemand denn ein Tablet einsetzen will? Ich könnte mir
    > niemals vorstellen mit einem Tablet irgendwelche Bilder in Photoshop
    > bearbeiten zu müssen, oder meine MP3 Sammlung zu sortieren, editieren und
    > und und...

    +1

    Deshalb lieber Ultrabooks. Der Touch-Hype wird eh bald wieder abklingen und dann kommen die Haswell-Ultrabooks und fegen jedes Fettfinger-Glossy-Spiegeltablett weg.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ARM vs. x86

    Autor Lala Satalin Deviluke 13.11.12 - 09:19

    Wer die ARM-Plattform nutzt ist selber Schuld. Man muss schon bisschen mehr Geld in die Hand nehmen wenn man was gescheites will.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: ARM vs. x86

    Autor cappuccino 13.11.12 - 16:53

    Weshalb selbst schuld? Ich schrieb bereits mal, dass jemand der in ein Gerät ab 500? investiert und nicht weiß was er sich kauft, dämlich ist!
    Ich habe mir gezielt das Surface RT geholt, da es zu 100% meine Anforderungen erfüllt, hochwertig verarbeitet und noch dazu stromsparend ist. Nein mein Touch Cover ist weder aufgerissen, noch sind am Surface irgendwelche Logos abgerubbelt :D

    PS: Die neue Golem App von letzter Nacht inkl. Forenfunktion für RT / Win8 ist auch super! ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.

  2. Printoo: Arduino kannste jetzt knicken
    Printoo
    Arduino kannste jetzt knicken

    Das auf Kickstarter erfolgreich finanzierte Projekt Printoo kombiniert verschiedene Techniken, um flache, biegsame Schaltungen auf Arduino-Basis zu ermöglichen.

  3. Cloud-Dienste: Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz
    Cloud-Dienste
    Streem verspricht unbegrenzten Speicherplatz

    Ein neuer Cloud-Anbieter wirbt mit einem "magischen Laufwerk", das niemals voll wird. Das Angebot lohnt sich im Vergleich zur Konkurrenz bereits ab einem Speicherbedarf von ein bis zwei Terabyte.


  1. 19:11

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:29

  6. 17:19

  7. 16:29

  8. 15:21