Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown: Surface kostet 271…

Materialkosten = Herstellungskosten?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: mwi 05.11.12 - 11:36

    Und weil alle Einzelteile so viel kosten, sind das die Herstellungskosten? Und wer baut die Einzelteile zusammen? Umbalumbas? Und Marketing, Projektleitung usw. kosten alles nix?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: Omnibrain 05.11.12 - 11:44

    Zusammenbau + Transport: 5$ / Gerät
    Marketing: 25$/Gerät
    Projektleitung: 199$/Gerät



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.12 11:45 durch Omnibrain.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: achkeule 05.11.12 - 11:45

    Das ist ja schon berechtigte Gesellschaftskritik.

    Derjenige, der heute die Konsumgüter fertigt ist doch von gestern. Das sind die Sklaven der Konsumgesellschaft. Unsichtbar hinter der glänzenden Verpackung des Neuerwerbs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: Der Spatz 05.11.12 - 12:16

    Eher so:

    Zusammenbau + Transport: 5$ / Gerät
    Marketing: 25$/Gerät
    Projektleitung: 1$/Gerät
    Importeur: 50$/Gerät
    Einzelhändler 100$/Gerät
    Staat(direkt): 40$/Gerät
    Staatlich verordnet (z.B. Elektroschrott Rücknahme Kostenrücklage, ist ja Gesetz) - 8$/Gerät

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: Omnibrain 05.11.12 - 12:17

    Hi

    Kritik ist es erst wenn ich behaupte das man dann den Aktionären sagt das man das Gerät zum Herstellungspreis verkauft und keinen Gewinn mit macht aber dann irgendwann mit Services Geld macht, wenn es sich am Markt etabliert hat.

    Omnibrain

    > Das ist ja schon berechtigte Gesellschaftskritik.
    >
    > Derjenige, der heute die Konsumgüter fertigt ist doch von gestern. Das sind
    > die Sklaven der Konsumgesellschaft. Unsichtbar hinter der glänzenden
    > Verpackung des Neuerwerbs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: volkerswelt 05.11.12 - 12:21

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eher so:
    >
    > Zusammenbau + Transport: 5$ / Gerät
    > Marketing: 25$/Gerät
    > Projektleitung: 1$/Gerät
    > Importeur: 50$/Gerät
    > Einzelhändler 100$/Gerät
    > Staat(direkt): 40$/Gerät
    > Staatlich verordnet (z.B. Elektroschrott Rücknahme Kostenrücklage, ist ja
    > Gesetz) - 8$/Gerät

    Ähm, also den einen Einzelhändler der 100$ pro Gerät verdient, den würde ich mal gerne kennenlernen.

    Die Realität sieht eher so aus
    Einzelhändler <1$/Gerät

    Was aber beim Surface KEINE Rolle spielt, da es ausschliesslich nur über die MS Stores erhältlich ist!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: janpi3 05.11.12 - 12:24

    http://de.wikipedia.org/wiki/Herstellungskosten#Bestandteile_der_Herstellungskosten

    Falls mal wen die Realität interessiert ;-)

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: Husten 05.11.12 - 12:27

    kann ich für handys bei mobilfunkanbietern bestätigen. also sie treten als händler auf, aber der gewinn pro handy ist eher 0. hier im ösiland werden die ganz schnell auf 0 subventioniert um neukunden zu gewinnen. mit einem iphone für 49 euro hat schon keiner mehr glück, das muss hier 1 euro maximal kosten. dass dazu dann der 45 euro vertrag auf 3 jahre kommt, und dadurch das telefon viel zu teuer ist, das schnallt dann wieder keiner.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: Der Spatz 05.11.12 - 12:27

    Widerspricht sich ja nicht (wobei meine Zahl nur exemplarisch war).

    Der Händler schlägt 100$ auf den EK auf und von den 100$ darf der dann pro Gerät 99$ als Ausgaben verbuchen (Miete, Angestellte, Lohnsteuer, Strom, Werbung, Sonstige Steuer, Sonstige Abgaben, Lagerhaltung, Rechtsabteilung, InternetPräsenz, Servermiete,...).

    Es geht ja mehr darum wie sich der Verkaufspreis zusammensetzt :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Materialkosten = Herstellungskosten?

    Autor: Der Spatz 05.11.12 - 12:36

    Also bei euch wird ein Handy zum EK verkauft, die MwSt. zahlt der Händler aus seinem Privatvermögen und falls mal eine Reklamation kommt zahlt der Händler das neue Handy auch gleich vom Gehalt der Frau?

    Mene Frage wäre dann: Wie kann ein Händler überlegen, wenn er bei jedem Verkauf erstmal 19% MwSt-Verlust macht?

    Oder ist die Rechnung doch so: VK=EK+Fixkostenanteil+Steuern+Gewinn?

    Wobei hier der Gewinn auch gerne gegen null gehen kann, der VK aber trotzdem höher ist als der EK (was ich mit den 100$ Einzelhändler) ausdrücken wollte.

    Ich habe nämlich niergends von GEWINN geschrieben, sondern nur wie es zum Endkundenpreis kommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

Analog in Rio: Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
Analog in Rio
Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
  1. Technik bei Rio 2016 Per Stromschlag zu Gold
  2. Rio 2016 Twitter soll Nutzerkonto wegen IOC-Beschwerde gelöscht haben
  3. Rio 2016 Keine Gifs und Vines von den Olympischen Spielen

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  2. Festplatten mit Flash-Cache Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Honor 8: Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland
    Honor 8
    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

    Die Huawei-Tochter Honor hat ihr neues Smartphone Honor 8 offiziell in Europa vorgestellt. Wie das Huawei P9 hat das Smartphone eine Dual-Kamera, als Prozessor kommt der des Huawei Mate 8 zum Einsatz. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android Marshmallow.

  2. Eigengebote: BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz
    Eigengebote
    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

    Wer seine eigenen Angebote als Ebay-Verkäufer in die Höhe treibt, kann dafür teuer belangt werden. Vor allem dann, wenn kein dritter Interessent mitbietet.

  3. IDE: Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung
    IDE
    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

    Die hauseigene IDE von KDE, Kdevelop, nutzt in Version 5.0 keine eigene Analyse-Software mehr, sondern setzt stattdessen auf Clang, was einige Vorteile bringt. Ebenso ist dank Qt5 künftig ein Windows-Port möglich.


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08