1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Ultrabook-Hersteller…
  6. » Them…

Preissenkung für alle Macbooks

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor Fizze 30.12.12 - 11:48

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bluescreens während eines Gigs kommen gar nicht gut an. ;)

    Ich hab WinXP seit etwa 2002 und nur einmal einen Bluescreen gehabt wegen einer mittlerweile unnötigen Steckkarte mit schlecht programmierten Treibern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor paradigmshift 30.12.12 - 11:51

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bluescreens während eines Gigs kommen gar nicht gut an. ;)

    Viele Nutzer Bluescreens haben den falschen RAM verbaut und jammern dann über Bluescreens. Seit einschließlich Vista läuft die Kiste einwandfrei und wird gelegtnlich durch die Speicherlecks vom Fuchs ausgebremst. Tritt auch mit frischem Profil auf.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.12 12:07 durch paradigmshift.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor marvin42 30.12.12 - 12:56

    pur3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als schüler/student krieg ich via project neptun rund 20% rabatt auf
    > ausgewählte laptops/macbooks...
    >
    > natürlich wähl ich da das macbook, das lässt sich wenigstens zu nem
    > vernünftigen preis weiterverkaufen nach 2 jahren ;)))

    +1

    Gut ich kriege auch Schüler/Studentenrabatt, sind zwar bei uns nur 12%, aber nach einem Jahr verkaufe ich die Kiste für fast den gleichen Preis (manchmal macht man bissl Verlust im Bereich von 100 Euro, das ist völlig ok) und hole mir aus diesem Grund auch JEDES Jahr neues Gerät. Einen Win-Lappi könnte ich nicht nach einem Jahr fast zum gleichen Preis verkaufen, selbst die Thinkpads sind nicht so preisstabil.

    Macbook Air 13" 8GB Ram http://goo.gl/mxL5Ig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor der_Volker 30.12.12 - 13:57

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es mal wenn die preise für alle Macbooks senken würden?
    > Als Dj sollte man sich früher oder später ein macbook holen was ich auch
    > schon in erwägung gezogen habe, bei den preisen allerding... Nein danke.

    Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber hier hat ein DJ ein 13" MBP mit zwei oder drei Gigs bezahlt.
    Anderes Equipment ist da bei weitem teurer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor der_Volker 30.12.12 - 13:58

    SoniX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ging ja um Geräte von 1050 bis 1250 Euro.
    >
    > Bei den gewohnten Gewinnspannen von Apple sollte es kein Problem sein da
    > auf 800 runterzugehen.


    Wie wir ja bei den anderen Herstellern sehen. Ultrabooks kosten alle erheblich, oh, Moment ....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor der_Volker 30.12.12 - 14:01

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum man einen Computer benötigt um Schallplatten gut in einander zu Mixen
    > kannst du mir sicher dann auch gleich erklären. Oder meinst du mit Dj diese
    > "Playlist"-Anwerfer? Da ist die Frage ja noch größer wieso es denn ein
    > Apple Gerät sein muss.

    Nun ja, die legen ja nicht nur Platten auf.
    Den kenne ich seit über 10 Jahren:
    https://soundcloud.com/mark-bale

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor marvin42 30.12.12 - 14:17

    der_Volker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hackCrack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie wäre es mal wenn die preise für alle Macbooks senken würden?
    > > Als Dj sollte man sich früher oder später ein macbook holen was ich auch
    > > schon in erwägung gezogen habe, bei den preisen allerding... Nein danke.
    >
    > Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber hier hat ein DJ ein 13" MBP mit
    > zwei oder drei Gigs bezahlt.
    > Anderes Equipment ist da bei weitem teurer.
    Vll tut er nur so, als ob er ein DJ wäre ;-) Gibt es auch mehr als genug von dieser Sorte, verdienen dann pro Gig nur so 100-200 Euro.
    Dann braucht er natürlich für einen Mac viel länger, als wenn er sich da so ne Plastikkiste holt.

    Macbook Air 13" 8GB Ram http://goo.gl/mxL5Ig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor Fotobar 30.12.12 - 15:34

    Weil OSX einfach stabiler läuft als Windows.

    Wenn dir als Dj das Notebook mittendrin "abkackt" hast du die Arschkarte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Preissenkung für alle Macbooks

    Autor paradigmshift 30.12.12 - 15:40

    Fotobar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil OSX einfach stabiler läuft als Windows.
    > Wenn dir als Dj das Notebook mittendrin "abkackt" hast du die Arschkarte.

    Ich habe keine Windows-Abstürze. Aber man hört es ja immer wieder, System a läuft stabiler als System b in hitzigen Diskussionen. Selten ist etwas dran.

    Wenn was unter Win7 abstürzt, dann ist es schlechter Code der von irgendeinem Praktikanten geschrieben wurde.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Facebook und Oculus Rift: Vier Prognosen zu Faceboculus
Facebook und Oculus Rift
Vier Prognosen zu Faceboculus

Der erste Shitstorm hat sich gelegt. Und Oculus gehört immer noch Facebook. Was ändert das jetzt? Und was bedeutet das für die Zukunft? Wer sich mit Entwicklern und Experten unterhält, der kann einige erste Schlüsse ziehen.

  1. Oculus Rift 25.000 Exemplare der neuen Dev-Kit-Version verkauft
  2. Developer Center Sicherheitslücke bei Oculus VR
  3. Oculus VR "Wir haben nicht so viele Morddrohungen erwartet"

Windows XP ade: Linux ist nicht nur ein Lückenfüller
Windows XP ade
Linux ist nicht nur ein Lückenfüller

Wenn der Support für Windows XP ausläuft, wird es dringend Zeit, nach einer sicheren und vor allem kostenlosen Alternative zu suchen. Linux ist dafür bestens geeignet. Bleibt nur noch die Qual der Wahl.

  1. Open Source Linux 3.15 startet in die Testphase
  2. Linux-Kernel LTO-Patch entfacht Diskussion
  3. Linux-Distribution Opensuse baut um und verschiebt Version 13.2

Test Lego Der Hobbit: I am King under the Mountain
Test Lego Der Hobbit
I am King under the Mountain

Erst kullern die Klötzchen, dann die Lachtränen: Traveller's Tales' chaotische Mischung aus Jump 'n' Run und Action-Adventure ist urkomisch, atmosphärisch dicht und oft mehr Film als Spiel. König unter dem Berg ist nicht Smaug, sondern Slapstick.

  1. Lego Minifigures angespielt Abenteuer mit rund 100 Klassen
  2. Jason Alleman Tastatur aus Lego
  3. Kunststoffklötzchen Lego spielen in Google Chrome

  1. Ein-Tages-Verkauf: Google Glass ausverkauft
    Ein-Tages-Verkauf
    Google Glass ausverkauft

    Google hat nach eigenen Angaben den gesamtem Bestand an Computerbrillen während des eintägigen offenen Verkaufs von Google Glass abgesetzt, der für die Aktion reserviert war. Künftig soll es wieder solche Aktionen geben.

  2. Missouri: Soundkanone soll Autofahrer zur Räson bringen
    Missouri
    Soundkanone soll Autofahrer zur Räson bringen

    Mit einer akustischen Waffe, die bislang dem US-Militär und Spezialeinheiten der Polizei vorbehalten war, sollen Autofahrer in Missouri nun verwarnt werden, wenn sie zu schnell durch Baustellenabschnitte auf dem Highway fahren.

  3. Gramofon: Audiostream-Box für Spotify
    Gramofon
    Audiostream-Box für Spotify

    Mit Gramofon versucht der WLAN-Anbieter Fon, eine Hardware zu etablieren, die als Streaming-Box lediglich Audio anbietet. Die Musik stammt von Spotify oder von Freunden des Anwenders. Außerdem wird über Gramofon ein Hotspot aufgebaut, der ohne Passwort genutzt werden kann.


  1. 08:30

  2. 08:23

  3. 08:16

  4. 23:56

  5. 18:41

  6. 18:28

  7. 18:18

  8. 18:13