Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Vergleich: Surface Pro und…

GB vs GiB - es ist zum Kotzen!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GB vs GiB - es ist zum Kotzen!

    Autor: el3ktro 08.02.13 - 18:14

    Die Rechnung von ZDnet bringt - soweit ich das hier beurteilen kann - mal wieder GB und GiB durcheinander.

    Unter der Grafik steht 1 GB = 1.073.741.824 Bytes. Eigentlich müsste die Einheit also GiB lauten und nicht GB.

    Aber gut, oben steht dann "MacBook Air 128". Sind damit nun GB oder GiB gemeint? Apple verwendet nämlich IMMER die dezimalen GB, also 1 GB = 1.000.000.000 Bytes. Das MacBook mit 128 GB hat also umgerechnet ca. 119 GiB.

    Neben dem Balkendiagramm müsste also - wenn 1 GB = 1.073... Bytes sind, als Nettogröße eigentlich 119 stehen. Da steht aber 128, was falsch ist.

  2. Re: GB vs GiB - es ist zum Kotzen!

    Autor: redmord 08.02.13 - 18:36

    Nein, es werden höchstens die Bezeichner durcheinander gebracht, was ich aber nicht für schlimm finde, da in der Legende der Bezeichner klar definiert wird.

  3. Re: GB vs GiB - es ist zum Kotzen!

    Autor: el3ktro 08.02.13 - 18:38

    Ja, in der Legende wird der Bezeichner klar definiert: 1 GB = 1.073... Bytes.

    Wenn man ein GB so definiert, hat das MacBook aber 119 GB und nicht 128 GB wie in dem Balkendiagramm angegeben. Die Beschriftung ist also falsch.

  4. Re: GB vs GiB - es ist zum Kotzen!

    Autor: redmord 08.02.13 - 18:57

    Im Balkendiagram wird nur der freie Speicherplatz Dargestellt. Von "128 GB" ist dort nix zu sehen. Es wird bewußt nur "128" als Bezeichner der jeweligen Version benutzt.

  5. Re: GB vs GiB - es ist zum Kotzen!

    Autor: TrololoPotato 09.02.13 - 14:23

    Aber das Problem ist ja da. Das Surface Pro wird den verbleibenden Speicherplatz in GiB angeben, das MacBook Air seit Snow Leopard in GB. Das heißt, es sind zwei völlig unterschiedliche Angaben. Korrekt wäre es erst, wenn man GiB in GB oder umgekehrt umrechnet und dann einheitlich den freien Speicherplatz angibt.

    Wenn man sich schon "IT-News für Profis" tituliert, sollten die IT-News auch für "Profis" eindeutig sein.

  6. Re: GB vs GiB - es ist zum Kotzen!

    Autor: redmord 09.02.13 - 14:41

    Lest ihr euch eigentlich auch mal was durch bevor ihr euch dazu äußert?
    Genau das wird im ZDnet-Artikel lang und breit erklärt und bei Golem angedeutet. Der el3ktro hat sich ausschließlich über die Schreibweise aufgeregt.

    "Dazu kommt die bei Apple übliche 1.000er Umrechnung eines GBytes." - Golem

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. NPG Digital, Ulm
  2. vwd TransactionSolutions AG, Frankfurt am Main
  3. Laserline GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. Deutsches Klimarechenzentrum GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Lieferung am 10. November)
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

  1. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  2. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.

  3. MacOS 10.12: Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
    MacOS 10.12
    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

    Wer auf seinem Mac Fujitsus Scansnap-Software benutzt und auf MacOS 10.12 alias Sierra aktualisiert hat, der sollte schleunigst sicherstellen, dass er ein Backup seiner PDF-Dokumente hat. Die Software zerstört unter Umständen damit bearbeitete Dokumente. Betroffen sind alle Scansnap-Modelle.


  1. 13:15

  2. 12:51

  3. 11:50

  4. 11:30

  5. 11:13

  6. 11:03

  7. 09:00

  8. 18:52