1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: iPen 2 - Stifteingabe…

Video: iPen 2 - Stifteingabe für iMac und iPad

Mit dem iPen 2 soll eine Eingabe mit einem druckempfindlichen Stift für iMacs und iPads realisiert werden. Doch noch ist die Projektfinanzierung über Kickstarter nicht gesichert.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

Neues Thema Ansicht wechseln



Hello Firefox OS: Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
Hello Firefox OS
Einfacher Einstieg in die App-Entwicklung mit Firefox OS
  1. Biicode Abhängigkeitsverwaltung für C/C++ ist Open Source
  2. Freie Bürosoftware Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne
  3. ARM-SoC Allwinner verschleiert Lizenzverletzungen noch weiter

Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

  1. Nexus Player im Test: Zu wenige Apps, zu viele Probleme
    Nexus Player im Test
    Zu wenige Apps, zu viele Probleme

    Chance vertan: Google hätte mit dem Nexus Player so viel erreichen können. Aber eine verhunzte Fernbedienung und enttäuschend wenige Apps machen die Android-TV-Box unattraktiv. Zumal der Nexus Player bei gleichem Preis deutlich schlechter ausgestattet ist als Amazons Fire TV.

  2. Linux 4.1: Ext4 verschlüsselt sich selbst
    Linux 4.1
    Ext4 verschlüsselt sich selbst

    Im nächsten Linux-Kernel 4.1 kann sich das Dateisystem Ext4 selbst verschlüsseln. Die Interprozess-Kommunikation Kernel D-Bus hat es jedoch nach hitziger Diskussion nicht in den aktuellen Kernel geschafft.

  3. Nepal: Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
    Nepal
    Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern

    Nach dem Erdbeben in Nepal wollen auch Facebook und Google Hilfe leisten und haben ihre Personen-Suchfunktionen für die Region freigeschaltet. Bei Openstreetmap wird versucht, die Karten zu verbessern und zu aktualisieren.


  1. 09:00

  2. 08:27

  3. 07:11

  4. 15:49

  5. 14:25

  6. 13:02

  7. 11:44

  8. 09:56