1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-8-Tablet: Surface Pro…

Windows-8-Tablet: Surface Pro muss nach 4 Stunden an die Steckdose

Das Surface Pro von Microsoft wird eine Akkulaufzeit haben, die halb so lang ist wie bei den Surface-RT-Tablets. Das ergibt für das Windows-8-Tablet eine Laufzeit von 4 Stunden, dann ist der Akku leer und muss wieder geladen werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vergleich mit anderen Ultrabooks 7

    Jakky | 03.12.12 09:02 03.12.12 20:41

  2. Mein AMD-Notebook hält 8 Stunden durch 5

    Surtalnar | 30.11.12 11:46 03.12.12 17:34

  3. Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?   (Seiten: 1 2 3 ) 57

    chriz.koch | 30.11.12 10:15 03.12.12 08:32

  4. Was soll das sein?   (Seiten: 1 2 ) 23

    ruddy_robot | 30.11.12 09:42 02.12.12 18:36

  5. Re: Was soll das sein?

    CodeMagnus | 02.12.12 13:21 Das Thema wurde verschoben.

  6. Für Manche ist es immer falsch.   (Seiten: 1 2 ) 26

    koflor | 30.11.12 12:38 02.12.12 08:56

  7. Gut für das Büro? 2

    ugroeschel | 30.11.12 13:43 01.12.12 20:52

  8. Generelle Akkulaufzeiten 9

    F.A.M.C. | 30.11.12 10:07 01.12.12 20:48

  9. Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur? 6

    motzerator | 30.11.12 12:45 01.12.12 16:39

  10. Windows RT, Desktop-Modus 18

    odoggy | 30.11.12 10:01 01.12.12 14:44

  11. Surface Pro ist noch nicht komplett 1

    barni_e | 01.12.12 13:42 01.12.12 13:42

  12. Linuxinstallation 17

    Lord Gamma | 30.11.12 10:09 01.12.12 11:06

  13. weder Fisch noch Fleisch 5

    azeu | 30.11.12 18:14 01.12.12 09:48

  14. Unbrauchbar   (Seiten: 1 2 ) 35

    Der ohne Name | 30.11.12 10:19 30.11.12 20:20

  15. Ähnliche Notebooks...   (Seiten: 1 2 ) 27

    John2k | 30.11.12 09:36 30.11.12 14:51

  16. Winulator 7

    kn3rd | 30.11.12 12:35 30.11.12 13:51

  17. Wie hier mal wieder alle super verstanden haben was das Surface Pro ist...

    Freiheit statt Apple | 30.11.12 13:17 Das Thema wurde verschoben.

  18. Warum eigentlich kein Atom Surface für 500.- Euro? 1

    motzerator | 30.11.12 12:55 30.11.12 12:55

  19. ..und mit WLAN/Videowiedergabe/Spiele? 2

    elgooG | 30.11.12 11:33 30.11.12 12:20

  20. Digitizerstift 1

    MaX | 30.11.12 11:26 30.11.12 11:26

  21. @Golem Danke :-) 1

    CodeMagnus | 30.11.12 09:35 30.11.12 09:35

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Grafiktreiber im Test: AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
Grafiktreiber im Test
AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling
  1. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  2. Geforce GTX 980 Matrix Asus' Overclocker-Grafikkarte schmilzt Eis
  3. Dual-GPU-Grafikkarte AMDs Radeon R9 295 X2 nur kurzfristig billiger

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

  1. Streaming: Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus
    Streaming
    Netflix schließt Offline-Videos kategorisch aus

    "Es wird niemals passieren" - mit drastischen Worten schließt ein Netflix-Manager die Möglichkeit aus, Netflix-Videos irgendwann einmal auch offline zu betrachten. Über die Erklärung darf die Stirn gerunzelt werden.

  2. KDE Applications 14.12: Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen
    KDE Applications 14.12
    Erste Frameworks-5-Ports der KDE-Anwendungen erschienen

    Ports auf Qt5 und die Frameworks 5 der KDE-Anwendungen sind erstmals verfügbar. Gemeinsam mit Verbesserungen zu Programmen der 4er-Reihe bietet das Team die Sammlung nun unter einem neuen Versionsschema an.

  3. Spearfishing: Icann meldet Einbruch in seine Server
    Spearfishing
    Icann meldet Einbruch in seine Server

    Der Domainverwalter Icann meldet einen Einbruch in seine Server. Seine Mitarbeiter seien Opfer eines Spearfishing-Angriffs geworden.


  1. 15:41

  2. 15:34

  3. 15:22

  4. 15:02

  5. 14:39

  6. 14:24

  7. 14:09

  8. 13:49