1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-8-Tablet: Surface Pro…

Windows-8-Tablet: Surface Pro muss nach 4 Stunden an die Steckdose

Das Surface Pro von Microsoft wird eine Akkulaufzeit haben, die halb so lang ist wie bei den Surface-RT-Tablets. Das ergibt für das Windows-8-Tablet eine Laufzeit von 4 Stunden, dann ist der Akku leer und muss wieder geladen werden.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Vergleich mit anderen Ultrabooks 7

    Jakky | 03.12.12 09:02 03.12.12 20:41

  2. Mein AMD-Notebook hält 8 Stunden durch 5

    Surtalnar | 30.11.12 11:46 03.12.12 17:34

  3. Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?   (Seiten: 1 2 3 ) 57

    chriz.koch | 30.11.12 10:15 03.12.12 08:32

  4. Was soll das sein?   (Seiten: 1 2 ) 23

    ruddy_robot | 30.11.12 09:42 02.12.12 18:36

  5. Re: Was soll das sein?

    CodeMagnus | 02.12.12 13:21 Das Thema wurde verschoben.

  6. Für Manche ist es immer falsch.   (Seiten: 1 2 ) 26

    koflor | 30.11.12 12:38 02.12.12 08:56

  7. Gut für das Büro? 2

    ugroeschel | 30.11.12 13:43 01.12.12 20:52

  8. Generelle Akkulaufzeiten 9

    F.A.M.C. | 30.11.12 10:07 01.12.12 20:48

  9. Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur? 6

    motzerator | 30.11.12 12:45 01.12.12 16:39

  10. Windows RT, Desktop-Modus 18

    odoggy | 30.11.12 10:01 01.12.12 14:44

  11. Surface Pro ist noch nicht komplett 1

    barni_e | 01.12.12 13:42 01.12.12 13:42

  12. Linuxinstallation 17

    Lord Gamma | 30.11.12 10:09 01.12.12 11:06

  13. weder Fisch noch Fleisch 5

    azeu | 30.11.12 18:14 01.12.12 09:48

  14. Unbrauchbar   (Seiten: 1 2 ) 35

    Der ohne Name | 30.11.12 10:19 30.11.12 20:20

  15. Ähnliche Notebooks...   (Seiten: 1 2 ) 27

    John2k | 30.11.12 09:36 30.11.12 14:51

  16. Winulator 7

    kn3rd | 30.11.12 12:35 30.11.12 13:51

  17. Wie hier mal wieder alle super verstanden haben was das Surface Pro ist...

    Freiheit statt Apple | 30.11.12 13:17 Das Thema wurde verschoben.

  18. Warum eigentlich kein Atom Surface für 500.- Euro? 1

    motzerator | 30.11.12 12:55 30.11.12 12:55

  19. ..und mit WLAN/Videowiedergabe/Spiele? 2

    elgooG | 30.11.12 11:33 30.11.12 12:20

  20. Digitizerstift 1

    MaX | 30.11.12 11:26 30.11.12 11:26

  21. @Golem Danke :-) 1

    CodeMagnus | 30.11.12 09:35 30.11.12 09:35

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

  1. Streaming-Dienst: Netflix-App für Amazons Fire TV ist da
    Streaming-Dienst
    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

    Amazon hat die deutsche Netflix-App für die Streaming-Box Fire TV veröffentlicht. Vor der Installation der App muss eine neue Firmware auf das Fire TV installiert werden. Wer bereits die US-Version der Netflix-App genutzt hat, muss sich erneut anmelden.

  2. Pilot tot: Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab
    Pilot tot
    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

    Spaceship Two, das Raketenflugzeug des Raumfahrtunternehmens Virgin Galactic, ist in der Mojave-Wüste abgestürzt. Dabei kam wohl der Co-Pilot ums Leben, der Pilot soll schwer verletzt sein. Wie es zu dem Unglück kam, ist zur Stunde nicht bekannt. Das Trägerflugzeug WhiteKnightTwo landete unversehrt.

  3. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."


  1. 23:29

  2. 23:23

  3. 17:58

  4. 17:56

  5. 15:04

  6. 14:57

  7. 14:02

  8. 13:38