Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-8-Tablet: Surface Pro…

Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: motzerator 30.11.12 - 12:45

    Die gute Tatstaur kostet 139.- Euro und bei 64 GB wird der Speicher schnell knapp, also kostet ein vier Stunden einsetzbares Surface Pro mit 128 GB und Stifr dann einfach mal eben 1128.- Euro.

    Ich finde das schränkt den potentiellen Kundenkreis deutlich ein.

  2. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.11.12 - 12:47

    Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll zufrieden. Kostete 1250.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.12 12:47 durch Lala Satalin Deviluke.

  3. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: ChMu 30.11.12 - 12:51

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Natuerlich, da bekommst Du ja auch was fuers Geld. Ein Surface vergleichbares MacBook faengt bei unter 1000 Euro an (und faehrt auch Windows8 wenns sein muss) und hat Software dabei, die man unter Windows noch dazukaufen muss.
    >
    > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll zufrieden. Kostete 1250.

    Ist doch schoen? Wenn man das Geld hat, warum nicht.

  4. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: motzerator 30.11.12 - 12:52

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    ----------------------------------------
    > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Die decken auch den Großteil der Lifestyle Kunden ab.

    > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll
    > zufrieden. Kostete 1250.

    Mein letztes Notebook (*) hat auch 1300.- gekostet und wenn
    ich mal ein Neues hole wird das auch wieder im gehobenen
    Preissegment liegen ausser ich bekomme was preiswertes
    das alle meine Wünsche erfüllt, aber wir beide sind halt auch
    PC Enthusiasten und nicht der Massenmarkt.

    Das Surface Pro wird Kunden finden, aber es wird kein Produkt
    für die Masse.

  5. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.11.12 - 13:01

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ----------------------------------------
    > > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.
    >
    > Die decken auch den Großteil der Lifestyle Kunden ab.

    Ja, leider.

    > > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll
    > > zufrieden. Kostete 1250.
    >
    > Mein letztes Notebook (*) hat auch 1300.- gekostet und wenn
    > ich mal ein Neues hole wird das auch wieder im gehobenen
    > Preissegment liegen ausser ich bekomme was preiswertes
    > das alle meine Wünsche erfüllt, aber wir beide sind halt auch
    > PC Enthusiasten und nicht der Massenmarkt.

    + 1

    Kann ich jedem nur empfehlen.

    > Das Surface Pro wird Kunden finden, aber es wird kein Produkt
    > für die Masse.

    Das mag vielleicht sein. Aber wir werden sehen.
    2014 ist der Tablet-Hype sowieso wieder vorbei.
    Dann ist der Markt mit Touch-Geräten vorerst gesättigt.
    Wenn dann eine neue Innovation kommt, dann wird es sicher
    wieder aufleben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  6. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: FunnyGuy 01.12.12 - 16:39

    Mein W530 hat mit den 32GB Arbeitsspeicher, UMTS und den 2 SSDs auch was gekostet... für den gedachten Anwendungsfall war es Ideal und es hat definitiv seine Schuldigkeit getan.. Zum Arbeiten ist es zwar immer noch erste Sahne, nur zum "immer dabeihaben" definitiv das falsche Gerät. Mit Netzteil und dem großen Akku bringt das gut und gerne 3-4 Kilo in die Tasche. Aus diesem Grund versauert das Gerät bei mir im Schrank...

    Mein HP-Tablet ist hingegen leicht und optimal zum mitnehmen. Es zeigt aber nur eingeschränkt Word-/Excel-/Powerpoint-Dateien an, hat keine Stifteingabe (z. B. für Skizzen), hat kein UMTS und lässt sich nicht anständig mit dem Windows-Server synchronisieren => liegt auch zu Hause.

    Das Surface könnte den Anspruch haben alle meine Anforderungen zu erfüllen, hoffentlich lässt sich der Akku wechseln und UMTS ist eingebaut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Ulm, Neu-Ulm, Stuttgart, München
  2. über access KellyOCG GmbH, Köln
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  2. 22,96€
  3. (u. a. Jurassic World, Die Unfassbaren, Creed, Interstellar, Mad Max Fury Road)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20