1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-8-Tablet: Surface Pro…

Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: motzerator 30.11.12 - 12:45

    Die gute Tatstaur kostet 139.- Euro und bei 64 GB wird der Speicher schnell knapp, also kostet ein vier Stunden einsetzbares Surface Pro mit 128 GB und Stifr dann einfach mal eben 1128.- Euro.

    Ich finde das schränkt den potentiellen Kundenkreis deutlich ein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.11.12 - 12:47

    Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll zufrieden. Kostete 1250.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.12 12:47 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: ChMu 30.11.12 - 12:51

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Natuerlich, da bekommst Du ja auch was fuers Geld. Ein Surface vergleichbares MacBook faengt bei unter 1000 Euro an (und faehrt auch Windows8 wenns sein muss) und hat Software dabei, die man unter Windows noch dazukaufen muss.
    >
    > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll zufrieden. Kostete 1250.

    Ist doch schoen? Wenn man das Geld hat, warum nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: motzerator 30.11.12 - 12:52

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    ----------------------------------------
    > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Die decken auch den Großteil der Lifestyle Kunden ab.

    > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll
    > zufrieden. Kostete 1250.

    Mein letztes Notebook (*) hat auch 1300.- gekostet und wenn
    ich mal ein Neues hole wird das auch wieder im gehobenen
    Preissegment liegen ausser ich bekomme was preiswertes
    das alle meine Wünsche erfüllt, aber wir beide sind halt auch
    PC Enthusiasten und nicht der Massenmarkt.

    Das Surface Pro wird Kunden finden, aber es wird kein Produkt
    für die Masse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.11.12 - 13:01

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ----------------------------------------
    > > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.
    >
    > Die decken auch den Großteil der Lifestyle Kunden ab.

    Ja, leider.

    > > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll
    > > zufrieden. Kostete 1250.
    >
    > Mein letztes Notebook (*) hat auch 1300.- gekostet und wenn
    > ich mal ein Neues hole wird das auch wieder im gehobenen
    > Preissegment liegen ausser ich bekomme was preiswertes
    > das alle meine Wünsche erfüllt, aber wir beide sind halt auch
    > PC Enthusiasten und nicht der Massenmarkt.

    + 1

    Kann ich jedem nur empfehlen.

    > Das Surface Pro wird Kunden finden, aber es wird kein Produkt
    > für die Masse.

    Das mag vielleicht sein. Aber wir werden sehen.
    2014 ist der Tablet-Hype sowieso wieder vorbei.
    Dann ist der Markt mit Touch-Geräten vorerst gesättigt.
    Wenn dann eine neue Innovation kommt, dann wird es sicher
    wieder aufleben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor: FunnyGuy 01.12.12 - 16:39

    Mein W530 hat mit den 32GB Arbeitsspeicher, UMTS und den 2 SSDs auch was gekostet... für den gedachten Anwendungsfall war es Ideal und es hat definitiv seine Schuldigkeit getan.. Zum Arbeiten ist es zwar immer noch erste Sahne, nur zum "immer dabeihaben" definitiv das falsche Gerät. Mit Netzteil und dem großen Akku bringt das gut und gerne 3-4 Kilo in die Tasche. Aus diesem Grund versauert das Gerät bei mir im Schrank...

    Mein HP-Tablet ist hingegen leicht und optimal zum mitnehmen. Es zeigt aber nur eingeschränkt Word-/Excel-/Powerpoint-Dateien an, hat keine Stifteingabe (z. B. für Skizzen), hat kein UMTS und lässt sich nicht anständig mit dem Windows-Server synchronisieren => liegt auch zu Hause.

    Das Surface könnte den Anspruch haben alle meine Anforderungen zu erfüllen, hoffentlich lässt sich der Akku wechseln und UMTS ist eingebaut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

  1. Republic of Gamers G20: Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980
    Republic of Gamers G20
    Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980

    Das Flatiron Building als Gaming-Rechner: Asus' ROG G20 ist ähnlich groß wie eine Konsole, aber mit aktueller und schneller Grafik- wie Prozessor-Technik ausgestattet. Ein Spiel gibt es kostenlos dazu.

  2. Ken Follett: Daedalic entwickelt Die-Säulen-der-Erde-Adventure
    Ken Follett
    Daedalic entwickelt Die-Säulen-der-Erde-Adventure

    Am offiziellen Spiel zum Bestseller Die Säulen der Erde von Ken Follett arbeitet das Hamburger Entwicklerstudio Daedalic Entertainment. Gleichzeitig zu dem Adventure will der Autor im Jahr 2017 einen neuen Roman zu dem Szenario veröffentlichen.

  3. Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
    Parrot Bebop ausprobiert
    Handliche Kameradrohne mit großem Controller

    Fliegender Fisch: Parrot hat seine Kameradrohne mit Fischaugenobjektiv und den dazugehörigen Skycontroller gezeigt. Golem.de hat die Drohne ausprobiert.


  1. 13:41

  2. 13:12

  3. 12:03

  4. 12:01

  5. 11:52

  6. 11:03

  7. 10:56

  8. 10:26