1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Mobile Computing
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Windows-8-Tablet: Surface Pro…

Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor motzerator 30.11.12 - 12:45

    Die gute Tatstaur kostet 139.- Euro und bei 64 GB wird der Speicher schnell knapp, also kostet ein vier Stunden einsetzbares Surface Pro mit 128 GB und Stifr dann einfach mal eben 1128.- Euro.

    Ich finde das schränkt den potentiellen Kundenkreis deutlich ein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor Lala Satalin Deviluke 30.11.12 - 12:47

    Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll zufrieden. Kostete 1250.

    Grüße vom Planeten Deviluke!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.12 12:47 durch Lala Satalin Deviluke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor ChMu 30.11.12 - 12:51

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Natuerlich, da bekommst Du ja auch was fuers Geld. Ein Surface vergleichbares MacBook faengt bei unter 1000 Euro an (und faehrt auch Windows8 wenns sein muss) und hat Software dabei, die man unter Windows noch dazukaufen muss.
    >
    > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll zufrieden. Kostete 1250.

    Ist doch schoen? Wenn man das Geld hat, warum nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor motzerator 30.11.12 - 12:52

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    ----------------------------------------
    > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.

    Die decken auch den Großteil der Lifestyle Kunden ab.

    > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll
    > zufrieden. Kostete 1250.

    Mein letztes Notebook (*) hat auch 1300.- gekostet und wenn
    ich mal ein Neues hole wird das auch wieder im gehobenen
    Preissegment liegen ausser ich bekomme was preiswertes
    das alle meine Wünsche erfüllt, aber wir beide sind halt auch
    PC Enthusiasten und nicht der Massenmarkt.

    Das Surface Pro wird Kunden finden, aber es wird kein Produkt
    für die Masse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor Lala Satalin Deviluke 30.11.12 - 13:01

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ----------------------------------------
    > > Ach wirklich? Macbooks werden ja auch gekauft.
    >
    > Die decken auch den Großteil der Lifestyle Kunden ab.

    Ja, leider.

    > > Hab ein Zenbook Prime UX31A und bin damit voll
    > > zufrieden. Kostete 1250.
    >
    > Mein letztes Notebook (*) hat auch 1300.- gekostet und wenn
    > ich mal ein Neues hole wird das auch wieder im gehobenen
    > Preissegment liegen ausser ich bekomme was preiswertes
    > das alle meine Wünsche erfüllt, aber wir beide sind halt auch
    > PC Enthusiasten und nicht der Massenmarkt.

    + 1

    Kann ich jedem nur empfehlen.

    > Das Surface Pro wird Kunden finden, aber es wird kein Produkt
    > für die Masse.

    Das mag vielleicht sein. Aber wir werden sehen.
    2014 ist der Tablet-Hype sowieso wieder vorbei.
    Dann ist der Markt mit Touch-Geräten vorerst gesättigt.
    Wenn dann eine neue Innovation kommt, dann wird es sicher
    wieder aufleben.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Also 1128.- Euro für ein 4 Stunden Surface mit Tastatur?

    Autor FunnyGuy 01.12.12 - 16:39

    Mein W530 hat mit den 32GB Arbeitsspeicher, UMTS und den 2 SSDs auch was gekostet... für den gedachten Anwendungsfall war es Ideal und es hat definitiv seine Schuldigkeit getan.. Zum Arbeiten ist es zwar immer noch erste Sahne, nur zum "immer dabeihaben" definitiv das falsche Gerät. Mit Netzteil und dem großen Akku bringt das gut und gerne 3-4 Kilo in die Tasche. Aus diesem Grund versauert das Gerät bei mir im Schrank...

    Mein HP-Tablet ist hingegen leicht und optimal zum mitnehmen. Es zeigt aber nur eingeschränkt Word-/Excel-/Powerpoint-Dateien an, hat keine Stifteingabe (z. B. für Skizzen), hat kein UMTS und lässt sich nicht anständig mit dem Windows-Server synchronisieren => liegt auch zu Hause.

    Das Surface könnte den Anspruch haben alle meine Anforderungen zu erfüllen, hoffentlich lässt sich der Akku wechseln und UMTS ist eingebaut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test The Elder Scrolls Online: Skyrim meets Standard-MMORPG
Test The Elder Scrolls Online
Skyrim meets Standard-MMORPG

Es ist so groß wie mehrere Rollenspiele zusammen und bietet auch Soloabenteurern Unterhaltung für Wochen und Monate. Vieles in The Elder Scrolls Online erinnert an Skyrim - und leider noch mehr an das altbekannte Strickmuster gängiger MMORPGs.

  1. The Elder Scrolls Online Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden
  2. Abopflicht Verbraucherschützer mahnen The Elder Scrolls Online ab
  3. Zenimax Online The Elder Scrolls Online ohne Server-Schlangen gestartet

Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


  1. Quartalsbericht: Facebook macht erneut Rekordgewinn
    Quartalsbericht
    Facebook macht erneut Rekordgewinn

    Facebook wächst weiter und macht sehr hohen Gewinn. "Wir sind einige langfristige Wetten auf die Zukunft eingegangen", so Zuckerberg zu den Übernahmen von Whatsapp und Oculus VR.

  2. Quartalszahlen: Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern
    Quartalszahlen
    Apple kann Gewinn und Umsatz wieder steigern

    Apple hat Gewinn und Umsatz gesteigert. Die Analysten hatten Stagnation und einen Umsatzrückgang erwartet. Konzernchef Tim Cook kündigte mal wieder die Einführung mehrerer neuer Produkte und Dienste an, ohne Fakten zu nennen.

  3. IBM Power8: Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht
    IBM Power8
    Mit 96 Threads pro Sockel gegen Intels Übermacht

    IBM hat seine ersten Power8-Systeme vorgestellt. Mit vierstelligen US-Dollar-Preisen will das Unternehmen eine Alternative zu Intel-Rechnern anbieten. Zunächst kommen die sogenannten Scale-Out-Systeme auf den Markt, und über Openpower werden auch andere Hersteller Systeme anbieten.


  1. 00:01

  2. 22:58

  3. 19:11

  4. 18:09

  5. 18:00

  6. 17:42

  7. 17:29

  8. 17:19