1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-8-Tablet: Surface Pro…

Generelle Akkulaufzeiten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Generelle Akkulaufzeiten

    Autor F.A.M.C. 30.11.12 - 10:07

    Wann gibt es mal richtig gute Akkus? Warum schreitet die Entwicklung der Akkus nicht so schnell voran, wie die der CPUs/GPUs/whatever?

    Tablets oder Smartphones auch bei starker Nutzung mal eine Woche ohne Laden verwenden zu können, wäre eine super prima Sache. Stattdessen wird am Design und der Power gefeilt. Letzteres ist natürlich auch wichtig, aber ich möchte arbeiten können, ohne ständig an den Akku denken zu müssen. =(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Generelle Akkulaufzeiten

    Autor odoggy 30.11.12 - 10:13

    Energiespeicher sind ein generelles Problem.
    Auch z.B. bei Autos oder Stromerzeugung.

    Wenn man da eine Lösung finden würde könnte man viele Probleme der Menschheit lösen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Generelle Akkulaufzeiten

    Autor John2k 30.11.12 - 10:34

    odoggy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Energiespeicher sind ein generelles Problem.
    > Auch z.B. bei Autos oder Stromerzeugung.
    >
    > Wenn man da eine Lösung finden würde könnte man viele Probleme der
    > Menschheit lösen.

    Vielfach will man es wohl auch nicht. Wäre bei Notebooks meiner Meinung nach kein Thema mehr heutzutage, wenn man auf dünn und leicht verzichtet. Ein doppelt so großer Akku würde locker in alte Gehäuseformen mit neuer Hardware reinpassen.
    Lenovo bringt demnächst auf den Chinesichen Markt ein Smartphone(mit Android) für 200¤ mit einem großen akku von 3500mah Leider wohl erst nicht in Europa. Das Gerät ist wohl etwas dicker, aber das ist kaum dramatisch. bei Standbyzeiten von 26 Tagen und einer Gesprächszeit von 30 Stunden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Generelle Akkulaufzeiten

    Autor ruamzuzler 30.11.12 - 10:55

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Lenovo bringt demnächst auf den Chinesichen Markt ein Smartphone(mit
    > Android) für 200¤ mit einem großen akku von 3500mah Leider wohl erst nicht
    > in Europa. Das Gerät ist wohl etwas dicker, aber das ist kaum dramatisch.
    > bei Standbyzeiten von 26 Tagen und einer Gesprächszeit von 30 Stunden.
    HABENWILL!!!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Generelle Akkulaufzeiten

    Autor Himmerlarschundzwirn 30.11.12 - 11:00

    Wie machen die aus 3500mAh 30 Stunden Gesprächszeit, wenn man mit 2000 mAh nur um die 10 Stunden schafft? Die 26 Tage müsste das Ding dann wahrscheinlich auch mit ausgeschaltetem Display, ohne jegliche Netzaktivität und Apps im Hintergrund still irgendwo rumliegen. Ich finde solche Angaben derart unnütz, dass ich sie schon gar nicht mehr lese.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Generelle Akkulaufzeiten

    Autor John2k 30.11.12 - 12:55

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie machen die aus 3500mAh 30 Stunden Gesprächszeit, wenn man mit 2000 mAh
    > nur um die 10 Stunden schafft? Die 26 Tage müsste das Ding dann
    > wahrscheinlich auch mit ausgeschaltetem Display, ohne jegliche
    > Netzaktivität und Apps im Hintergrund still irgendwo rumliegen. Ich finde
    > solche Angaben derart unnütz, dass ich sie schon gar nicht mehr lese.

    Vielleicht haben die sonstige Stromspartechnologien integriert, damit es so lange durchhält und selbst wenn es Marketing ist, sind 20 Tage Standby und 20 Stunden quatschen auch ziemlich gut. Bietet kaum ein aktuelles Telefon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Generelle Akkulaufzeiten

    Autor Himmerlarschundzwirn 30.11.12 - 13:02

    Und selbst wenn es 100 Tage im Standby schafft, ich nutze ein Smartphone nicht für Standby. Ich glaube halt, wenn man ein Smartphone dafür nutzt, wofür es da ist, sind theoretische Standby-Zeiten absolut wertlos. Denn wenn ich das Gerät sowieso nur im Standby habe, kann ich mir auch ein Blatt Papier in die Tasche stecken. Sinnvoll wäre es, sich für solche Angaben mal ein Standard-Szenario für die durchschnittliche Nutzung eines solchen Geräts auszudenken und dann Aussagen zu treffen, wie lange der Akku mitmacht. Aber dann würde wahrscheinlich selbst mit Tricks keiner über 2 Tage kommen. Das sieht natürlich in der Werbung schlecht aus, wäre aber tatsächlich mal eine für Kunden sinnvolle Angabe. Und so würde bei dem ach so tolle "30-Tage-Standby-Handy" unterm Strich rauskommen, dass es im wirklichen Einsatz auch nur auf 5 Stunden mehr kommt, als bisherig Geräte. Nur liegen diese 5 Stunden dann sowieso in der Nacht, in der ich schlafe und bringen mich genauso wenig über den nächsten Tag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Generelle Akkulaufzeiten

    Autor John2k 30.11.12 - 14:54

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und selbst wenn es 100 Tage im Standby schafft, ich nutze ein Smartphone
    > nicht für Standby.

    Andere vielleicht schon, außer die paar mal, die sie auf den Zug warten und mit dem Ding Infos abrufe oder ein wenig daddeln. Ist ja kein Problem du kaufst weiterhin düne Geräte mit kurzer Laufzeit und ich warte auf ein etwas dickeres mit langer Laufzeit. Ich bin nämlich von den ganzen Ladeorgien genervt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Generelle Akkulaufzeiten

    Autor wire-less 01.12.12 - 20:48

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > odoggy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Energiespeicher sind ein generelles Problem.
    > > Auch z.B. bei Autos oder Stromerzeugung.
    > >
    > > Wenn man da eine Lösung finden würde könnte man viele Probleme der
    > > Menschheit lösen.
    >
    > Vielfach will man es wohl auch nicht. Wäre bei Notebooks meiner Meinung
    > nach kein Thema mehr heutzutage, wenn man auf dünn und leicht verzichtet.

    Das gibts. Nennt sich meist Business Laptop. Für meinen HP gibts z.B. eine Batterie zum
    unten andocken. Dann wird das Teil halt schwerer und dicker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

  1. Schnell, aber ungenau: Roboter springt im Explosionsschritt
    Schnell, aber ungenau
    Roboter springt im Explosionsschritt

    US-Forscher haben einen Roboter vorgestellt, der durch Gasexplosionen in seinem Fuß angetrieben wird. Er landet zwar nicht sehr zielgenau, aber seine Sprünge sind beeindruckend.

  2. Urteil: Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet
    Urteil
    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

    Eine Anzeige in der Nähe einer Foxconn-Fabrik hat mit hohen Preisen beim Ankauf von Apple-Teilen gelockt. Ein Beschäftigter hat daraufhin offenbar sechs Rückseiten des iPhone 6 entwendet und weiterverkauft.

  3. Weniger Consumer-Notebooks: Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab
    Weniger Consumer-Notebooks
    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

    Weltweit verlieren bei Toshiba bald 900 Menschen ihren Job. Die Stellenstreichung ist Teil des Umbaus der PC-Abteilung des Unternehmens, mit dem es sich in manchen Märkten vor allem aus dem Consumer-Geschäft zurückzieht. Toshiba ist damit das dritte Unternehmen in kurzer Zeit.


  1. 18:22

  2. 16:41

  3. 16:31

  4. 16:13

  5. 15:09

  6. 15:03

  7. 14:51

  8. 14:46