1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows-8-Tablet: Surface Pro…
  6. Thema

Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor ruddy_robot 30.11.12 - 14:39

    >Cloud, externe Festplatten, selbst USB-Sticks mit 128GB sind keine Seltenheit mehr.

    Also kommt zu dem Preis noch eine externe Festplatte dazu? Die Ledersitze sozusagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor mikehak 30.11.12 - 14:41

    Sorry, aber ihr habt denn Sinn glaube ich noch nicht verstanden von diesen Geräten.

    Wenn ich so ein Gerät (sofern eine Docking verfügbar) habe, für was brauche ich noch einen Desktop, ein Notebook und dann noch ein Tablett? Ich habe ja alles in einem Gerät. Ok, ich brauche noch einen Desktop zum Gamen. Sonst sehe ich keine Notwendigkeit mehr.
    Für mich ist das Surface Pro bis jetzt die Beste Lösung aber... Scheint keine Docking zu haben. Sonst würde ich die Arbeitsplätze mit solch einem Gerät ausrüsten.
    100% Desktop (mit Externem KB, Maus und Monitor über Docking), 100% Notebook (mit der MS Tastatur) und dazu noch ein Tablett mit Stifteingabge. Ich arbeite jetzt schon zum Teil mit dem Samsung Slate 7 und möchte gerade die Stifteingabe nicht mehr hergeben. Gerade an Meetings. Übrigens ist ein Wacom Digitizer verbaut beim Samsung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor Bouncy 30.11.12 - 14:46

    Nec schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal ne Frage dazu: gibt es überhaupt konkrete Pläne von MS für eine Docking
    > Station? Ich konnte dazu nichts finden, und anhand der Bilder scheint es
    > so, dass die Position der Video- und USB-Anschlüsse dafür nicht geeignet
    > ist.
    Ein USB-Anschluß reicht doch, für Basics - also nicht Multimedia - sind aktuelle USB-Dockings imho ausreichend schnell. Kosten auch nicht viel mehr als dieses Coverkeyboard, dafür hätte man ein vernünftiges Keyboard etc

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor coelna 30.11.12 - 14:57

    ruddy_robot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Cloud, externe Festplatten, selbst USB-Sticks mit 128GB sind keine
    > Seltenheit mehr.
    >
    > Also kommt zu dem Preis noch eine externe Festplatte dazu? Die Ledersitze
    > sozusagen?

    Richtig. Sehen schöner aus. Müssen aber nicht sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor mikehak 30.11.12 - 15:10

    @Bouncy
    Nee USB Anschluss reicht nicht. Ich will nicht immer die Geräte anstöbseln. Ich will easy to use. In Docking rein. Netzwerkanschluss, Ladegerät, externen Monitor, Maus und Tastatur automatisch verbunden. So habe ich mein Desktop. Kann im Office oder zuhause arbeiten wie an einem ganz Normalen Desktop. Ziehe es aus der Dock, klippe das CoverKB (Hardcover) an und habe ein Notebook und wenn ich dann zuhause mal vorn dem TV sitze und etwas nachschauen möchte löse ich das KB und habe ein Tablett.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: JA du hast nix verstanden

    Autor xobx 30.11.12 - 15:42

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das ding ist dafür gedaht das man utnerwegs die metro apps nutzt zwecks
    > touch optimierung, und daheim das ding auf die docking station stellst mit
    > monitor tastatur und maus dran und es dann als laptop ersatz nutzt...


    Du bist einer wenigen hier im Forum die es vestanden haben, also eine Unterzahl.
    Golem IT News Für Profis? Wohl eher geschrieben von Profis und gelesen von Dummies.
    Alleine für die Frage.. ""Was soll ich damit?" sollte der jenige gleich eins auf dem Deckel bekommen.
    Von Bugatti gibt es den Veyron.. Wer braucht sowas?
    Von Lamborghini gibt es den Reventón.. Wer braucht sowas?
    Wieso müssen einige immer diese Dumme Frage bringen? Als ob die Hersteller einen zwingen würden..
    Mann mann..

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    A. Einstein

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: JA du hast nix verstanden

    Autor coelna 30.11.12 - 15:50

    xobx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das ding ist dafür gedaht das man utnerwegs die metro apps nutzt zwecks
    > > touch optimierung, und daheim das ding auf die docking station stellst
    > mit
    > > monitor tastatur und maus dran und es dann als laptop ersatz nutzt...
    >
    > Du bist einer wenigen hier im Forum die es vestanden haben, also eine
    > Unterzahl.
    > Golem IT News Für Profis? Wohl eher geschrieben von Profis und gelesen von
    > Dummies.
    > Alleine für die Frage.. ""Was soll ich damit?" sollte der jenige gleich
    > eins auf dem Deckel bekommen.
    > Von Bugatti gibt es den Veyron.. Wer braucht sowas?
    > Von Lamborghini gibt es den Reventón.. Wer braucht sowas?
    > Wieso müssen einige immer diese Dumme Frage bringen? Als ob die Hersteller
    > einen zwingen würden..
    > Mann mann..

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor wire-less 01.12.12 - 21:07

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer will bitte Photoshop auf nem 10Zoll Tablet bedienen?
    Nur mit Dockingstation an einem grossen Bildschirm.

    > Selbst bei Office hätte ich keine Lust auf 10 Zoll!
    Doch. Z.B OneNote mit Stiftbedienung.
    Powerpoint geht sicher auch gut. Dokumente lesen und kommentieren ...

    >
    > Bin ich der einzige, der 10Zoll Netbooks für unnötig, weil zu klein hält?
    > Jeder der hier groß mit produktiv unterwegs rumeiert: Zeigt mir wie ihr auf
    > 10 Zoll irgendwas oberhalb von Mails und Textverarbeitung macht.

    Mail und Textverarbeitung ist produktiv. Klar wenn du Werbedesigner
    bist brauchst du einen 24Zöller. Aber das ist nicht jeder. Vorteil von 10 Zoll ist
    das man die mit einer Hand halten kann und auch da wo kein Tisch ist zumindest
    Lesen kann.
    D.h. wenn ich einen Text im Büro verfasse kann ich das Tablet einfach aus der
    Docking station nehmen und unterwegs weiterarbeiten.
    Notizen lassen sich mit Stift in OneNote machen ...
    Wenn ich daheim auch eine Dockingstation habe kann ich da das Tablet wieder
    reinstecken und hab meinen grossen Bildschirm + Tastatur.

    Egal ob da
    > Android, IOS oder Windows drauf läuft, bei 10Zoll geht da nicht viel. (Ich
    > hab persönlich mindestens 3 Stunden meiner Zeit damit vergeudet, Photoshop
    > auf nem 10 Zoll Screen zu nutzen, da geht nix!)
    >
    > Ergo: Mit nem Bluetooth Keyboard und irgendeinem Tablet kann die gleiche
    > Arbeit verrichtet werden, da kann Ballmer sagen was er will...
    >
    > Ich checke es echt nicht, wie das halbe Golem Forum Windows 8 als das
    > ultra-produktiv-tablet abstempelt, weil es Windows Programme ausführen
    > kann... super... sobald man etwas anspruchvolleres macht: der Bildschirm
    > ist zu klein, die Akkulaufzeit zu kurz, die Hardware zu schwach etc.;
    > Tablets sind echt nicht für sowas konstruiert, selbst wenn man ne Tastatur
    > dranklebt, die nehmen sich da alle nicht viel!
    >
    > Und wenn jetzt einer kommt, dass so ein Tablet ja praktisch alles ersetzt
    > (also Tablet, Laptop und stationären Rechner) fall ich lachend vom Stuhl,
    > das Teil ist ein mittelmäßiges Tablet, ein schlechtes Notebook und ein Witz
    > als stationärer PC , da bringen Windows Programme nichts!
    >
    > Also di ultimative Frage: Wer sollte sich sowas kaufen?

    Ich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor burgerking 01.12.12 - 22:34

    Ich würde mal behaupten, dass das Surface kein Tablet ist!!!
    Daher ist die vorangegangene Fragestellung hinfällig.

    Zum Artikel: 4 Stunden ist einfach zu wenig für eine Laptop.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor Arcardy 02.12.12 - 11:18

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chriz.koch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer will bitte Photoshop auf nem 10Zoll Tablet bedienen?
    > > Selbst bei Office hätte ich keine Lust auf 10 Zoll!
    >
    > Ich höre immer Photoshop... Das Ding hat nur 4 GB RAM. Was will man da mit
    > Photoshop? Urlaubsfotos bearbeiten? :-)


    Was heisst NUR?????
    Mein StandPc hat 4gb ram und einen athlonx x2 250 und der laeuft super bei 2x 3ghz. Was habt ihr alle damit das das Geraet schlecht sei? Mein Desktop Pc ist genauso.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.12 11:19 durch Arcardy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor crazypsycho 02.12.12 - 12:42

    Das Tablet hat nur 4 Stunden. Aber wer sagt das die andockbare Tastatur keinen Akku integriert haben wird?
    Da könnte man locker nen doppelt so großen Akku integrieren und hätte dann 12h Laufzeit.

    Ich finde das Gerät sehr interessant. Könnte mein Netbook ersetzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor wire-less 02.12.12 - 13:08

    Weil Touch und Typecover keine Batterie haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor chriz.koch 02.12.12 - 13:29

    Zugegeben, wenn man das Tablet als Notebook sieht, macht es erheblich mehr sinn...

    Allerdings: Das Teil wird dann krass teuer!
    In der normalen Ausführung kommt es für 900 Euro, da sind 4GB RAM wenig (vorallem bei den heutigen RAM Preisen)

    Ich sehe das so: Ich habe einen Leistungsfähigen PC zu hause, wenn ich mobil arbeiten will nehme ich Laptop, oder (immer häufiger) ein Tablet, Sync läuft über Google Drive.

    Gewinne ich da soviel wenn ich Tablet, PC und Laptop vereine? Die Akkulaufzeit geht herunter, von der Leistung her kommt so ein Tablet bei weitem nicht an die Leistung von spezialisierten Geräten heran (in dem Sinne: An einen richtigen stationären PC, unterwegs spielt die Leistung bei aktuellen Geräten keine Rolle mehr, für normales arbeiten sind alle gleichschnell; zudem, der Preis wird hochgehen (die 64GB Version kostet 900 Euro, da ist noch kein Dock, Tastatur/extra Akku etc drin)

    und wer hier mit elitären Profi Gedöns herkommt:
    Ich arbeite seit gefühlten Jahrtausenden in der IT, ich kann schon gar nicht mehr zählen wie oft ich Dinge wie:" Wer darin keinen Sinn sieht ist definitiv kein Profi" ... Dinge generell auf Brauchbarkeit zu prüfen und deren Sinn zu hinterfragen ist sehr sinnvoll, mein Punkt war: "Was soll ich (als normaler Konsument) damit anfangen?" Ich sehe immernoch keinen wirklich Nutzen oder Sinn darin, andere Systeme sind billiger und meiner Meinung nach besser.

    Übrigens: Autovergleiche sind doof; oder kommt hier einer echt auf die Idee Windows 8 Tablets mit nem Veyron zu vergleichen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor erma 02.12.12 - 13:40

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > chriz.koch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also di ultimative Frage: Wer sollte sich sowas kaufen?
    >
    > Wenn ich mich recht erinner sind die bei Stargate auch immer mit Tablets
    > rumgerannt. Vielleicht wären die Teile etwas für Forschungseinrichtungen?

    hrhr

    ne mal im ernst ... kauft euch doch einfach ein billiges wetab mit atom prozessor, macht ubuntu (oh mein gott! vllt. auch ne andere distro) darauf und gut ist. ...

    nutzt tsclient oder sonst eine server terminal app (die gibt es auch für android), Stichwort wake on lan etc. ...

    das surface pro wird sich dennoch verkaufen ... da bin ich mir ziemlich sicher ...

    und noch zum schluss:

    http://www.ubuntu.com/devices/android

    Duck und WEG!!! ;) Schönes Restwochenende



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.12 13:48 durch erma.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor crazypsycho 02.12.12 - 14:11

    Ich nutze derzeit ein 10zoll-Netbook. Kein Tablet konnte mich bisher überzeugen, da alle so langsam sind und mir auch nicht die gleichen Möglichkeiten bieten wie das Netbook (Entwicklungsumgebungen).
    Ich hätte aber auch gerne ein Tablet um bspw vorm TV oder im Garten angenehmer surfen zu können, aufgrund der Touchbedienung.
    Da ist so ein SurfacePro einfach ideal. Wenn man unterwegs arbeiten will, schließt man die Tastatur an. Im Garten nutzt man es als Tablet.
    Und dazu hat man keinerlei Einschränkungen bzgl der Software.

    Klar man könnte auch zwei Geräte kaufen, aber das Tablet bleibt zu langsam (gerade bei aufwendigen Webseiten) und man muss sich noch mit Synchronisieren abquälen.
    Ich hab da lieber ein Gerät.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Ich verstehe es einfach nicht, wer will Windows Programme auf nem Tablet?

    Autor wire-less 02.12.12 - 21:39

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze derzeit ein 10zoll-Netbook. Kein Tablet konnte mich bisher
    > überzeugen, da alle so langsam sind und mir auch nicht die gleichen
    > Möglichkeiten bieten wie das Netbook (Entwicklungsumgebungen).

    Acer w510 wäre der logische Nachfolger eines Netbook. Im Prinzip ein
    zerlegbares Netbook mit Touchscreen und Win8. Der neue Atom ist nicht
    schneller aber sparsamer. Die Batterielaufzeit des w510 ist 18 Stunden!

    > Ich hätte aber auch gerne ein Tablet um bspw vorm TV oder im Garten
    > angenehmer surfen zu können, aufgrund der Touchbedienung.
    > Da ist so ein SurfacePro einfach ideal. Wenn man unterwegs arbeiten will,
    > schließt man die Tastatur an. Im Garten nutzt man es als Tablet.
    > Und dazu hat man keinerlei Einschränkungen bzgl der Software.
    >
    > Klar man könnte auch zwei Geräte kaufen, aber das Tablet bleibt zu langsam
    > (gerade bei aufwendigen Webseiten) und man muss sich noch mit
    > Synchronisieren abquälen.
    > Ich hab da lieber ein Gerät.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. 900 Euro für PC + Tablet

    Autor Brainfreeze 03.12.12 - 08:32

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > für 900 ein tablet + ein rechner der minimum nen i5 drin hat? haha träum
    > weiter...
    Warum sollte das nicht reichen?

    Bei Dell gibt es z.B. Rechner mit i5-CPU ab 479 Euro: http://www.dell.com/de/p/inspiron-660s/pd
    (Und ein "PC-Bastler" schlägt diesen Preis bestimmt sehr leicht)

    Bleiben also noch 421 Euro für ein Tablet. Für ein Surface RT reicht es dann zwar nicht mehr (479 Euro), aber ein Nexus 10 ist allemal drin.

    Bist Du jetzt aufgewacht?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 08:32 durch Brainfreeze.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

  1. Pangu 1.0.1: Jailbreak für iOS 8.1
    Pangu 1.0.1
    Jailbreak für iOS 8.1

    Für iOS 8.1 soll es mit Pangu 1.0.1 einen Jailbreak geben, der aus China stammt. Er nutzt eine Lücke aus, die es ermöglicht, iPhones, iPads und den iPod touch zu entsperren, um Software installieren zu können, die nicht von Apple abgesegnet wurde.

  2. Gratiseinwilligung für Google: Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein
    Gratiseinwilligung für Google
    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

    Es war kaum anders zu erwarten: Die meisten in der VG Media organisierten Verlage wollen keine verkürzte Darstellung ihrer Links bei Google hinnehmen. Der Konzern lehnte zuvor eine Bitte um "Waffenruhe" ab.

  3. John Riccitiello: Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies
    John Riccitiello
    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

    Der Engine-Hersteller Unity Technologies steht unter neuer Führung: Gleichzeitig mit dem Rücktritt von Mitgründer David Helgason als CEO gibt das Unternehmen die Berufung von John Riccitiello als Nachfolger bekannt, dem ehemaligen Chef von Electronic Arts.


  1. 00:45

  2. 20:52

  3. 19:50

  4. 19:46

  5. 19:09

  6. 18:36

  7. 18:22

  8. 17:11