1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows RT: Microsofts…

82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

    Autor: Shadewalkerz 18.01.13 - 15:55

    Wer will bitte NUR Metro? Windows 8 an sich ist schon eine Qual, wenn man mit gewissen Tools Metro und die aktiven Ecken abschaltet, ist es ganz gut bedienbar, abgesehen von den potthässlichen Fensterrahmen (MS, Y U NO ADD AERO?!).

    Aber Windows RT? Komplett auf alle bisherigen Windows-Programme verzichten? Nur noch Metro, das sich in den Technik-Flops 2012 wohl direkt hinter Apple Ping einreihen darf?

    Wer will das?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

    Autor: volkerswelt 18.01.13 - 15:58

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer will bitte NUR Metro? Windows 8 an sich ist schon eine Qual, wenn man
    > mit gewissen Tools Metro und die aktiven Ecken abschaltet, ist es ganz gut
    > bedienbar, abgesehen von den potthässlichen Fensterrahmen (MS, Y U NO ADD
    > AERO?!).
    >
    > Aber Windows RT? Komplett auf alle bisherigen Windows-Programme verzichten?
    > Nur noch Metro, das sich in den Technik-Flops 2012 wohl direkt hinter Apple
    > Ping einreihen darf?
    >
    > Wer will das?

    Wenn du mit Vista und/oder Windows 7 so zufrieden bist, dann nutz es doch weiter. Oder wer ZWINGT dich Windows 8 zu benutzen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

    Autor: smueller 18.01.13 - 16:06

    <°( )<<

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

    Autor: LH 18.01.13 - 16:08

    smueller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > <°( )<<

    Den Fisch iss mal schönst selbst, recht hat er nämlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: 82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

    Autor: Phreeze 18.01.13 - 16:34

    volkerswelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shadewalkerz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wer will bitte NUR Metro? Windows 8 an sich ist schon eine Qual, wenn
    > man
    > > mit gewissen Tools Metro und die aktiven Ecken abschaltet, ist es ganz
    > gut
    > > bedienbar, abgesehen von den potthässlichen Fensterrahmen (MS, Y U NO
    > ADD
    > > AERO?!).
    > >
    > > Aber Windows RT? Komplett auf alle bisherigen Windows-Programme
    > verzichten?
    > > Nur noch Metro, das sich in den Technik-Flops 2012 wohl direkt hinter
    > Apple
    > > Ping einreihen darf?
    > >
    > > Wer will das?
    >
    > Wenn du mit Vista und/oder Windows 7 so zufrieden bist, dann nutz es doch
    > weiter. Oder wer ZWINGT dich Windows 8 zu benutzen?

    Tja, er hat nicht das neueste, und er ist im Dilemma weil das Neueste nicht das gelbe vom Ei ist, darum ärgert er sich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: 82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

    Autor: Benutzername123 19.01.13 - 12:52

    teils ja, teils aber auch nicht.

    Von daher ein halber Fisch ist gerechtfertigt ;p

    Aber egal.

    Was vergessen wurde, man sollte etwas in die Zukunft sehen.

    MS bleibt fast immer konsequent mit seinen Entscheidungen, sprich, auch Win9 kann sehr ähnlich der Win8 UI und dem Drumrum werden.

    Da kann man sich dann kaum noch entziehen, und wenn es nicht Privat ein Problem darstellt, bzw. unangenehm wird, dann vielleicht im Berufsumfeld.

    Irgendwann muss auch von Win7 auf ein neues System migriert werden.

    Win8 wird es vermutlich nicht werden, aber mit Win9 muss dann schon gerechnet werden.

    Und ich sehe gerade in der Arbeitswelt noch kein Ende von PC, BYOD ist noch lange nicht vollständig ausgegoren, persönlich halte ich auch nicht viel davon. (Zwei Punkte habe ich dazu: Kontrollverlust und Sicherheitsrisiken für die Firma; Kostenverlagerung auf den Mitarbeiter (wenn es dann zwingend wird, und nicht freiwillig ;( )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: 82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

    Autor: redmord 19.01.13 - 13:25

    MS hat seinen Releasezyklus geändert. Ein Win9 wird erst nach X Win8.x zu erwarten sein, die jährlich released werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: 82% von Fast nichts ist immer noch fast nichts...

    Autor: Okkarator 19.01.13 - 15:01

    Shadewalkerz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer will bitte NUR Metro? Windows 8 an sich ist schon eine Qual, wenn man
    > mit gewissen Tools Metro und die aktiven Ecken abschaltet, ist es ganz gut
    > bedienbar, abgesehen von den potthässlichen Fensterrahmen (MS, Y U NO ADD
    > AERO?!).
    >
    > Aber Windows RT? Komplett auf alle bisherigen Windows-Programme verzichten?
    > Nur noch Metro, das sich in den Technik-Flops 2012 wohl direkt hinter Apple
    > Ping einreihen darf?
    >
    > Wer will das?


    Das siehst du zu eingeschränkt. Windows 8 auf einem Desktop-PC ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei. Auf einem Tablet suht das aber ganz anders aus. Da gefällt mir zur Zeit Windows 8 vom Workflow her ähnlich gut wie iOS. Auch dieses von rechts, links, oben und unten Hineingewische ist auf einem Windows 8/RT Tabet absolut alltagstauglich!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

  1. Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
    Moore's Law
    Totgesagte schrumpfen länger

    Keine andere Regel der Computerindustrie wird für beständigen Fortschritt so oft zitiert wie das Mooresche Gesetz, das zuerst nur für Prozessoren aufgestellt wurde. Doch inzwischen sagt selbst Gordon Moore, dass diese Faustregel bald nicht mehr gilt. Dafür gibt es jedoch nicht nur technische Gründe.

  2. Agents of Storm: Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern
    Agents of Storm
    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

    Das finnische Entwicklerstudio Remedy Entertainment hat sein Action-Strategiespiel Agents of Storm für iOS veröffentlicht. Vor allem die Grafik macht - auch dank Unterstützung von Apples Metal-Schnittstelle - einen gelungenen Eindruck.

  3. Sipgate: Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt
    Sipgate
    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

    Nachdem Sipgate über Nacht seine Dienste teilweise wiederhergestellt hatte, ist das Unternehmen am Freitagmorgen erneut einem DDoS-Angriff ausgesetzt worden. Jetzt sollen die Dienste wieder funktionieren.


  1. 11:56

  2. 11:28

  3. 11:16

  4. 10:13

  5. 09:04

  6. 08:36

  7. 08:22

  8. 08:15